Was zockt ihr gerade ?


#7733

Die sind doch nicht so schwer: Die kannst du nur besiegen mit deinem Fernkampfzauber. Die Energie lädst du dafür auf, indem du die Vieher tötest, die sie immer ausspucken. Hin und wieder ausweichen und den Zauber abschießen, fertig.


@TheLegend27 Wie weit bist du denn bei Hollow Knight? Die ersten Stunden ist man noch bisschen ahnungslos am Rumlaufen, aber spätestens bei City of Tears wird es einem alleine von Soundtrack packen. Klar, Story wird einem nicht unter die Nase gerieben, aber später bekommt man etwas mehr mit.


#7734

bin erst auf der suche nach dem Zweiten Boss :frowning:


#7735

Auf die Idee bin ich auch gekommen. Leider sterbe ich immer bevor ich den Plan ausführen kann. Halb so schlimm, ich wusste, dass ich dieses Spiel nicht durchspielen würde.


#7736

RPG steht ja dafür, dass man eine gewisse Rolle spielt. In Dark Souls spielt man eben die Rolle eines “Abenteurers” der in einer Apokalyptischen Welt ein bestimmtes Ziel erreichen will. Außerdem gibt es wohl ziemlich wenige RPGs die so krasse Konsequenzen haben wie Dark Souls.
Du kannst jeden töten, egal wie wichtig und zumindest im ersten Teil bleiben die auch Tod. Verpasst oder versemmelst du eine Mission wars das für diesen Durchgang,
nichts da mit neu laden. Über die Skills usw. müssen wir ja nicht reden, das hat es nämlich auch und deutlich freier als das durchschnittliche RPG.
Das einzige was Dark Souls nicht oder kaum hat sind Dialoge. Das passt aber zu dem Setting. Meiner Meinung nach hat Dark Souls alles was ein RPG ausmacht.


#7737

Ich würde DS schon als RPG sehen. Es hat eine Story (man bekommt sie nur nicht auf dem Silbertablet gereicht) und hat ansonsten alles was ein RPG ausmacht.


#7738

Würde ich jetzt nicht sagen. Es kann ja auch bei einen Runden-Basierten-Kampfsystem der Kampf im Vordergrund stehen. Ich würde also die “Gewichtung Story/Kampf” da komplett außen vorlassen. Sondern einfach:

(klassiches) RPG -> Runden-basierte Kämpfe
ARPG -> Echtzeit Kämpfe

Wobei RPG an sich einfach nur das Ober-Genre ist.


#7739

heutzutage ist doch jedes spiel ein bla bla bla mit rpg elementen.
einordnen find ich mittlerweile echt nicht leicht.


#7740

Ah, da bin ich auch hin und her gerannt bis ich dann den neuen Abschnitt gefunden hatte. Es ist da wirklich noch bisschen zäh.


#7741

Wenn du das sagst dann werde ich mich heute mal überwinden und mal gucken was sich bei Hollow Knight noch so machen lässt. :wink:


#7742

Dass die Story etwas kryptisch ist, ist schon wahr. Am Anfang ist das Spiel auch noch ein wenig zäh. Aber mMn spätestens nachdem man die erste neue Fähigkeit bekommt, packt einen das Spiel.
Gameplaytechnisch (Steuerung, Pacing) ist es auf jeden Fall top gemacht.

Ich habe auch schon beim einen oder anderen Bosskampf ein wenig zu kauen gehabt.


#7743

Naja, das sieht vermutlich auch jeder anders.

Bei einem Dark Souls/Bloodborne stehen die Kämpfe nun mal mehr im Vordergrund, als bei einem Witcher 3 oder Skyrim.


#7744

Wieso sollte das jemand anders sehen. Das ist ja ein Fakt. :smiley:


#7745

W3 ok. Aber Skyrim hat eine Story? Wo, die muss ich verpasst haben. :joy:


#7746

Hab ja nicht geschrieben, dass bei Skyrim die Story im Vordergrund steht, nur das bei Dark Souls halt die Kämpfe überwiegen.

Bei Skyrim steht die Entdeckung der Welt wohl im Vordergrund.


#7747

Also das Welt entdecken hat mir in den Souls spielen mehr Spaß gemacht als in Skyrim. Da gehts doch auch nur ums schnetzeln. ^^


#7748

Ich finde Skyrim auch nicht besonders gut,
aber anscheinend gibt es viele Leute deren Nerv damit getroffen wurde.


#7749

Wie auch Bei DS. Mir gehts auch nicht darum was besser ist. Aber sie sind sich bis auf die Open world doch sehr ähnlich in meinen Augen.


#7750

Ich habe Skyrim echt sehr gemocht. Das Gefühl von Freiheit und einfach nur Herumwandern und neue Orte entdecken hat das Spiel echt gut umgesetzt… bis Zelda - Breath Of The Wild erschien. Danach konnte ich Skyrim nicht mehr spielen, weil Zelda mir all das in einer Art geboten hat die mir noch mehr Spaß gemacht und mich noch mehr fasziniert hat.

Aber wegen der Story oder der Kämpfe hab ich Skyrim nie gespielt. Das war für mich immer ein “Wanderspiel”. :smiley:


#7751

Ich war Assassine, es hat schon Spaß gemacht die ganze Hochelfen Festung auszurotten. :smiley:
Aber das Kampfsystem ist schon eher primitiv.


#7752

Zelda BOW ist für mich auch eins der besten Spiele die ich je gespielt habe.