Spotify Jahresrückblick 2018


#42

Kurt Vile war dieses Jahr eine echte Offenbarung für mich, über den Herbst habe ich praktisch nichts anderes gehört. :grinning:


#43

Journey und Queen.:hugs:


#44

OAWEfXw7


#45

Hab’s gerafft :sweat_smile: Ich dachte nur, man könnte das auch bei der Desktop-Anwendung aufrufen.


#46

Joa, ne, läuft :slight_smile:


#47

geil babymetal :slight_smile:


#48


Ich weiß nicht wer dieser Aleks Ander ist, nur das Spotify ihn dauernd, ohne das ich was gemacht hab laufen lies, irgendwie im Webplayer oder so… hat mir alles versaut… danke dafür!

Zum Glückt kann ich den aus Last.fm löschen, somit hab ich wenigst da die richtigen Statistiken fürs Jahr.


#49

kla :slight_smile:


#50

Für Marmozets gibt’s ein like


#51

War klar. Ich dachte dieses Jahr sind es nicht so viel Hörspiele, weil ich Die Drei Fragezeichen im letztem Jahr durchgehört hatte, aber es summiert sich doch, wenn man an einem Sonntag nebenbei oder am Abend die neuen Folgen anhört. :smile:


#52

Echt wenig gehört dieses Jahr. Kann aber auch daran liegen, dass ich noch einen anderen Account hatte und da mehr gehört habe ^^.


#53

hmmm interessanter mix und an V V Brown kann ich mich nicht mal erinnern xD


#54

was allgemein auch die Frage beantwortet ob Nur Premium oder nicht, ist es mal die Bilder genau zu betrachten.

In einigen Bilder steht “Spotify Premium” und in anderen nur “Spotify”


#55

Meine Reaktion auf deine Lieblingskünstler:
Foo Fighters > Hell yeah! :metal:
Bibi und Tina > whaaaa…
Fynn Kliemann > okaay… komische Mischung
Jamie Cullum > Halt Stop! Irgendwie passt das alles nicht zusammen
Enter Shiakri > klar, dass die da nicht fehlen dürfen

Gut, dass dus aufgeklärt hast :sweat_smile: Der vergleich mit der Misshandlung triffts echt gut :smile:
Dachte ja ich hab schon nen recht offenen Musikgeschmack, aber der Mischmasch war mir doch etwas zu wirr. Bin schon gespannt auf meine Liste. Dieses Jahr ist auch das erste mal, wo ich meinen Acc komplett für mich alleine hatte. Die Statistiken der letzten Jahre wurden bei mir auch etwas abgefälscht weil ich meinen Acc mit zwei Freunden geteilt hatte. Die aber generell einen sehr ähnlichen Musikgeschmack mit mir gemeinsam haben, also hats schlussendlich doch ganz gut gepasst.


#56

Ich hatte mit mehr Blues gerechnet, ABER das kann ich ja dann in 2019 wieder ändern.
Zurück zum Metal wäre auch nicht schlecht. :beansmirk:


#57

meine top 100:

meine b-seite


#58

Meine Testergebnisse sind gerade reingekommen.


18.188 coole Zahl :grinning:

Fazit: Jup, kommt gut hin.
Pauls neues Album nach 3 langen Jahren hat mich echt begeistert. Lief bei mir gerade im Sommer auf und ab.

Arctic Monkeys sind einfach :ok_hand: und ich hatte dieses Jahr auch die Ehre sie live sehen zu können und dementsprechend breit waren sie 2018 auch in meinen Playlists vertreten.

Ich bin auch echt glücklich, dass es deadmau5 auch mal in die Top5 geschafft hat. Nach unzähligen Jahren meines absoluten Fantums wurde das auch mal Zeit. Ich hab aber eben das Meiste von ihm als MP3s, hab dieses Jahr aber seine neuen Sachen sehr viel und hauptsächlich auf Spotify gehört.

Gorillaz sind zwar von #1 auf #4 gerückt, aber stanhaft in den Top5 geblieben. Bei so viel Output in letzter Zeit auch echt verdient. Freut mich auch zu sehen, dass sie einige hier auch in ihrer Liste haben.

Und Highly Suspect sind nun schon seit fast 3 Jahren meine “Neuentdeckung” des Jahres. Eine geniale Band.

Edit: oh wow, ganz schöner Roman geworden. Sorry :upside_down_face:


#59

Das kann ich toppen :smile:


#60

Fuck yeah Ghost!
Durch 10 Second Songs wollt ich mir die schon lang mal vornehmen und dadurch, dass sie bei der Metallica Stadiontour Vorband sind, konnte ich das letztens einfach nicht mehr länger aufschieben. Und Mann, bin ich froh darüber. So geil einfach! :beangasm:


#61

Sehe sie wahrscheinlich im Februar live in Hamburg :beangasm: