Forum • Rocket Beans TV

Beef Jr. [Sammelthread]

Ich sage nur… RISIKO war eines der unterhaltsamsten Spiele im ersten Beef. Die Mutter aller langsamen und langweiligen Spiele hat funktioniert. Also würde auch ein Age of Empires funktionieren. Es geht bei diesen Spielen auch mehr um die Komunikation zwischen den Kriegsparteien und wenigee um das dargestellte Spiel.

'n Beat’em Up hätte man mit Sicherheit reinnehmen können. :wink:

2 „Gefällt mir“

bei risiko hat durch den würfel jedoch auch jeder ungefähr die gleichen chancen. ist nicht wirklich ein skill spiel, dass du so stark versuchst einzufordern

2 „Gefällt mir“

Aber RISIKO ist doch nicht einmal ein richtiges Videospiel, sondern nur eine Brettspielumsetzung. Das widerspricht ja deinem Gedanken, dass durch ein Beef der beste Videospieler ermittlet werden soll. Was zählst du eigentlich alles zur ersten Staffel Beef? Da würde ich aus meiner Sicht nur Halo als ein richtiges Hardcore Spiel einordnen.

1 „Gefällt mir“

Beat em up ist aber auch unspannend zum zu gucken, wenn bloß wild knöpfe gedrückt werden. Ich mag smash, aber dieses unkontrollierte irgendwas war grausam.

5 „Gefällt mir“

Irgendwann ist sicher auch mal gut mit solchen “Korrekturen” in den Threads.
Bitte dort austoben, kannst auch gerne die Zitatfunktion nutzen:

5 „Gefällt mir“

ach ja … super street fighter IV spielen zwei leute, die mit nylon strümpfen über den kopf aneinander gebunden sind, während ihnen die zwei anderen spielern fische in das gesicht klatschen.

top core-gaming und kein minispiel! :slight_smile:

hier der link zur playlist für alle die sich selbst nochmals informieren wollen wovon freakenstein redet

2 „Gefällt mir“

so auch mal meine manöverkritik zur aktuellen staffel…vieles wurde davon bestimmt schon gesagt, aber durch 2k beiträge kämpfe ich mich nicht durch :stuck_out_tongue:

zusammensetzung
ich fand die zusammensetzung der leute ansich recht gelungen, jedoch hatte ich den eindruck, dass colin einfach bei so ziemlich jedem game die arschkarte hatte :smiley:
teils durch seine aussagen, teils auch durch sein gezeigtes gameplay - er hatte gefühlt nie eine echte chance das beef zu gewinnen :-/

die spieleauswahl
über beefspiele kann man immer streiten - ich persönlich bin ein freund von „easy to learn - hard to master“ und dann noch jene, wo der unterhaltungswert sehr groß ist. der muss nicht unbedingt vom spiel selbst kommen, sondern vom spiel drum herum. als positiv bsp war das risiko von damals eigentlich mega langweilig zum zuschauen, durch die interaktion zwischen den leuten wieder mega.

ich fänds auch besser, wenn man die pickphase weglässt und es nur eine banphase gibt. man nehme xx/24 spiele, jeder darf x/2 bannen und aus den letzten xx/16 werden 8 random gepickt. somit kann jeder die spiele-non-grata für sich kicken. das hat mir bei dieser staffel nämlich gar nicht gefallen, dass sie wussten welche spiele noch kommen bzgl joker und weiterem taktieren

wenn man solch eine banphase hat, kann man auch ruhig spiele in die erstauswahl nehmen, die auch schon mal gespielt wurden. zwar nicht unbedingt aus der letzten staffel der aktuellen reihe( jr, royal) aber aus den vorletzten kann man ruhig mal das ein oder andere spiel in die große erstauswahl nehmen.

so das wäre mein senf zur aktuellen staffel

6 „Gefällt mir“

Jap. An sich sind halt so Mini-Games und ähnliches besser geeignet, weil die kann jeder schnell lernen. Bei Beat 'm ups, Strategiespielen und anderen komplexen Spielen, spielen sie entweder furchtbar schlecht weil sie Anfänger sind und das Spiel eine hohe Lernkurve hat, oder jemand ist schon gut in dem Spiel, aber dann ist es halt langweilig zuzusehen wie einseitig es ist.

4 „Gefällt mir“

Das wäre finde ich auch eine schöne Neuerung.

Die jetzige Änderung war ja die direkte Konsequenz aus dem “Micromachines-Gate”, dass da so ein Spiel reingerutscht ist, was einer der Teilnehmer einfach absolut dominiert hat.

Auch, wenn ich die Änderung grundsätzlich gut finde, dass man die Spieler mit einbezieht, fand ich die komplette Vorhersehbarkeit der 8 Spiele (für die Spieler) auch eher schade. Da find ich deinen Vorschlag super.

3 „Gefällt mir“

Danke für das Spezial gestern. Finde diese Herangehensweise perfekt. Bitte auch für Beef (Senior) übernehmen :slight_smile:

War doch bei der ersten Beef Staffel auch so, oder?

Naja, das ist sogar noch die erschwerte Version von dem was sie in den aktuellen Beefs machen würden. Hier wirds dann einfach nur “gespielt”. Aber Street Fighter ist grundsätzlich noch eines der besseren Spiele.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir das auch defintiv zu viele Minigames waren. Hab dann ab Folge 3 oder 4 auch nichtmehr live geschaut bzw garnichtmehr geschaut…weil jedesmal wenn ich auf einen Titel der Art “CoD, Doom, Tekken, SC2” oder ähnliches gehofft hab, bekamen wir dann doch…irgendeinen obskuren Mist, den man sich für 3 Euro im Steam Workshop kaufen kann und der wohl auch genausoviel Budget in der Entwicklung hatte. Diese ganzen “Gimmick” Spiele sind dann spätestens nach dem 2 Mal auch nichtmehr spannend zum zuschauen, daher hab ich das dann irgendwann auch einfach gedroppt.

Ich weiß einige sehen das hier nicht so, aber der Grund für meinen Abbruch des Beef schauens war definitiv die Spieleauswahl.

1 „Gefällt mir“

Exakt, einmal oder zweimal ist ganz nett, aber darüber wirkts dann einfach zu random, billig und uninteressant. Glücksspielchen brauche ich mir wirklich nicht im Beef anzuschauen.

Steam Workshop? Smash Bros? HL2? Worms? Tetris? WinterGames? Disc Jam?

6 „Gefällt mir“

Hmm aber diese Shooter fühlen sich einfach nur wie einstündige Fragmovies an, wo man jegliche Orientierung verliert, was eigentlich abgeht.

3 „Gefällt mir“

Warum listest du hier eine Liste gescheiterter Greenlight Spiele auf? :kappa:

Herpdiderp :gunnar:

1 „Gefällt mir“

Also über das Halo-Match aus Staffel 1 hat sich kein einziger beschwert. Man muss halt die richtigen Spiele dafür auswählen.

Steam Workshop war eher als Metapher gemeint. :slight_smile:
Tetris ist halt schon richtig ausgelutscht, WinterGames würde ich unter „langweiliges Minispiel“ zählen…war es damals vielleicht nicht, ist es aber mittlerweile schon finde ich. Smash Bros ist scheußlich zum zuschauen, viel zu unübersichtlich. (Vielleicht seh ich das aber auch alleine so) und Disc Jam war ganz lustig, ist aber auch eher am „Low-Budget“ Ende. (Was nicht heisst, dass das Spiel nicht toll ist.)

HL2 hat mich gefreut und ist hier ausgenommen. :slight_smile:

Ich sag es nochmal. Ich mochte den Schnitt, die Personen etc. eig. schon alles bei dieser Staffel Beef, nur es gab viel zu wenig Spiele die mich beim zuschauen wirklich gepackt / interessiert hätten.