Forum • Rocket Beans TV

Umzug - Neuer Internetanbieter und Router

Ich werde demnächst von meiner aktuellen Wohnung mit Kabelanschluss (Vodafone) in eine neue Wohnung mit DSL Anschluss (max. 100MBit/s) umziehen.

Als Anbieter wären Telekom, 02 und 1&1 möglich.

Ich hab mich noch nicht festgelegt aber ich tendiere aktuell zum Telekom Magenta Zuhause L Tarif (max 100MBit/s Download / 40 MBit/s Upload). Magenta TV (10€mtl. für die meisten Sender in HD + extra Hardware mieten/kaufen) würde ich weglassen und falls mal benötigt auf monatliche Abo Dienste wie WaipuTv/Zatoo/ Joyn zurückgreifen. Hat da jemand Erfahrung wie zu verlässlich diese Dienste funktionieren und wie die Performance auf dem FireTV Stick oder Smart-TVs ist?

Als Router habe ich geplant 1x (oder2x) die Fritzbox 7590 zu kaufen. Gibt es da bessere günstigere Alternativen?

Die neue Wohnung ist eine Maisonettewohnung und hat auf jeder Etage so ca. 45m². Kann eine Fritzbox die komplette Wohnung mit WLAN abdecken? Da ich eh in verschiedenen Zimmern (Wohnzimmer EG / Büro OG) LAN-Anschlüsse für TV/Konsolen bzw Rechner benötige, wäre je eine Fritzbox in den beiden Zimmern eine Lösung?

In meiner aktuellen 1 Zimmer-Wohnung hatte ich solche „Probleme“ bisher nicht und bin für Tipps und Ideen dankbar :blush:

ich bin mit 1&1 immer gut gefahren und da bekommst du in er Regel ne Fritzbox dazu.
aber da gehen die Erfahrungen ja auch von mega schlecht bis nie nen anderen Anbieter :sweat_smile:

1 Like

Wenn du das W-LAN Netz verstärken willst, reicht ein Repeater. Da brauchst du keine 2. Box für.

1 Like

Mit der Fritzbox machst du (meiner Meinung nach) auf jeden Fall schon mal nichts falsch.

Die Fritzbox 7590 hat auch eine W-LAN Mesh Funktion, denke das könnte Interessant für dich sein: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publication/show/3329_Mesh-mit-FRITZ/

1 Like

Hab die 4040 als mesh um das WLAN Signal zu verstärken… Ging recht fix einzurichten

1 Like

Machst du es mit Check24 oder Ähnliches? Habe mit sowas immer nochmal Cashback dazu bekommen und hat sich bei mir immer gelohnt bisher.

1 Like

Grundsätzlich hatte ich mit der Telekom bis jetzt die beste Erfahrung. Vodafone (vorher Unitymedia) kann man sich holen wenn man Geld sparen will und damit leben kann das unregelmäßig das Internet ausfällt :smiley:

Zu 1&1 habe ich keine Erfahrung. Auch mit O2 nicht.

Aber ich denke es ist immer von Vorteil bei einem Anbieter zu sein der sein eigenes Netz hat (wie die Telekom). Andere Anbeiter müssen sich immer in fremde Netze einkaufen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die benachteiligt werden. Die Telekom priorisiert ihre Anschlüsse auf ihren Netzen. Alle anderen müssen sich hinten anstellen.

Bin seit ca 1/2 Jahr bei der Telekom (vorher Vodafone/Unitymedia). Habe den selben Anschluss (100mbit) aber seit dem keinen Internetausfall mehr gehabt. Und die 100 mbit werden deutlich stabiler gehalen als vorher. Dafür zahle ich aber auch ca. 10€ mehr im Monat.

1 Like

Ich hatte mal üblen Stress mit 1&1, weshalb ich schlussendlich ein Jahr lang kein Internet hatte.
Wenn man aber keine Probleme mit denen hat sollen die nicht so schlecht sein. :grinning:

O2 hatte ich auch Mal mehrere Jahre. War günstig, aber ich hatte sehr oft Internet Ausfälle oder die Bandbreite wurde sehr oft nicht erreicht.

Dann bin ich wieder zur Telekom gewechselt und seit her hab ich keine Probleme mehr.
Ich hab 50mb genommen, Downloadgeschwindigkeit ist aber immer über 50mb. Internetausfälle hab ich nur wenn irgend ein Bagger wieder die Leitung aufgehackt hat.
Ich hab auch den Speedport Router von denen gemietet. Einmal ist der kaputt gegangen, hatte einen Neuen bevor ich den alten weg schicken konnte :grinning:

Wie immer gilt aber, dass sind rein persönliche Erfahrungen.

1 Like

ich bin mit 1und1 zufrieden.

bei der fritzbox würde ich nicht nach günstigen alternativen suchen.
Bleib bei der fritzbox , dann hast du wenigstens keine probleme die nächsten jahre

1 Like

Falls dir die Telekom auch eine Fritzbox 7590 anbietet, dann würde ich zu denen tendieren.

Falls dir ein Anbieter keine 7590 anbieten kann/will und du aber auch nicht um die 200 Euro für die 7590 ausgeben möchtest, dann kann ich www.routermiete.de empfehlen! Dort kann du dir diese Box mieten und kommst je nach Zahlungsweise teils sogar günstiger, als wenn dir ein Anbieter diese Box mit Aufpreis anbietet.

Bei 1&1 musst du für die 7590 monatlich (als ich neulich mal nachschaute) rund 5 Euro zahlen. Aber vielleicht ist es bei der Telekom ähnlich.
Bei www.routermiete.de kann die Miete günstiger ausfallen.

Aber um doch mal für 1&1 eine Lanze zu brechen:
Die 1&1-Fritzbox eines Bekannten war neulich kaputt, er hat dort Freitagabend angerufen und bereits Samstagmittag stand ein Bote vor der Tür, der ihm eine neue Box überreichte!!! Ich könnte mir vorstellen, dass www.routermiete.de nicht so schnell gewesen und die Box frühestens Montag da gewesen wäre - aber das ist jetzt nur eine Vermutung.

1 Like

Das Signal meiner Fritzbox 7590 reicht von der dritten Etage bis ins Erdgeschoss des Mehrparteienhauses in dem ich wohne. Sollte für insgesamt 90 qm Maisonette also auch ohne Mesh-Repeater ausreichen. Hier ist aber eher das Problem, dass das 2.4 GHz Netz überlastet ist und die Geräte darin Probleme haben. Das 5 GHz Netz funktioniert aber wunderbar.

1 Like

Vielen Dank für die ganzen Antworten.

Ich habe jetzt einen Vertrag über Check24 für den Telekom MagentaZuhause L Tarif abgeschlossen.

Als Router werde ich mir dann selber die Fritzbox 7590 kaufen oder über www.routermiete.de mieten und dann mal abwarten wie die WLAN-Abdeckung in der Wohnung ist und im Notfall noch einen Repeater kaufen.

Hallo ich melde mich nochmal. Konnte mir in Ruhe die vorhandenen Anschlüsse in der Wohnung ansehen und hab diese mal im Grundriss eingezeichnet.

Die DSL-Anschlüsse habe ich grün markiert und am Anschluss „1“ würde ich die FritzBox 7590 anschließen. An meinem Schreibtisch hätte ich zwar gerne einen direkten LAN-Anschluss aber dafür müsste ich ja ein Kabel über zwei Räume verlegen. Deswegen ist meine Idee dort einen Repeater (auch von Fritz) aufstellen und von dem per LAN meinen Rechner anzuschließen. An meinem TV dürfte ich erstmal mit einem FireTV-Stick über WLAN zufrieden sein. Da muss ich mal schauen ob ich noch ein LAN-Kabel „schön“ verlegen kann. Ansonsten evlt. auch ein Repeater damit ich meinen AV-Receiver (nur LAN) anschließen kann.

Können sich zu viele Repeater gegenseitig stören? Habt ihr andere Ideen?

Für Kabel schön verlegen entweder so n selbstklebender Kabelkanal oder Kabelschellen zum an die Wand nageln.
Eventuell würde sich auch Powerline anbieten, so hab ich mein Wohnzimmer angebunden. Ich hab damals das Set hier gekauft:


Dann hast du auch gleich noch den WLAN Repeater dabei.

Das ist leider sehr unzuverlässig und schwankt sehr stark von Haus zu Haus. Bei manchen funktioniert es super, bei anderen gar nicht. Hängt z.B. davon ab, über wie viele Stromkreise das Signal springen muss.

stimmt schon , dass es von dem stromkreis abhängt obs gut funktioniert.

bei mir zb. funktioniert es aber einwandfrei und sehr zuverlässig.

In zeiten des online handel kann man es doch einfach mal testen und wenn es nicht funktioniert einfach zurück schicken oder nicht ? :beanthinking: