Forum • Rocket Beans TV

Rock und Metal Musik


#3437

Gefällt mir besser :wink:


#3438

ThomasTulpe.mp4 als antwort :ugly:


#3439

Echt gut geworden, für mich das Beste, was 2019 bisher erschienen ist.


#3440

#3441

Diese Live in Studio-Sachen von Machine Head sind echt richtig geiler Shit. Bin grade richtig froh, sie im Oktober endlich live zu sehen. \:beanjoy:/


#3442


#3443

Na das ist doch geil. Wollte auch hin, wird aber wohl nix. Aber ja, die Neuaufnahmen sind auch sehr gut. :+1:


#3444

:beangasm:

#3445

Ich hoffe, dass ich hier nichts poste, das schon jemand vor mir geteilt hat. Aber in den letzten Beiträgen habe ich noch nichts zu dem neuen Death Angel Album gesehen.

Death Angel-Humanicide

Ich habe auf jeden Fall richtig Bock drauf.


#3446

Jop, bin darauf auch richtig gespannt. Vor ein paar Tagen kam ja auch der zweite Song raus. (“The Pack”).


#3447

Ja, der groovt sehr schön. Bisher wurde ich noch von keinem Death Angel Album enttäuscht und die beiden Songs klingen so als würde das auch so bleiben.


#3448

RIP!:beansad:


#3449

Aaaaaaalter…
Nein, mensch… und dabei waren die noch vor 2-3 monaten ganz nah bei mir hier in der Nähe…


#3450

Schon der 2. von mir geschätzter Musiker , der innerhalb weniger Jahre durch eine Herzattacke stirbt.


#3451

Jetz werden auf Arbeit wenn möglich erstmal n paar Alben durchgehört.

edit:
Schaut mal, was ich da gefunden habe :smiley:

Ja, ihr seht richtig bei 1:10. Das ist Bon Scott von AC/DC :ugly:


#3452

Heavy Metal konnte digital ein Zuwachs von 154 Prozent erreichen und ist somit 2018 das schnellst wachsende Genre vor j-pop (?) und R&B werden.


#3453

Wer sich zurückerinnert weil noch dass es vor 10 Jahren andauernd hieß “Metal ist tot”, “Metal ist nicht mehr wie früher”, “Heute gibt es nur noch Nu-Metal und Emos”.

Wie aus dem Nichts kam eine Welle aus neuen Metal-Bands und Bands die kaum einer vorher kannte. Dank Youtube und Co wurden Bands bekannt, wie zum Beispiel Sabaton, Powerwolf, Alestorm, Kontrust, Ordan Ogan… Altbekannte Bands wie Amon Amarth oder Arch Enemy wurden wieder hoch gepushed und weil viele Leute keine Lust mehr auf die Metal-Flaute hatten, kamen die Garagenbands wieder. Selbst in Kleinstädten gründeten sich Bands.

Deswegen hatte der Metal vor etwa 5 Jahren sein Comeback. Davor wurde es immer mehr zu einer Randerscheinung und es gab überall diese Wichtigtuer die dauernd aus ihren Freundeskreisen gekickt werden weil sie meinen:, Richtigen Metal gab es nur in den Siebzigern, alles andere ist kein Metal!" aber mittlerweile gibt es so viele, neue Bands die alle möglichen Genres abdecken dass selbst die das nicht mehr behaupten können. Außer sie wurden bereits erschlagen. Aber ich habe erst vor wenigen Wochen wieder so einen Metal-Faschisten in einer Gruppe gesehen. Vielleicht der letzte überlebende dieser Spezies.

Jedenfalls ist es kein Wunder dass Metal am schnellsten wuchs. Schließlich war Metal vor einigen Jahren eine Randerscheinung und heute gibt es in jeder Schulklasse mindestens zwei Eisenköpfe.


#3454

War es @Nightingale_85 ? :kappa: :smiley:


#3455

Nä, immerhin gab es auch noch richtigen Meddl in den 90ern.:gunnar:


#3456

Nein, aber wir sollten die beiden zusammenbringen, damit sie sich paaren können und wir sie dann wieder auswildern. Schließlich ist ihre Spezies vom Aussterben bedroht. :beansmirk: