Forum • Rocket Beans TV

Age of Empires 2 auf Rocket Beans TV (RoE-Thread)

ah stimmt, jetzt wo du es sagst, erinnere ich mich das er auch mal sowas im Elex lets play erwähnt hat

In Krogis und Max MoinMoin letzte Woche besuchen sie ihn auch kurz. Krogmann bleibt Krogmann, altersunabhängig :smiley:

2 Like

Ich finde Donnie im 2 vs 1 stärker als Florentin. Dieser ist mittlerweile zum berechenbaren One Trick Pony geworden. Abwechslung täte da mal gut.

2 Like

Moin Moin meine lieben.

Ich liebe Rage of Empire das ist ein sehr schönes Format das mich jetzt über eine Längere Zeit jetzt schon begeistert.

Das 2 gegen 1 finde ich richtig nice. Der David gegen Goliath effect ist nice und sorgt auch für Spannung, bei mir auf jedenfalls. Leider muss ich auch ein paar Kritikpunkte äußern die mir nicht so gut gefallen.

Also ich finde es Pflicht wenn man eine Spiel im Wettkampf spielt das man sich vorher Warm spielt! Auch wenn euch das Zeit kostet aber dies ist meiner Meinung nach ein sehr Erfolgreichen Format auf eurem Kanal. Dazu kommt das wir als Zuschauer ein weitaus Interessanteres Match sehen können. Als das wir Donnie nach 30 sec Hören "OHHH NEIIINNN ICH BIN SO SCHLECHTTTTTT ".

Versteh mich nicht falsch Donnie ich hab dich gern, und hab mir auch andere Formate mit dir immer gerne Angesehen und dort gefällt mir dein leicht Chaos Spiel-Style sehr gut. :wink: Leg dir doch bitte wieder dein Notizbuch neben den Rechner und spiel einfach nach dem Ablauf :stuck_out_tongue: . Da ein schlecht getimter rush bei Marco wahrscheinlich mehr schaden bei dir selber bewirkt als bei ihm. (zu oft schon gesehn).

Als Tipp gegen Florentin nimm dir doch mal einen der guten Spieler aus Marcos Clan und lass dich im Anti Spanier Kampf Trainieren. Mit Tipps und Tricks genau gegen Florentin. Außerdem ist Demo sichten in jedem Spiel das Wettkampf mäßig gespielt wird PFLICHT!

DONNIE ICH FIEBER IMMER FÜR DICH MIT! :heart_eyes:

Zu Florentin, du spielst die Spanier sau Stark aber es ist auf dauer sehr eintönig und ich würde mich freuen mal ein paar neue Völker zu sehen. Außerdem glaube ich es würde dir auch wieder gut tun ein wenig außerhalb zu trainieren.
Da ein Sieg Als Flonnie nicht um bedingt eine gute Bilanz ist. Du ruhst dich meiner Meinung nach zu sehr auf den Siegen gegen Donnie aus und der wird immer besser!

So jetzt aber genug Kritik ich Liebe Rage of Empire und hoffe es bleibt uns noch lange erhalten. Dafür müsst Ihr euch aber auch weiterentwickeln.

Mit freundlichen Grüßen euer

Sören J. aus Eimsbüttel

P.S. Ich treffe immer nur diese Langweiler Budi… Gregor… Hannes… wo versteckt sich Marah, Flonnie und Marco für mein Autogrammheft :stuck_out_tongue: :stuck_out_tongue_winking_eye:

Auf das der Nächste Freitag wieder Episch wird!

5 Like

Sehr guter Witz, ich ziehe meinen Hut.

1 Like

34 Like

Ach, wenn ich diese gifs sehe, dann kann ich Rikon einfach nicht mehr böse sein.

3 Like

Warum solltest du rikon böse sein? :beanwat:

Er weiß schon genau, wovon ich schreibe. Aber im Gegensatz zu so manch anderen habe ICH genug Respekt vor der Privatsphäre anderer Lebewesen, so etwas nicht in die Öffentlichkeit zu zerren.

1 Like

Dann bist du hier leider falsch, hier wird jedes noch so schmutzige Detail angeprangert und veröffentlicht :beanjoy:

2 Like

Ich verstehe diese “Florentin soll mal was anderes als die Spanier nehmen” Kritik einfach nicht. Erstens weil es viel zu oberflächlich ist, immerhin hat er mMn viel neues gelernt und ausprobiert: er baut jetzt konstant zwei/drei Ritter vor den Conqs, er hat am Ende quasi immer Husare, um seine Conqs zu schützen, er baut Mönche (sogar die ohne Esel), er versucht Belagerungseinheiten in sein Spiel einzubauen (was glaub selbst Profis manchmal schwer fällt von der Koordination her mit anderen Einheiten) und sein Angriffsmikro hat trotzdem nicht nachgelassen (Defensivmikro lassen wir nach der Folge mal außen vor :smile:). Und zweitens weil sich daraus für mich dann auch keine Langeweile ergibt. Im Vordergrund steht für mich der (sportlicher) Wettkampf und hierbei würde doch auch niemand auf die Idee kommen einer Fußballmannschaft bspw. eine übergeordnete Strategie vorzuwerfen, im Gegenteil ist sogar das genau die Sache, die alle Mannschaften gerne hätten. Und Florentin schafft es dabei sogar noch die übergeordnete Strategie mit mehreren kleinen Taktiken anzupassen (Späher gg. Mönche, Ritter gegen erste Angriffe/für eigene erste Angriffe/Schutz für Dorfbewohner vorne). Sein Ziel ist es, mit den Conqs in der Basis des Gegners zu sein und dort die Wirtschaft zu schwächen. Und wenn er das schafft ist der Gegner gg, wieso sollte er also seine übergeordnete Strategie aufgeben, die ist sehr gut (schaut euch mal die Qualifikation zum Nationscup auf Nilis Channel an, da sieht man recht gut, wie stark Florentins Strategie sein kann).

17 Like

Naja die Kritik kommt halt irgendwie daher, dass eine civ spielen irgendwie nich age of empires entspricht. AoE macht eben so stark dass es so viele verschiedene Völker gibt, dass es verschiedene Modi gibt, dass es verschiedene Maps gibt usw. Naja ich verstehe Florentin schon weil er eben das spielt, was er schon kennt. Aber das macht Donnie eig zum besseren Spieler, auch wenn er oft verliert… Der spielt halt auch mal nen archer rush oder ne trush oder so, nimmt verschiedene Völker usw…
Dazu kommt noch, Florentin spielt seit 22 Folgen die Spanier, wenn Marco die Berber zweimal am Stück nimmt, beschwert er sich, dass das Lame sei… Doppelmoral?

12 Like

:smiley: als standbild schon gut, aber als gifs super :smile:

1 Like

Ich schätze Florentin wird die Spanier so lange nehmen, bis der von Donnie regälmäßig biesiegt wird. Dann muss er sich einem andern Volk widmen.

Na dann würd ich sagen wir schicken Donnie ab sofort ins Bootcamp und die Community darf sich mal austoben. Denn weit entfernt ist er nicht mehr.

1 Like

Wikinger auf Black Forest FTW!

3 Like

fatslob vs Flonnie make it happen @Marah

Ich find den Trashtalk eigentlich immer sehr geil :smiley:

:smiley: super :smiley:

Dass Florentin immer die Spanier nimmt, ist zur Zeit für das Format sogar eher wichtig. Dadurch heben sich die beiden Charaktere stärker voneinander ab (Donnie der wissbegierige und experimentierfreudige, und Florentin der Typ “Adenauer”, bloß keine Experimente). Einerseits kann sich der Zuschauer eher einen aussuchen, mit dem er sich identifizieren kann, und für alle kommt dann noch der Spannungsfaktor dazu, wann bzw. ob Donnie Florentin letztendlich skill mäßig überholen wird.

Meiner Meinung nach kann es gerne noch eine gewissen Zeit genau so weiter gehen, mit der Einschränkung, dass man zum Zweck der optischen Abwechslung gerne mal Landmaps (gerne vielleicht aber mit kleineren Seen) aus den Expansions mit reinnehmen könnte.

PS.: Ich bin der eine Zuschauer aus Japan (oder sollte es eventuell sogar noch mehr geben?) :slight_smile:

11 Like