Forum • Rocket Beans TV

Alles rund um Festivals

Die Arbeitskräfte oder den Müll in Ungarn entsorgt? :thinking:

Ach 50€ machen bei einem Festivalbesuch die Ente fett? Was kostet der Spaß denn insgesamt?

1 „Gefällt mir“

Jetzt schaffen Schüler und Studenten es doch auch 50€ in ein “Wegwerfzelt” und alte Möbel, die einfach stehen bleiben, zu investieren.

2 „Gefällt mir“

Kommt auf das Festival an :smile: bin bspw. häufig auf der Fusion gewesen und da sind es 100€. Dann noch die Fahrt hin. Das ist noch günstig für ein großes Festival und die meisten Freunde von mir mussten sich das dennoch erstmal ansparen. Da sind dann 40€ mehr (10€ Müllpfand zahlt man bereits), schon nicht wenig.
Aber ich hab ja eh nie erlebt, dass die 10€ nicht abgeholt werden :smile: Freue mich immer mega darüber und kaufe mir dann am letzten Tag was tolles zu Essen dafür oder eine Kleinigkeit bei den Ständen.

Die wird es sicher geben, aber es gibt auch viele die sich das nicht so leisten können. Jedenfalls niemand mit dem ich mal auf einem Festival war und das waren durchaus verschiedene Leute :thinking:

2 „Gefällt mir“

Für alles? Tickets, Zeltplatz, Verpflegung, Ausrüstung?

Ich halte ja 50€ für nicht so viel, dass man die nicht das ganze Jahr über noch ansparen kann.

Tickets und Zeltplatz :slight_smile:

Und die 50€ braucht man dann auch direkt beim Kauf des Tickets. Im Fall der Fusion dann um Weihnachten, wenn man es sich schenken lässt geht das auch gut. Wenn man das nicht macht wird’s schon schwieriger.
Bei anderen Festivals sind es wieder andere Zeiten, wann man die Tickets kauft.
Hab’s jedenfalls so erlebt, dass es bei vielen dann eng wird, wenn sie die Tickets kaufen müssen.

Was macht der Zeitpunkt denn für einen Unterschied? Wenn ich den weiß kann ich doch genauso Geld zurücklegen wie bei jedem anderen Verkaufsstart über das Jahr hinweg.

Sorry aber das klingt für mich jetzt so wie: “Sorry mein Urlaub kostet schon 200€! Da kann ich es mir echt nicht leisten noch 50€ Pfandgebühr abzugeben!”

1 „Gefällt mir“

Den weiß man oft nicht, vor allem wenn man nach Bands geht und vorher nicht weiß, auf welches Festival man überhaupt geht.
Klar ist das sicher eher machbar, wenn man da gut organisiert rangeht. Ich hab halt nur die Erfahrung gemacht, dass das Ticket ansich schon teuer ist und nicht mal eben zu stemmen und dass solche Mehrkosten dann durchaus nicht immer getragen werden können.

2 „Gefällt mir“

Leute können so schon nicht mit Geld umgehen und dann erwartest du, dass sie über längere Zeit mit einem langfristigen Plan Geld zur Seite legen? Vollkommen utopisch :smiley:

1 „Gefällt mir“

Verstehe das Problem nicht. Wenn man sich das nicht leisten kann, dann kann man halt nicht dahin. So ist das nun mal. Zumal die theoretischen 50€, über die wir hier ja reden, hinterher nicht weg sind, wenn man seinen Müll wieder mitnimmt.

1 „Gefällt mir“

Das ist korrekt, das sage ich ja :slight_smile:
Ich kann halt nur von meinen Erfahrungen berichten und da hatten die meisten als Schüler und Studenten wenig Geld und auch wenn man die 50€ später wieder bekommt, hat man sie oft nicht zur Verfügung, wenn man das Ticket kaufen muss. Das war so schon schwierig und nicht bei jedem reichte es. So würden halt noch mehr Leute wegfallen, da sie das Geld nicht hätten. Ich hab bspw. ca. 300€ im Monat zur Verfügung (also Fixkosten für Miete etc. bereits abgezogen), da sind 50€ extra einfach sehr viel Geld, auch wenn man es irgendwann wieder bekommt.

Aber wie gesagt, ich hab ja eh nie erlebt, dass sich jemand seine 10€ nicht wieder geholt hat. Gibt ja offenbar auch andere und letztlich ist dann die Frage, welche Leute überwiegend da sind. Wenn diejenigen mit wenig Geld einen Bruchteil der Besucher ausmachen, dafür aber viele keine Lust haben sich für die 10€ anzustellen würde es für den Veranstalter natürlich Sinn ergeben, den Müllpfand zu erhöhen. Sind es eher diejenigen, die dadurch gar nicht kommen würden und ihre 10€ eh schon holen, ergibt es keinen Sinn, den Müllpfand zu erhöhen.

4 „Gefällt mir“

Ist auch die Frage, ob man die, denen die 10€ zu egal sind, um ihren Müll wegzuräumen mit 50€ mehr treffen würde.

4 „Gefällt mir“

Müllpfand hat eigentlich jedes halbwegs große Festival. Bei denen mit 1000-5000 Besuchern klappt das meiner Erfahrung nach auch sehr gut. Die meisten räumen selbstverständlich ihr Camp wieder auf und es gibt am letzten Tag lange Schlangen vor den Müllstellen. Da räumen Leute auch mal den Müll ihrer asozialen Nachbarn mit weg. Kenne sogar eins, wo man gratis Sticker oder anderen kleinkram bekommt, wenn man zusätzlich noch recycelt.
Auf so großen Dingern wie Wacken, Rock am Ring oder Hurricane funktioniert das aber nicht so gut. Ich denke da müsste man das Pfand wirklich drastisch erhöhen. Wer 200€ für ne Karte ausgibt, den jucken 10€ Pfand wohl viel weniger, vor allem wenn man ne ganze Wohnzimmergarnitur da stehen hat.
Ich denke aber auch, dass das Gefühl nur einer unter vielen zu sein und das “Die anderen machen es ja auch nicht.” vielen ne gute Entschuldigung bietet da einfach alles liegen zu lassen. “Ist ja kein kleiner Veranstalter, dem man nicht noch schaden will, sondern ein großer, reicher, der das ruhig selber machen kann.”
Den Müllpfand aber generell weit hochzuschrauben, halte ich für keine gute Idee. Klar man bekommt das Geld wieder, aber man hat auf das Geld auch erstmal bis zu einem Jahr keinen Zugriff. Viel wichtiger sind bessere Information und mehr Müllannahmestellen bei riesigen Camping Grounds.

3 „Gefällt mir“

Moin,

ist hier noch Jemand auf dem Reload Festival?

Vielleicht mal hier nachfragen

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank

1 „Gefällt mir“

Das ist glaub ich das Hauptproblem, oder zumindest eines davon. Dazu kommt, was ich auch schon beobachten durfte, dass Leute in einen Müllsack max. 3 Dosen Bier geben, bzw. manche einfach den Pfand holen, ohne Müll zurückzubringen, da nicht kontrolliert wird.

1 „Gefällt mir“

da es für mich kommende Woche gen Partysan geht, hab ik das Resist to Exist sausen lassen. Zwei Festivals direkt hintereinander schaff ik net mehr :sadsimon:

schaut aber nach ner ordentlichen Sause aus!

wurde mir übrigens von Kumpels empfohlen die dies Jahr dort waren

mal kieken ob ich das nächstes Jahr mitnehme

wäre auch wieder ne lange Anreise

1 „Gefällt mir“

Mehrere Freunde von mir sind auch regelmäßig da.
Habe auch schon 2-3x überleht hinzufahren.

1 „Gefällt mir“