Forum • Rocket Beans TV

13.01.2017 - 9/11 Animal Squad #1 - Pen & Paper mit Florentin

Out Of Charakter. Also die Stellen wo die Spieler nicht mehr als ihre Figuren agieren sondern als sie selbst. Sollte bei einem P&P möglichst gar nicht vorkommen.

An die Beans: Wäre es eigentlich möglich, die Pen&Paper Folgen auch als Podcast hochzuladen (auch TEARS & BEARDS) ? Für mich ist es ein perfektes Hörspiel. Konnte nie die Zeit finden, die komplette Reihe mir anzuschauen, aber es wäre als Audioversion ideal für den Weg zur Arbeit, lange Zugfahrten, abends im Bett etc.

2 Like

Es gibt MP3-Converter für Youtube.

3 Like

wann kommt der 2. teil?

10.02., 20:45

Leider erst in 2 Wochen und 3 Tagen :smile:

1 Like

Ich war ja echt über Fabians Fähigkeit, sich in die Rolle zu versetzen, erstaunt. Den Fabian finde ich ja schon immer echt super und bin auch der Meinung, dass gute 20% der gesamten Kompetenz in dem Laden bei ihm liegen (weitere 20% möglicherweise bei Gregor). Aber ich war echt gespannt und konnte mir nicht vorstellen, wie er sich da so gibt.
Aber allgemein ein riesen Lob an alle Beteiligten. Ich fand es sehr gelungen - gerne weiter so.

5 Like

Aber wer zählt schon die Tage… (17) :smiley:

1 Like

Hallo.
Schaut mal rein und füllt das WIKI!
Animal Squad Wiki

6 Like
  1. Sieht toll aus.
  2. Wie kann man denn die Texte auf der Einstiegsseite korrigieren?
Tippfehler bei Anton

Danke!
Noch nicht im Wiki.
aber sobald ein Wiki Eintrag für alle Charaktere erstellt wurde werde ich den Text dort Einpflegen und Dynamisch auf die Startseite übertragen.

3 Like

Zu dem Wiki gibt es auch einen eigenen Thread. Feedback, Absprachen und Organisatorisches zu dem Projekt bitte möglichst dort posten:

5 Like

Geht es schon nächste Woche Freitag (10.02.) weiter?

Schon?! Du meinst “endlich”! :smile:

8 Like

Laut Wochenteaser ja :slight_smile:

Auch laut Wochenplan :slight_smile:

1 Like


24 Like

Also ihre Posen erinnern schon an 12 jährige Teenagermädchen :smiley:

3 Like

Hoffentlich finden sie eine Nahrungsquelle die nicht allzuschnell abreißt, würde erstmal Handlungsfreiräume ermöglichen.

Hier gehts weiter: