Spam-Thread VI- Die Rückkehr des Spams


#1344

Höre Podcast meistens auf Arbeit und ich war knapp zwei Monate Arbeitslos. Ergo habe ich heute 28 neue Folgen verschiedener Podcasts runtergeladen. :ugly:


#1345

Alles zu viel Aufwand. Ich hab hier alles so konfiguriert dass ich mich um nichts kümmern muss. Podcasts werden automatisch geladen, in Listen sortiert und in entsprechender Reihenfolge abgespielt. Ich hab mir damit so viel Mühe gegeben dass ich mich jetzt nicht doch wieder bei jedem einzeln darum kümmern muss die Werbung zu skippen. Das fliegt einfach knallhart raus. Ich komm eh kaum hinterher mit dem hören.

Plauschangriff ist auch gerade so ein Wackelkandidat mit der Form wie die Werbung da aktuell integriert ist. Um den tuts mir sogar echt leid, aber meine Toleranzschwelle ist da sehr niedrig.


#1346

Ach, ich find die Touren okay. Ich war sogar mal bei Nukular und ich könnte mir auch vorstellen zu zB Gästeliste Geisterbahn oder Podcast UFO zu gehen. Ist halt einfach wie zu nem Stand Up oder nem Comedy Programm zu gehen. Aber ich will in Nukular einfach nicht hören dass Max gerade mit seinem Album auf Tour ist und Dominik mit einem seiner anderen Podcasts. Vor allem das zweite. Wenn mich das interessiert höre ich doch den Podcast und bekomme das dann dort mit. Man kann das mal erwähnen, aber nicht ständig und nicht so lange.

Bin inzwischen auch Max und Chris bei Twitter entfolgt. Max macht nur noch Promo für sein Album oder seine Klamotten und Chris ständig Werbung für XBox.


#1347

So Leute, ich bin jetzt weg. Es warten ein schmieriger Typ im Polyesteranzug und Simon, nur mit einem Bademantel bekleidet, auf mich. :donnie:


#1348

Klingt nach Spaß :gunnar:


#1349

kohle.
als content-ersteller (z.b. musiker, kabarettist, o.ä.) ist es in interweb-zeiten eh schwierig deinen kram zu monetarisieren, weil jeder alles für umme saugen kann und CDs nicht mehr gekauft werden. einnahmen von streaming-diensten sind nicht sehr hoch und/oder trudeln erst monate später ein.

wenn du aber einen konzertsaal mit z.b. 300 leuten vollmachen kannst à 30 euro die karte in 10 städten, umsatzsteuer bei konzertveranstaltungen afaik 7% statt 19 %, keine sonstigen leute zu bezahlen wie bühnenbau oder so, sondern im grunde nur saalmiete plus einen tonmischer, dann rechnet sich das.


#1350

Nacht


#1351

Bin gerade schon mit ihm zugange und ein Asiate kommt auch noch im Laufe der Zeit kurz mit dazu! :donnie:


#1352

Gerade gesehen, dass es seit etwas mehr als einen Tag den neuen Spamthread gibt, und schon über 1,3k Beiträge. :smiley:

Außerdem TEST TEST, ob posten funktioniert.
€: so viel zum “nur Lese-Modus” liebes Forum.
€2: und die Meldung ist nun auch weg. Gut, gut.


#1353

Livepodcasts kosten bei weitem keine 30€. Und da ist schon auch noch etwas mehr zu bezahlen wie Saalmiete und Tonmischer. Das Bühnenbild muss trotzdem jemand kaufen und aufstellen, die stellen da ja nicht einfach nur zwei Stühle aus dem Saal auf die Bühne. Dann hast du vielleicht ne Bookingagentur die verdienen will. Fahrtkosten. Hotelkosten. Verdienstausfall in ihrem eigentlichen Job (zumindest die Freiberufler was ein Großteil der Podcaster ist die ich höre. Die anderen müssen sich dafür immerhin Urlaub nehmen.) Und sicher noch mehr was mir jetzt so spontan nicht einfällt.

Ich denke nicht dass die viel mit so ner Tour verdienen. Ich glaube das finanziert sich am Ende eher nur selbst. Den allermeisten nehme ich auch ab dass die einfach Bock haben auf ner Bühne zu stehen und den Podcast einfach mal vor Livepublikum zu machen.


#1354

“Verdient” wird beim Touren mit Getränken und der Reichweite, die man mit sowas erhöht. Es ist ein Investment für später, wenn du tourst und nicht gerade Rammstein heißt. :kappa:


#1355

okay, sorry, meine kostenaufstellung war unvollständig.
nichtsdestotrotz glaube ich sehr wohl, dass da genug hängen bleibt, es sich nicht nur selbst trägt und die das nicht nur aus spass an der freud machen - gerade für freiberufler.


#1356

Aye und verdient dann an Merch und Gagen.


#1357

An den Getränken verdient der Veranstalter, nicht die Podcaster.


#1358

Was meinst du mit gerade Freiberufler?


#1359

Und was glaubst du, wie der Veranstalter die Gage finanziert? :beansmirk:

Und was ist, wenn der Podcaster selber der Veranstalter ist? :smirk:


#1360

Du glaubst doch nicht ernsthaft dass die ne Gage bekommen? Von wem denn? Im Gegenteil, die zahlen Miete für den Saal.

Veranstalter war hier vielleicht das falsche Wort. Gemeint war damit der Besitzer des Ladens in dem sie auftreten.


#1361

freiberufler, insbesondere im weitesten sinne künstlerisch tätige, müssen als selbständige selber schauen, wie sie an ihre einnahmen kommen, um ihr leben zu finanzieren. da hat man auch mal phasen, in denen es nicht so gut läuft, man wenig aufträge/bookings hat und die auftragslage mau ist.
wenn man dann für ne tour gebucht ist, bei der man weiß, da kommt jetzt erst mal kohle/gage rein, dann braucht man sich für die zeit schon mal keine gedanken machen.


#1362

Ah, so hast du das gemeint. Dachte, du würdest auf eine Selbstfinanzierung hinaus, gut, dass ich nachgefragt habe.


#1363

Ich zieh mir das VOD jetzt auch rein.:beangasm::beangasm::beangasm: