Transfermarkt / Bundesliga - Meldungen & Gerüchte

fußball

#3898

Da der BVB eine AG ist, muss er solche direkten personalentscheidungen direkt kommunizieren.


#3899

Ja, aber nur Sachen, die den Börsenkurs stark beeinflussen können. Ein Schürrle-Transfer gehört da - im Gegensatz zu den Transfers von Aubameyang, Dembele oder Hummels - nicht dazu. Dann würde die Nachricht auch hier erscheinen: http://aktie.bvb.de/index.php/IR-News/Ad-Hoc-News


#3900

Und was ist nach der Absage mit den Bayern?

Der Angreifer: “Das sollte zwischen den Vereinen bleiben. Für beide Klubs und für mich war es eine gute Absprache. Ich denke, am Ende ist keiner unglücklich. Das war die Hauptsache.”

Diese “Absprache” klingt interessant.


#3901

Der BVB ist weder eine AG noch muss er sowas kommunizieren. Aber das ist wohl ein unsterblicher Mythos der immer und immer wieder behauptet wird.


Nun will man angeblich Witsel.

“Witsel verdient in China rund 18 Millionen Euro jährlich”. Ich vermute in China nach Vereinbarung schon mit Steuerabzug. Da wird er aber auf 75% Gehalt verzichten müssen.


#3902

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA.


#3903

Em, dir ist klar, dass du das bestätigst
Rocket BEANS Entertainment GmbH ist auch keine AG :wink:

Und das man Schürrle zu Verhandlungenfreistellt muss man ebenso wenig erklären sondern macht dies auf Nachfrage weil der Transfer wohl schon weit ist.


#3904

Eine KGaA ist eine abwandlungsform der AG…

die wiederum keine KGaA sind :wink:

dazu ist die “BVB”-aktie an einer privaten börse gelistet.


#3905

Der BVB ist eine Mischform der Gesellschaft mit beschränkter Haftung und einer Komanditgesellschaft Eine Aktiengesellschaft ist etwas anderes. Nicht überall mit Aktien im Namen kann man auf eine AG schließen.
Aber ich sehe schon, das ist ein unsterblicher Mythos :wink:


#3906

da fehlt etwas. es ist eine kommanditgesellschaft auf aktienbasis, einer mischform aus AG und kommanditgesellschaft. da außerdem die aktie an einer börse geführt wird, gelten die meisten regeln einer AG für diese mischform genauso.

aber du kannst gerne weiter korintenkackerei betreiben :slight_smile:


#3907

Was trotzdem nichts daran ändert, dass der BVB Ad-hoc-Mitteilungen rausgeben muss. :confused:


#3908

was aber von außen gesehen auch nur irgendwie sehr inkonsistent gemacht wird. Wenn überhaupt. Lange Zeit wurde es in den Medien so dargestellt, dass es ab Geldsumme X (15 Mio) gemacht wird. Was natürlich nicht hinkommt. Mkhitaryan-Ja, -Diallo als zweitteuerster Spieler-Nein. Oder bei wichtigen Ereignissen (aber es wurde eine AD Hoc zu Gerüchten herausgegeben) Klopp-Ende ja, Tuchel Anstellung Nein, ebenso Favre nicht,
Das ganze ist wohl eine Einzelfallentscheidung bei sehr großem Volumen (mittlerweile ab 40 Mio) oder sehr relevant für den Kurs, was gleichzeitig dem Handel mitgeteilt werden muss.

Aber mit Schürrle hat das ja aber auch nichts zu tun


#3909

da würde ich nach den weiteren erläuterungen hier vom tage auch vollkommen zustimmen. war halt eine vermutung meinerseits ohne tieferes wissen über die kommunikation beim BVB.


#3910

Schürrle ist weg, zumindest so halb. 2 Jahre auf Leihbasis…


#3911

fulham und wolves holen sich echt ordentliche spieler ran.


#3912

Das klingt schon ziemlich witzig.


#3913

puh, weiß nicht, ob das so gut für Hoffenheim ist. Das Mittelfeld platzt bereits aus allen Nähten mit Rupp, Geiger, Demirbay, Grillitsch, Bittencourt, Grifo, Amiri, Zuber, Schultz und Co.
Meyer wird auch gut verdienen wollen.


#3914

Das kommt drauf an, wie man spielen will. Geiger ist meiner Meinung nach nicht fest eingeplant, Schulz ist doch Verteidiger und der Rest ist doch angemessen für ein Mittelfeld.
Demirbay und Grillitsch als 6er, davor Armiri/Grifo, links Bittencourt/Zuber und mit Max Meyer wird man einen der 5 zum rechten Mittelfeldspieler umschulen wollen.
Wenn man beim 3-5-2 bleibt dann wird Schulz wahrscheinlich links gesetzt sein und rechts Kaderabek. Bittencourt und Zuber sind dann die offensivere Variante. Und im Mittelfeld hätte man 3 Positionen und 5 Spieler, wobei Grillitsch meiner Meinung nach deutlich schwächer und Demirbay gesetzt ist. Bleiben 2 Positionen und 3 Spieler. Und ein Max Meyer könnte sicher auch mal als falsche 9 spielen.
Also zu viele Spieler für das Mittelfeld sind das meiner Meinung nach nicht.


#3915

Kennt den jemand?
Scheint ja eine ordentliche Hausnummer für Bremen zu sein.


#3916

Letzte Saison bei Everton nicht viel auf die Reihe bekommen, davor aber bei Ajax über mehrere Jahre top Leistung gezeigt.
Jemand der Tore auflegt aber auch selber einen guten Abschluss hat. Deutlich offensiver als Delaney, welchen er im ZM ersetzen soll. Wenn Klaassen annähernd wieder zu sich findet und die Leistung aus den Ajax-Jahren bringt, ein Top-Transfer für Werder.
Als Werder Fan freue ich mich auf ihn.


#3917

Der Transfer wäre vor 1-2 Jahren nicht vorstellbar gewesen