Rocket Beans Community

Star Trek


#3491

Ach so, okay, ich hatte die Zeitlinie gar nicht mehr auf dem Schirm.

Ich glaube seine Veränderung war ein Weg dahin, jetzt kann er ja ohne Angst Kapitän sein


#3492

Die Regisseurin der letzten Folge macht wohl auch den Piloten zur Picard-Serie. Anhand der guten Arbeit bei der letzten Folge - gute Wahl.


#3493

Ich habe gerade nachgesehen. Laut memory-alpha spielt “the cage” 2254.

“Light and shadow” um 2257. Also lange danach.

Es ist also eine Rückkehr nach Talos iv. Na mal sehen wie das wird. Ob spock wirklich zurück geht oder Michael davon abhält damit das abkommen eingehalten wird.

nachtrag: Habe gerade nochmal einmal nachgelesen. Das Talos System ist ein Sperrgebiet. Eigentlich hätte der Computer eine Warnung anzeigen müssen. Außer hier wird, wie oben beschrieben, die General Order 7 beschlossen. Denn dafür gibt es keine Zeitangabe, nur das der Föderation die Gefahr der Talosionern bewusst wurde.

Nach diesem Ereignis ist sich die Föderation der Gefahr der Talosianer und ihrer Kräfte bewusst. Mit ihren außergewöhnlichen psychischen Kräften können die Talosianer auch über weite Entfernungen andere Spezies manipulieren. Die Föderation erklärt daraufhin den Planeten und das gesamte System gemäß General Order 7 zum Sperrgebiet. Sämtliche Informationen über den Planeten und die Talosianer werden für geheim erklärt. Auf Missachtung dieses Beschlusses steht die Todesstrafe.

Das soll zwischen 2254 und 2267 passieren.

Bin mal gespannt wie die Talosianer jetzt dargestellt werden. Da müssen die Macher ja ordentlich vom Leder ziehen damit die die Todesstrafe plausibel erklären können.


#3494

Na ja Talos IV müsste ja schon unter Quarantäne stehen. Dies würde ja vorerst bedeuten das zumindestens das System angeflogen werden kann. Ob ein verbot für das gesamte System schon existiert ist zu diesem zeitpunkt ja unbekannt. Und ich sehe noch nicht das der Computer eine warnung gibt, da Michael ja noch weit weg ist vom System. Sie könnte ja theoretisch zu einem benachbarten System fliegen oder vorher stoppen. Ansonsten müsste jeder computer ja einen warnen sobald man in die richtung des Talos-Systems fliegt.


#3495

Sie sagt wörtlich “flieg uns zu Talos 4”^^


#3496

Wenn aktuell noch nicht Order 7 in kraft getreten ist und der Planet nur unter Quarantäne steht dann sehe ich den grund für eine Warnung noch nicht auch wenn der Planet direkt angeflogen wird. Wenn die Order 7 schon in Kraft getreten ist dann gebe ich da vollkommen recht das eine warnung hätte kommen müssen das dort sperrgebiet ist.


#3497

War nach “the cage” schon klar das der sektor unter Quarantäne liegt? Die folge hat ja damit aufgehört das die crew gehen durfte.

Wenn nicht hat nur ex imperatorin das wissen über die gefahr der talosianer durch die defiant. Und so wie ich sie einschätze will die eher die wesen in Aktion sehen, bevor sie was sagt


#3498

Hab mich geirrt es gab keine Quarantäne. Diese Order 7 müsste schon in kraft sein, ist allerdings auch streng geheim alles. Ich versuche mich aber grade zu erinnern ob die Kirk enterprise beim zurück fliegen damals eine warnung bekommen hat :confused:


#3499

Das ist die frage. Es heist ja nur das die förderation ein Verordnung erlassen hat nie talos iv und dessen sektor anzusteuern. Nicht hingegen wann das war. Das kann nach the cage sein oder einige jahre später.

Btw. Seit wann ist vulcan so mit natur versehen? Dacht es wäre eher ein karger felsen planet. Aber bei sarek ist ein ganzer Wald.


#3500

Na um sauerstoff zu erzeugen wird es da ja pflanzen geben. Aber ich kann mir halt vorstellen das er einen ziemlich guten gärtner hat. Nur weil man auf einen wüstenplaneten wohnt muss ja der vorgarten nicht so aussehen.


#3501

Ich würde eher sagen sie hatten keine Lust Vulkan als reinen Wüstenplaneten zu zeigen was ja auch okay ist. Sareks Haus steht halt womöglich einfach in der Feuchtzone des Planeten.


#3502

Das wird sicherlich auch eine rolle gespielt haben. Aber bei einem Privathaus mit großen Grundstück und das von einem Hochangesehen politiker ist die Frage wieso man eben nicht einen schönen garten haben sollte. Das Problem ist hier das Vulkan gerne in star trek mal anders dargestellt wurde und uns auch informationen fehlen über die Klimazonen von Vulkan. Aber es wäre halt so ein typisch menschliches denken, das wenn ich ein haus hätte das ich auch einen schönen garten will. Dennoch fänd ich es widerrum auch irgendwo logisch wenn Vulkanier sagen würde das sie ihre vulkanlandschaft doch so schön finden und das lieber hätten. Dann wiederrum könnte man argumentieren als botschafter wollte er es anderen Förderationsmitgliedern anpassen damit wenn sie zu besuch sind es schöner für sie wirkt.
Wie man sieht kann man viel da hinein interpretieren. Doch der Kanon gibt nicht genügend Informationen über Vulkan. Pflanzen müssten eigentlich recht gut da gedeihen können denn so weit ich weiß ist Vulkanische Erde ja besonders Fruchtbar und Vulkan ist wie der Name sagt ein Planet mit vielen Vulkanen.


#3503

Als Burnham landet regnet und gewittert es. Vorher in der Stadt sieht es aber durchaus steinig aus.

Bilder


#3504

Ich habe das ja auch nie verneint. Aber das es auch auf Vulkan regen und pflanzen gibt sollte jedem Klar sein, schließlich werden die Vulkanier werden auch Sauerstoff und wasser benötigen.
Aber im Stadt Bild sieht man unten auch schon die bäume die exakt so dicht stehen wie von Sareks haus. Dementsprechend stimmt das über Sareks haus doch überein, denn der Boden vor Sareks haus sieht nicht grade wie eine grüne Wiese aus sondern auch eher nach diesem Steinigen Boden.


#3505

Da haben die DISC macher endlich über den tellerrand hinweggeschaut. Bis ENT war Vulkan ekn reiner wüsten planet. Im gegenzug romulus der eindeutig mediteraner ist.


#3506

Na ja wie viel hat man denn von Vulkan in ENT gesehen? Die antwort ist nicht viel. Das einzige was man dort sieht ist im grunde eine kleine region die halt eine ziemlich warme wüste ist


#3507

Ich sagte ja auch “bis” ENT. Selbst in tng war es ein wüstenähnlicher planet.


#3508

Und was wurde uns bis dahin aber auch gezeigt? Eben nicht viel. Die meisten eindrücke hat man halt in ENT sammeln können.


#3509

Gibt neue Infos zur picards Serie

10 Folgen soll sie umfassen

Die Serie soll im Jahr 2389 spielen, 10 Jahre nach dem letzten Kinofilm “Star Trek Nemesis”. Jean-Luc Picard hat sich in dieser Zeit für den Frieden zwischen Romulanern und der Föderation stark gemacht. Als aber etwa zwei Jahre vor Start der Serie der Planet Romulus durch eine Supernova zerstört wird, führt dies zur Vernichtung des Romulanischen Imperiums und die Bemühungen von Picard waren offenbar umsonst. Dies lastet schwer auf dem ehemaligen Captain der Enterprise. Er soll sich inzwischen um sein Hobby, die Archäologie kümmern und sich mit einigen neuen Personen auf der Suche nach einem außerirdischen Artefakt befinden. Warum, das ist noch unklar. Geplant sind 10 Folgen für die erste Staffel.
Bei diesen Personen handelt es sich um:

  • Connie. Eine afroamerikanische Frau Anfang 30. Söldnerin, Witwe und Pilotin, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt wurde.
  • Lawrence. Mann Anfang 30. Ein Dieb mit zwielichtiger Moral und Picards Pilot für eine Mission.
  • Starton. Mann Anfang 30. Ein Spezialist für positronische Gehirne, der Angst vor der Raumfahrt hat.
  • Dr. Smith. Ein Hologramm, das dazu programmiert ist, sich seiner Existenz nicht zu bewusst zu werden.
  • K’Bar. Romulanischer Kampfkünstler im im Alter von 17 Jahren, der Picard sehr treu ergeben ist.
  • Indira. Frau Anfang 20. Smart, agil, aber sozial unfähig und unreif.
  • Alana im Alter zwischen 40 und 50. Ehemalige Geheimdienst-Mitarbeiterin - analytisch, paranoid und drogenabhängig.

Ein merkwürdiger Haufen an picards Seite…


#3510

10 Folgen wirken extrem wenig. Okay Patrick Stewart ist jetzt auch fast 80 und vielleicht ist es für sein alter dann einfach etwas zu anstrengend, doch 10 folgensind wirklich sehr wenig.