[Play Together] Overwatch (PC)

pc

#866

Ja ich hätte ihn halt lieber als Charakter ohne so eine Story gesehen. Reinhardt hätte sich angeboten, weil wir von ihm schon wissen dass er ein normales Leben hinter sich gelassen hat und das ein Problem für ihn war, ana hat ne ähnliche Geschichte, ich brauch sie nicht noch mal von einem Charakter, der cooler wäre (in meinen Augen) wenn man sein Liebesleben nicht zur Lore machen würde. Deswegen wie gesagt eben Reinhardt zu ihm und seiner bestandslore hätte es einfach gepasst (egal ob hetero oder homosexuell) dass es ein Thema ist. Bei soldier wirkt es unorganisch und aufgesetzt und enttäuscht mich storytellingtechnisch

Wenn ich von passend / unpassend rede meine ich das storytelling nicht die Sexualität. Ich fänd die Story für ihn genauso deplatziert wenn seine große Liebe Brüste hätte


#867

Ich kann dir da halt gar nicht zustimmen. Es gibt Soldier einne gewissen Tragik zu wissen das er etwas geopfert hat um das zu werden was er ist. Sonst wäre er wie Conan dessen Dorf nie geplündert worden wäre. Reinhardt wird sowieso öfter als recht positiver Charackter gezeigt. Ich find die Story funktioniert im großen umd ganzen gut.

Das einzige Problem das ich damit habe is, das er wohl ein Foto von seinem Exfreund überall hin mitträgt und das is dann einfach schon zu Holzhammermäßig für mich. Overwatch is jetzt aber auch nicht für subtiles Writing bekannt und das schlägt sich auch hier nieder.
Da kann man sich jetzt drüber streiten aber ich seh auch deinen Punkt ein.

Um das von meiner Seite abzuschließen: Ich mochte Soldier immer schon sehr und zu wissen was er aufgegeben hat um eine Killermaschine zu werden macht ihn für mich nur noch interessanter und zugänglicher.
Außerdem finde ich is er durch seine Sexualität eine gute Repräsentation schwuler Männer in Vidoespielen geworden ist, die ohne bekannte Stereotypen auskommt, mit der ich im besonderen relaten kann und das is cool.


#868

Ich fühl mich auch grad irgendwie schmutzig davon hier Blizzard zu loben. Das passiert nicht so oft.

Ich finde wir sollten alle nicht vergessen das auch das gerade erst passiert ist:


#869

Ich würd hier jetzt ungern eine politische Debatte zum Blizzardkonzern in den Thread holen.

Abschließend zur Lore von meiner Seite: ich msgs halt nicht wenn es so forciert wirkt, dir gefällt es aus persönlichen Gründen. Das sind einfach individuelle Geschmäcker. Ich freu mich dann, wenn das nächste Stück Lore vielleicht mal wieder etwas neues ist oder etwas mehr wirkt, als würde man die Inhalte für die Story erzählen. Und auch wenn ich sie bei Reinhardt eigentlich schön gefunden habe, hoffe ich dass wir nun als nicht schon wieder eine tragische Liebesgeschichte aufgetischt bekommen, bis wir irgendwann ein ganzes Team aus solchen Charakteren zusammenstellen können (Widow dürfen wir ja in der Aufzählung auch nicht vergessen) :smile:


#870

Ich versteh nicht was du mit forciert meinst.


#871

Das was ich oben bereits geschrieben habe, dass es sich für mich nicht organisch und passend anfühlt. Wie gesagt unterschiedliche Empfindungen / Geschmäcker


#872

Ja aber kannst du da auf nen spezifischen Moment zeigen der sich forced anfühlt?


#873

Das habe ich doch oben schon.
Es ist nicht ein panel in der Geschichte, sondern die Geschichte als solche die für mich nicht reinpasst. Wobei dein eigenes Beispiel mit dem Bild da auch gut exemplarisch ist. Für mich ist er kein emotionaler Typ der etwas aufgeben musste dem er bis heute nachtrauert, sondern jemand der dieses Leben als seine Bestimmung, als das richtige und als alternstivlos ansieht. Ein no bullshit Typ der sein Privatleben nicht zum Thema macht. Get down to business


#874

Ok dann is deine Interpretation der Charackters einfach schon ne ganz andere.


#875

Ja. Ich sag ja, es sind einfach andere Sichtweisen. Aber jetzt bin ich auch mal raus, weil ich nicht glaube dass andere meine Meinung dazu so interessant finden, dass sie sie 10x lesen wollen :grin:


#876

Falls dich die Nationalitäten interessiern, ein paar Fakten.


#877

So, seit eben ist es offiziell, ich bin in Quickplay ein Hanzo-Main. :smiley:


#878

Willkommen im Club :smiley:


#879

ich spiele in letzter Zeit viel Ash, und das läuft auch ganz gut =D
bin dadurch auch mit Mc Cree besser gewurden, macht sich doch bemerkbar, wenn man mal nen Hero spielt bei dem es aufs Aim ankommt^^


#880

Hier für dich:


#881

Ein Freund von mir hat das Spiel gleichzeitig mit mir angefangen. Wir haben jetzt beide separat voneinander unsere Rankeds gespielt. Ich bin 6-4 aus den Placements gegangen und bei ~2000 eingerankt. Er ist 5-5 gegangen und ~2400 eingerankt.
:smiley:

Und mittlerweile habe ich ca. 2 Dutzend Rankeds gespielt und scheine immer eins zu gewinnen, eins zu verlieren. Habe genau 50% Winrate und bin mittlerweile 50 Punkte gedroppt. Ist das vom Spiel beabsichtigt? In LoL kann man mit 50/50 zumindest minimal climben. Etwas demotivierend. :smiley:


#882

Unter 3000 SR entscheidet deine persönliche Leistung pro Held im Vergleich mit anderen Leuten auf deinem Rank, die den selben Held spielen. Du kannst auch alle 10 Matches gewinnen und in Bronze eingestuft werden.

Wenn deine Winrate bei 50% ist und bleibt, bedeutet das quasi nur, dass du auch tatsächlich im richtigen Rang gelandet bist. Das ist eigentlich was Gutes. So bekommst du faire Matches gegen Spieler auf dem selben Niveau.


#883

Achso, dann macht das ja wenigstens Sinn :smiley:


#884

Persönlich Leistung hat schon ab Diamond keine Relevanz mehr.


#885

Stimmt, 3000 statt 4000, sorry