Forum • Rocket Beans TV

Sekiro: Shadows die twice (Neues From Software Spiel)

Klar geht das! Die Bosse haben ja auch alle unterschiedliche Waffen mit unterschiedlichen Angriffsmustern, Reichweite und sie können Blocken. Ist mir schon klar, dass das Balancing nicht so einfach wird, aber in DS gibt’s auch einen Menge Schrott Waffen oder welche, die man nur für den Style spielt.

Es gibt 2 Schlangen. Man kann auch einen Unterschied sehen, glaube ich.

Ok, ist mir nie aufgefallen

Jo, mir auch nicht… bis es mir jemand gesagt hat xD

Krass, das wusste ich auch net. Das gibt der Story mit den beiden Visceras auch noch mal nen interessanten Twist. Auch wenn mir dazu noch nix Kluges einfällt.

Ist doch typisch Form Software man bekommt die Story nicht auf dem Silbertablet präsentiert ^^. Obwohl es bei Sekiro schon sehr viel besser ist.

Finde in Sekiro das Storytelling deutlich schlechter.

1 Like

Naja, bei Sekiro ist es halt klarer und man kann eventuelle Plot-Holes oder Unstimmigkeiten eben nicht hinter einer “Wir lassen extra alles unklar, damit man sich selber was zusammen interpretieren muss!”-Fassade mehr verstecken.

Warum?

Dass das bei Dark Souls nur eine “fassade” ist, ist ersteinmal eine Behauptung.

Weil ich jetzt schon keine Ahnung mehr habe um was es da eigentlich ging obwohl ich alles auf dem Silbertablett serviert bekommen habe. Die Lore macht mich auch nicht wirklich neugierig.

Hab jetzt nochmal nachgedacht und komme für mich eher zu dem Schluss, das es ein Programmierfehler war, als das es sinnvoll ist, dass es zwei Schlangen gibt. Wenn es wirklich zwei Schlangen gäbe, wäre es sinnvoller, sie anders zu nutzen, z.B. zwei zusammen die mich jagen, als sie so zu verheizen.

Auch hier ist für mich einfach wieder der Vergleich mit Dark Souls in meinem Kopf das Problem. Eigentlich war das Storytelling find ich ganz cool und man hat ja auch wieder viele dieser Geheimnisse und dezenteren Anspielungen gehabt.
Aber dadurch, dass so viel in Dialogen klarer kommuniziert wurde geht viel derMystik von Bloodborne oder Dark Souls verloren. Und so sehr ich das abschalten wollte, in meinem Kopf war doch immer diese “Dark Souls mit Samurais”-Einstellung.

Aber das sind doch Dinge, die Fromsoft öfter macht. Sie haben ja sogar an so Details gedacht, wie dass die eine Schlange (die im Tal) nach dem Encounter die Verletzung am Auge hat und die in der Höhle nicht. Dazu verteidigt die Schlange in der Höhle das vertrocknete “Herz” und von der anderen bekommen wir das frische.
Das wirkt auf mich schon ziemlich durchdacht.

2 Like

Hm… Okay, die Story hab ich auch nicht als so spannend, wie bei DS empfunden. Die Idee, dass man die Gegner belauschen kann und dadurch etwas erfährt fand ich spannend.

Ich glaube es liegt auch daran, dass es nicht so viele versteckte Events gibt. Bei DS muss ich heute noch bei manchen Dingen im Wiki nach sehen, damit ich sie nicht übersehe und dann ließt man sich auch die Lore dazu durch.

1 Like

Ich glaube die waren schon so beabsichtigt, weil die Eine das Kaki bewacht und du es von der anderen bekommst. Nach deiner Logik müsst ja der zweite Fire Linked Shrine in DS 3 auch ein Fehler sein oder verstehe ich deine Logik falsch?

Bei DS3 passt auch der meiner Meinung nach so nicht rein, ist aber offensichtlich beabsichtigt.
Bei Sekiro ist die zweite Schlange einfach da, ohne das irgendwas auf sie hinweist. NIrgendwo wir von zwei Göttern/Schlangen gesprochen, die im Tal leben.
Gerade das man ein vertrocknetes und ein frisches Herz findet ergibt für mich mehr Sinn, wenn es nur eine Schlange gibt, die als Gottheit reinkaniert wird, sonst hätte man auch zwei frische Herzen bekommen können.

Okay kann ich verstehen, dann ist es aber weniger ein Sekiro Problem, als ein From Software Story-Telling Problem?

Nein Sekiro only, denn bei allen anderen Teilen, die ich gespielt habe, werden solche Sachen durch mehrere Beschreibungen gestützt.
Genau das gegenteil ist übrigens der Dämon des Hasses, da wird einem seine wahre Person ja aufs Auge gedrückt. Da hätte man wiederum ein paar Hints (oder konkrete Aussagen) weglassen können.

Naja, es wurden durch Patches und DLCs ja im Nachhinein in allen Dark Souls Item-Beschreibungen verändert. Deutet für mich schon daraufhin, dass die Lore nicht immer ganz so durchdacht ist/war, wie man immer so denkt.

Verändert? Ne… eher verfeinert.