Welches Spiel habt ihr gerade abgeschlossen


#2753

Far Cry 4 8/10

In Januar '18 angefangen und doch schon heute platiniert. :slight_smile:


#2754

Schade find ich bei Majora’s Mask ja, dass das wohl nur unabsichtlich auf Grund des Zeitdrucks so ein Meisterwerk wurde und wir dadurch wohl kein Zelda mit ähnlich toller Atmosphäre bekommen werden.
Sieht man ja auch am 3DS Remake, wo einfach so viele Dinge verschlimmbessert wurden.


#2755

Ja, das sehe ich genau so. Das Spiel ist für so gennanter “Lightning in a Bottle”… Da funktionierte zum Schluss einfach alles perfekt zusammen, nicht unbedingt weil es so geplant war wie es rausgekommen ist, sondern mehr weil zufällig all die Elemente, inklusive der Restriktionen, zu etwas zusammenkam, das einfach auf so vielen Ebenen funktioniert.

Sowas kann man nicht einfach ändern. Da kann man nicht einfach reingehen und die Dinge, die veraltet sind “aufpolieren”. Denn es besteht die Gefahr, dass man damit einen Aspekt ändert, welcher dem Produkt seine Einmaligkeit gegeben hat.

Ich habe “Majoras Mask 3D” nicht gespielt, habe aber in einige Playthrough reingeschaut. Und ja, es sieht für mich nicht so aus, als würde ich diese Version meiner N64 vorziehen (und nicht nur weil ich kein Handheld-Fan bin.
Ich kann nicht verstehen, warum man die Schwimmmechanik von Zora-Link geändert hat… das Rumdüsen im Wasser war immer eines der Highlights dieses Spieles, warum man das jetzt an den Magievorrat gekoppelt hat… wirklich ungünstige Entscheidung.
Oder auch die Tatsache, dass man jetzt an jeder Eulenstatue normal speichern kann… Warum? Für mich war der Grund für das unkonventionelle Speicher-Prinzip von “Majoras Mask” immer dazu da, dass man nicht einfach innerhalb eines Tages immer wieder zum letzten Speicherpunkt reseten kann, wenn man etwas versaut hat.

Ok, ich verstehe, dass das für das Mainstream-Publikum etwas nervig sein kann, und so… aber für mich ist eine Änderung dieses Speichersystem ein bisschen so wie wenn man sich bei Dark-Souls in ein Paar Jahren entscheiden würde, ein HDDD-Remake rauszubringen, bei dem man manuel Speichern kann und Backup-Speicher hat, damit man reseten kann, wenn etwas passiert ist, das einem nicht gefällt oder man zu viele Seelen aufs Mal verloren hat. Klar, es würde der “Annehmlichkeit” eines breiteren Publikums dienen und einen “Nervigen” Faktor rausnehmen… aber es würde ignorieren, dass dieser Faktor eine bestimmten Sinn und Zweck hatte innerhalb des Spieles.

Oder hey…
Stimmt es, dass man jetzt mit den Eispfeilen nicht mehr überall im Wasser Eisblöcke machen kann, sondern nur noch an Orten, die von den Programmierern vorbestimmt und markiert sind? Was ist das denn für eine bekloppte Änderung?
Erstens war dieser Eispfeil ein Organisches Element welches man überall nutzen konnte, ohne es so blöde Kontext-Sensitiv zu machen, aber zweitens… dadurch gibt man ja viele der Rätsel und Geheimnisse Preis, da das Game dir ja praktisch sagt: “Gehe hier hin mit den Eispfeilen”.
Ich meine… echt jetzt?

Sorry…
Wollte nur eine kurze Zustimmung schreiben, und jetzt ist daraus ein Rant geworden :sweat_smile:


#2756

The Evil Within

Ich hab das irgendwann im letzten Jahr mal angeworfen und war davon nicht begeistert. Hab das damals relativ schnell beiseite gelegt. Ich frage mich bis heute, warum ich das tat. The Evil Within ist ein stimmiges Spiel. Zwar habe ich mich kaum erschreckt, aber das liegt wohl eher daran, dass ich einfach verdammt viel Horrorkram gucke/spiele. Die Atmosphäre hingegen ist schön unangenehm. Das Gameplay ist in Ordnung, wobei ich den Mittelteil überhaupt nicht mochte. Manche Abschnitte waren unnötig “unfair”. Die Story ist leider nicht Beiwerk. Schlecht per se mag sie nicht sein, aber interessiert hat sie mich auch nicht.

Als kurzes Fazit: The Evil Within macht Laune, auch wenn es seine kleinen Probleme hat. Eine klare Empfehlung meinerseits, besonders, da es heutzutage nicht mehr viel kostet.


#2757

Rise of the Tomb Raider

Hab’s vor einigen Tagen durchgespielt und gleich vorweg, es macht auf jeden Fall einiges besser als der Vorgänger.

Es fühlt sich einfach gleich viel smoother an, man kann sich zu dem auf mehr Arten bewegen, Seil schwingen, an Pfeilen hichklettern und man kann sogar Rennen! Das ging im vorherigen Teil nämlich nicht.

Leider schafft es auch der zweite Teile nicht wirklich einem seine Charaktere näher zu bringen. Ich kenn zwar z.B. Jonah und weiß, er ist ein guter Kumpel von Lara Croft, der sie wohl immer unterstützt. Aber man lernt halt nichts über ihn und dadurch wird er dann ziemlich schnell einfach der Best Buddy von Lara, der halt einfach da ist.

Ähnlich sieht es bei den Antagonisten aus, da gibt es diesen Commander der gegnerischen Gruppierung, und man merkt halt direkt, er ist halt der typische Bösewicht, er ist einfach böse. Zwar wird einem die Verbindung zu seiner Schwester und seine Motivation etwas näher gebracht, aber abgesehen davon gibt es auch hier nicht viel zu sagen.

Was ich kurz erwähnen muss, die Grafik ist einfach richtig schön, es gibt auch wunderbare Kulissen, hier glänzt das Spiel auf jeden Fall. (Screenshots folgen)

Außerdem gibt es wieder viele Sammelitems und einiges zu entdecken, den Großteil davon brauch ich eigentlich nicht, aber die Herausforderungsgräber habe ich immer gerne gemacht.

Es gibt auch sehr viele Skills, die man durch Level Ups freischalten kann und Waffen, die man modifizieren und verbessern kann.

Was ich auch sehr gut finde, sind die Briefe und Sprachmemos, die man überall finden kann und dem Gebiet indem man sich herumtreibt, noch einiges mehr an Hintergrund gibt.

Allgemein ein solides Spiel, macht spielerisch Spaß, bietet hübsche Kulissen und interessante Geschichten


#2758

Mit ein bisschen Abstand muss ich sagen, dass ich Rise schon als den Schlechtesten der 3 neuen Teile einstufe. Liegt vor allem daran, dass ich echt nichts mehr zur Story sagen könnte und nur noch bruchstückhaft an die Areale erinnern kann.
An den Ersten hingegen kann ich mich noch sehr gut erinnern - wird sich zeigen, wie das Ganze mit Shadow ablaufen wird.


#2759

Technisch ist es auf jeden Fall eine Verbesserung, ob die Story jetzt besser ist oder die Welt prägnanter, lässt sich schlecht sagen.

Habe beide jetzt erst vor kurzem durchgespielt.


#2760

Ist das gameplay bzw die siegbedingungen noch genauso nervig wie im ersten Teil?

Sprich das man bei diversen Missionen quasi durchrushen muss für den perfekten Score, und “richtiges Spielen” quasi bestrafft wurde da man damit länger brauchte und so schlechte Missionsbewertungen bekam


#2761

Ja, leider.


#2762

Ok, dann brauche ich es schon nicht kaufen.

War eben oft echt dämlich das man quasi die Wahl hatte zwischen
“die 3 Gegner da sauber in 2 Runden erledigen und ein B kassieren”
und “3 leute im suicide run in die reinschicken und mit nem 4ten die Flagge einnehmen und ein A kassieren”

dadurch das die Leute ja 2 runden rumliegen durften bis sie wirklich tot waren, hat das game so ein verhalten leider echt oft gefordert.

Der Panzer und die Lanzentypis waren bis auf 1 oder 2 Missionen wo der panzer irgendwohin musste, einfach nur ein dummes objekt das man am Startpunkt stehen gelassen hat


#2763

Habe gestern Garden Betweens beendet. War ein schönes kleines Spiel. Erstaunlich wie mit einer so einfach Spielmechanik, so viele unterschiedliche Rätsel umgesetzt wurden.
Die Rätsel waren nun nicht Bock schwer, aber hier und da hatte ich schon momentane an denen ich etwas knobeln musste. Hat sich echt gelohnt :slight_smile:


#2764

Haste den 2. Teil schon gespielt? Ich find, dieser Teil hat die Trophäe als schlechter Teil der Reihe verdient! :thinking:

Haste Inquisition mit Dlc‘s gespielt? Ich fand die ziemlich gut. Vor allem geiles Vorteasing für die nächsten Teile :smile:


#2765

Dachte Inquisition war der zweite Teil? :confused:


#2766

dragon age origins
dragon age 2
dragon age inquisition


#2767

Ah ok, danke. Hab nur den ersten gespielt.


#2768

der 2. is auch etwas anders als der erste habe selber nur den 1 gespielt und den 2. nur angefangen war nicht meins und gilt meines wissens nach auch als der schwächste weil es eher ein action orientiertes kampfsystem hat (bin mir aber da nicht zu 100% sicher ist lange her)


#2769

Dragon Age 2 ist mit Hawke und handelt fast ausschließlich nur in Kirkwall.
Denn Dude triffst dann auch in Inquisition. :wink:


#2770

Ich würd zwischen Origin und Teil 2 noch Awakning dazwischen quetschen xD


#2771

Hab alle drei Teile gespielt :blush: ich mochte den 2. Teil auch und fand bei Inquisition halt echt zu viel und immer die gleichen Neben- bzw. Sammelquests. Da hat mich der 2. Teil damals weniger genervt.

Ja hatte auch die 3? :sweat_smile: DLC mit dabei und fand da auch gerade den Epilog cool gemacht :blush:


#2772

Muss ja sagen, am meisten gestört an 2 hat mich die Kamera und Animationsgeschwindigkeit. Das hat für mich überhaupt nicht gepasst.