Forum • Rocket Beans TV

Star Wars Battlefront 2

Oh toll… Da hätt ich auch mal drauf kommen können^^
Hab Origin seit gestern laufen weil ich die 10 Std free play bei Battlefield 1 ausprobieren will und es runterlade. Auf neustarten muss man erstmal kommen :confused:

Spielt heute jemand?

Naja, aber ist es nicht generell in Star Wars so, dass es Schall im Vakuum gibt bzw. sie ignorieren, dass es ihn so eigentlich nicht geben kann? Man hört in den Filmen und Spielen ja auch die Kanonen schießen.

Gebündeltes Licht macht keinerlei Geräusche, auch keinen Überschall-Knall, weil es sich schneller als der Schall bewegt und darum auch keine Schallwelle vor sich hertragen kann. Dazu kommt, dass Laser fast immer unsichtbar sind, dann würden Weltraum-, Land- und Schwertkämpfe mit Laserwaffen aber ziemlich langweilig “aussehen”. Dies sind nur ganz wenige der eltichen unrealistischen Punkte an Star Wars, das sollte einem aber nicht die Immersion nehmen - Star Wars ist ein Märchen, keine Sciencefiction - du fühlst dich doch in jedem anderen Märchen auch nicht davon in deiner Immersion gestört, dass Menschen auf einmal mit Tieren sprechen können.

3 Like

Also ich habe jetzt ein paar mal Galactic Assault und einmal Strike gespielt. In Strike bin ich von Anfang an schon etwas besser gewesen, bei Galactic Assault brauchte ich etwas mehr, jedoch gefällt mir dieser Modus sogar besser da hier die Targets variabler sind. Macht glaube ich in einem abgestimmten Team auch mehr Spaß, bei mir waren zudem dann doch recht viel KI Gegner doch noch vorhanden.

20 Minuten angespielt.

Genau wie das erste.

  • Meiner Meinung nach (Wie auch BF1) viel zu casual-ig, Steuerung und Input viel zu schwammig.
  • Mausbeschleunigung oder irgendetwas anderes macht genauen Maus-Input sehr ungenau, hatte ich das Gefühl.
  • Fähigkeiten haben oftmals einen Inputlag von 0.1-0.5s, und wenn man aus Versehen eine Fähigkeit aktiviert hat, kann man das nicht einfach wieder durch’s Drücken der gleichen Taste “cancellen”, sondern muss warten, bis die Fähigkeit aktiviert ist, um sie dann wieder zu deaktivieren.
  • Noch dazu kein gscheides Fadenkreuz und zielen ist oftmals einfach ein “grobes in diese Richtung halten und hoffen”.
  • Dass man keine verlässlichen Sekundärwaffen, sondern “Sekundär-waffe-karten mit Cooldown” hat, stinkt mir auch.

Keine Optionen für Grafikeinstellungen noch dazu.

UI ist zu “verspielt” und zu sehr auf Stil, weniger auf Substance ausgelegt. Obwohl gerade beim UI “Style over Substance” ein Großes No-no ist. Haben die DEVs wohl verschlafen.

Nee, da is TF2 ein noch ernsterer Shooter, da hier der Spieler wenigstens vom Input auch scharfe Aktionen herausbekommt.

BF3&4 haben mir noch am besten gefallen. Gute Fadenkreuze, n scharfes UI, ganz normale Sekundärwaffen und dennoch “Fähigkeiten”, aber trotzdem nicht so “vercashualt”.
Vielleicht sind die neueren Battle-spiele einfach nichts für mich? :marco: :frust:

1 Like

Habs vorhin mal angespielt. Man kommt erstmal erstaunlich schnell ins Spiel. Keine 30 Sekunden gewartet trotz dem Andrang. Aber ich seh da kein Land :slight_smile: 20 Min angespielt und grade einen Assist abgestaubt :smiley:
@irishrOy
Es gibt Grafikeinstellungen unter Video. Da musst du runter scrollen. Habs auch erst nicht entdeckt.

2 Like

ok, stimmt. xD

Den Rant mit den Grafikeinstellungen nehm ich damit zurück.

Der Rest steht noch.

Zu casual, zu “crowded”, schwammige Steuerung, alles über 50m Entfernung ist Glückssache, Input-lag bei Fähigkeiten und Bewegungen.

Zum Vergleich, TF2 spielt sich zackig, scharf und man hat sofort Feedback für Aktionen in-game.

Bei BF2 fühlt sich alles so aufgeblasen und verzögert an.

Also die gleichen Probleme wie im Vorgänger? :frowning:

Meeeensch. Wer hätte das bei EA gedacht? Hab wirklich gedacht sie haben den 1. Teil analysiert und Verbesserungen vorgenommen.

Dass es einfach das gleiche Spiel mit neuen Maps ist…unerhört :kappa:

1 Like

Gut, so überraschend war es jetzt nicht, hab ja auch die Demo auf der gamescom gespielt :smile: Trotzdem ziemlich schade drum :frowning:

EA ist halt auch nur der letzte Saftladen. Von denen kauf ich erstmal nichts mehr.

Also ich komm nich mehr ins Spiel. Stürzt ab sobald ich es starte. Titelscreen und dann freeze 2 min bis es sich von slebst schliesst.

Habe seit Battlefield 4 kein Titel mehr von Dice gespielt, hab daher auch kein vergleich zu dem ersten Battlefront-Teil.
Was ich bisher gesehen habe, hat mich nicht überzeugt. Es ist mir zu simpel und der für mich wichtigste Aspekt ist nicht mehr vorhanden (Squad-Gameplay). Ganz zu schweigen von der Zerstörung die Battlefield seit BC2 hatte. Gut da könnte man meinen das es bei Battlefront nicht integriert wird weil Disney bestimmt noch ein Wörtchen mitzureden hat.
Meiner Meinung nach lohnt es sich nicht für den Vollpreis zu kaufen, nach 1h hatte ich keine Lust mehr drauf weil die Situationen nahezu immer gleich waren. Das Klassensystem ist schwach und ein durcheinander mit dem Punkten, Squad Gameplay ist nahezu nicht mehr vorhanden, Waffen Individualisierung zurückgeschraubt, Spielerische Tiefe gibt es nicht mehr.

2 Like

Und ich finde kein Spiel(server) mehr … scheint nicht unter einem guten Stern zu stehen die Beta :smile:

Ja is ganz merkwürdig. Wenn ich das Spiel starte killt das gleichzeitig meine Internetverbindung für paar Sekunden. Irgendwas macht DICE da verkehrt^^

Also 110%-ig casualiges rumgef*cke, richtig? :grin:

1 Like

Aber dafür sind Betas ja da, besser so als würden sie das Spiel so raus bringen. Ich glaub Dice und EA haben zumindest da was gelernt

Ich habe am WE ein paar Stunden der Beta gezockt und ich habe auch einige Stunden vom 2015er BF auf dem Konto. Insgesamt hat mich die Beta dann eher vom Kauf abgehalten.

Der Galactic Aussault auf Naboo war praktisch Walker Assault aus BF1. Die Klassen bringen in meinen Augen nichts, außer Star Cards und Waffen zu limitieren, die man vorher so zur Auswahl hatte. Da hat mir das System von BF1 fast besser gefallen, da man dort individueller sein konnte. Spielerisch fast identisch mit BF1.

Die Weltraumschlachten waren da schon besser, gegenüber dem Erstling, allerdings heißt das nichts. Wer mal Elite Dangerous gespielt hat, wird sich nie mit so etwas abfinden können. Mir ist das viel zu simpel.

Positiv sind die Helden oder Fahrzeuge die man mit seinen Punkten freischalten kann. Das fühlt sich jetzt wirklich an wie eine Belohnung.

Das einzige was mich noch reizt ist die Solokampagne, aber die kann warten bis es für 20€ oder weniger verfügbar ist. Der MP ist für mich durch.

2 Like

Die Lootboxen werden hier auch zum P2W gibt anscheinend Sternenkarten die z.b. bei Boba die DMG Reduzierung von 50% auff 100 % boosten klasse das wars dann mit dem Game für mich

1 Like