Rocket Beans Community

Welches Spiel habt ihr gerade abgeschlossen


#3636

? :smiley:


#3637

Raff ich auch nicht. Uncharted 2 und 4 (und auch 3, der zwar objektiv Schwächen zu 2 hat, ich aber persönlich trtzdem lieber mag) sind doch Meisterwerke.


#3638

Sie sind zwar sehr gut und 4 sogar großartig, aber meisterwerke würde ich nicht sagen. Sie sind dafür noch etwas zu sehr generischer deckungsshooter und teil zwei auf jeden fall weiß nicht, wann es genug mit der gegneranzahl ist. Es fehlen eben noch die letzten paar prozent für ein meisterwerk.


#3639

Vielleicht bei 2, ja…
Aber 4 würde ich schon behaupten, dass es so ziemlich das beste ist, was diese Art von cineastischen, linearen Action-Adventures zu bieten hat.


#3640

Würde ich aber auch bei Teil 2 sagen, man muss halt berücksichtigen, dass das Spiel 2009 erschienen ist.


#3641

Genau darum würde ich es über Teil 2 nicht sagen.
Denn Spiele welche ich wirklich als “Meisterwerk” ansehe brauchen die qualifizierte Aussage “Ist halt schon etwas älter” in der Regel nicht (oder zumindest nicht ausserhalb der Grafikdiskussion).

Ist natürlich die Frage, ob sich Teil 4 in 10 Jahren besser halten wird als Teil 2… aber ich denke schon, einfach weil das Gameplay doch abwechslungsreicher ist und man mehr spielerische Möglichkeiten hat.

Sagen wir es so: Alles was “Uncharted 2” hat hat Teil 4 auch… und noch mehr.


#3642

Sehe ich nicht so.

Während Uncharted 2 imo zwar überbewertet ist, ist es, in meinen Augen, besser als das was es sein will.

Die Uncharted-Games leben im Geiste vieler Spieler von den sympathischen Charakteren & dem guten Flow der Story durch besagte Charaktere und deren Dialoge.
Uncharted 2 ist, wie die Serie an sich, zu mindestens 90% in üblichen Tropes präsentiert, macht dies aber nahezu fehlerfrei.

Uncharted 4 hingegen hat sich zusätzlich zu üblichen Tropes mal etwas mehr vorgenommen, was das Writing betrifft und versagt dort leider in vielen Punkten vollkommen.
Was ich wirklich schade finde, da ich die Ansätze stellenweise fantastisch fand und guter Hoffnung war, das die Story mal eine Tiefe erreicht, die wirklich etwas “Bedeutsames” hat.
So bleibt es zwar ein Game das ich sehr mag, bei dem ich mich aber immer über das viele verschwendete Potenzial ärgere.

Uncharted 2 ist wesentlich flacher, führt das aber relativ makellos aus.


#3643

Mir ging es grundsätzlich um die Grafik. Ich fand das Spiel an sich damals top. Wollte es aber dieses Jahr nochmal durchzocken.

Ist halt teilweise auch dem wesentlich höheren Budget geschuldet.


#3644

Naja, für mich ist Uncharted einfach Indiana Jones im Gaming Bereich.Da war das Writing jetzt auch nicht die Speerspitze, dennoch sind diese Filme schon Meisterwerke und mit die bedeutesten im Abenteuer Genre.
Und so seh ich Uncharted halt auch.


#3645

Nicht anderes habe ich gesagt.
Nur das Uncharted 4 halt angedeutet hat mehr sein zu wollen, das aber schlussendlich nicht einhielt.


#3646

Da kann ich nicht ganz zustimmen.
Denke, “Uncharted 4” hat storytechnisch sehr viel drauf und es gelingt ihm sehr gut, den Charakteren und dem Plot etwas mehr Tiefe zu geben.

Allerdings halte ich das auch nicht für SOOOOO wichtig, aus einem ganz einfachen Grund:
Dieser Aspekt läuft hauptsächlich in den Zwischenseqeuenzen und Dialogen ab. Und das ist, wie weiter oben gesagt, der Aspekt welcher mit Abstand am schlechtesten altert. Ich denke, was entscheiden wird, wie toll ein “Uncharted”-Titel in der Zukunft noch zu spielen ist wird das Gameplay sein. Und da hat Teil 4 einfach mehr zu bieten.
Dynamischere, besser gepacte Kämpfe, Abschnitte zwischendurch wo man auch mal eine etwas offenere Map erkunden kann, wenn man die Musse hat, endlich mal etwas anspruchsvollere Kletterpassagen dank des Grapple-Hooks…

Klar, die Story wird nie ganz irrelevant werden (ich meine… wenn einem Story und Cutscenes ganz egal sind, dann kann man wirklich zu einer anderen Reihe greiffen), aber in Zukunft wird das Gameplay dazwischen einfach viel, viel wichtiger werden, und da ist in meinen Augen Teil 4 King.

Aber das wird sich in Zukunft noch zeigen. Wie weiter oben schon gesagt kann ich natürlich noch nicht voraussagen, ob sich Teil 4 in 10 Jahren immer noch so gut spielt wie Teil 2 heute… :grin:


#3647

Also von mir aus könnte Uncharted auch ohne Ballerei auskommen. Rätsel, Klettern, Story und vielleicht mal n Faustkampf und ne Stealth-Einlage würden mir ehrlich gesagt reichen.


#3648

Meinst du das für ein Hypothetisches Uncharted-Spiel, oder für die welche es jetzt bereits gibt?

Also, was ich damit meine:
Ich hätte auch gerne ein Uncharted-Spiel, welches primär auf Rätseln, Schleichen und Klettern aufbaut, und ganz ohne Schiesserein auskommt. ABER die Uncharted-Spiele wie sie JETZT sind wären ohne Ballereien definitiv keine guten Spiele mehr! Denn die Rätsel sind viel zu anspruchslos, das Klettern ist viel zu platt und die Stealth-Mechanik genauso.
Ich denke, ein Uncharted-Spiel mit nur diesen Elementen könnte durchaus funktionieren… aber dafür müssen diese Mechaniken definitiv verbessert, vertieft und ausgearbeitet sein. Die Spiele wie sie jetzt sind hätten ohne Ballereien kaum mehr Spielerischen Anspruch.


#3649

Hmm, doch, für mich würden auch 2, 3 und 4 ohne die Ballerpassagen funktionieren. Natürlich wären sie dann um einiges kürzer, aber da ich z.B. in 4 eh fast nur stealthy spiele, würd ich da eh nichts vermissen.
Ich meine explizit die “Töte alle Gegner, um weiter zu kommen” Areale mit Schusswaffen. Sind für mich nur Zeitfresser, durch die man halt durch muss um zum nächsten Kletterteil zu kommen.


#3650

Ok, da stimme ich dir zu. “Uncharted 4” kann ich mir gut ohne Ballereien vorstellen, obwohl ich auch da sagen muss: In den Stealth-Abschnitten war die Stealth-Mechanik schon sehr, sehr oberflächlich. Ich denke, wenn man die Ballerei ganz rausnehmen würde, dann hätte man vermutlich mehr Zeit und Grund, das Stealth-System zu verbessern und mehr auszuarbeiten.

Bei den anderen Spielen sehe ich das wie gesagt etwas anders. Ich denke, die wären ohne die Schiessereien nicht mehr interessant zu spielen, weil der Rest einfach kaum etwas zu bieten hat. Teil 3 ist der erste Teil, welcher wirklich Rätsel hatte, in 1 und 2 musste man einfach einen Blick ins Buch werfen und dann das nachstellen was darin steht. Das sind auch keine Rätsel, die sehe ich, ähnlich wie du bei den Schiessereien, nur als Zeitverschwendung, da man eh kaum denken muss, und mehr Zeit damit verbringt die Lösung mechanisch in Platz zu bringen als sie die Lösung selber zu finden. Und ohne den Grappelhook des vierten Teiles ist das Klettern so linear und simpel, dass es auch kaum was liefert.

Aber ich denke, das sehen wir halt einfach etwas anders.


#3651

uncharted game play is nun mal nur so lala man will die geschichte erzähln und die is sogar gut
macht einen verdammten film :smiley:


#3652

Lightseeker
Ich hab es dahingehend abgeschlossen, da ich die practce matches beendet habe. Die kampagnen muss man sich aus lootboxen holen.
Aber schönen card game für die switch. Hat spaß gemacht und die karten waren gut designt, aber nicht so tief wie jetzt yugioh oder magic. Kurzweiliger spaß, vor allem weil es free to play ist und auch kein nintendo online braucht. Wer auch card games steht sollte es sich mal runterladen und hat für ein zwei stunden seine freude, vielleicht sogar länger.


#3653

DMC5 auf SoS

bis auf 2-3 Missionen gegen Ende ging das recht ez von der Hand,
Jetzt bin ich mal auf DmD gespannt^^


#3654

War ganz lustig, aber etwas zu albern^^


#3655

Human Fall Flat

Die Tage im PlayStation Store gekauft und schon durch, war ein kurzweiliges aber auf jeden Fall sehr witziges Spiel, hat im Ko-op definitiv Spaß gemacht.

Nachdem ich das Spiel durch hatte, bin ich im Hauptmenü gelandet und das Spiel ist abgestürzt, nun ist das Savegame defekt, werde es also wahrscheinlich nie wieder spielen. xD