Forum • Rocket Beans TV

Behind the Beans | Das neue Q&A+News-Format

Mal mehr mal weniger. Grade die E3-Woche hat mir gezeigt, dass vieles sehr richtig läuft.
Klar bin ich aber auch in einigen Punkten unzufrieden.

@Behnson Sorry, schon wieder nicht drauf geachtet. Vielleicht können die Mods es ja verschieben.

2 Like

Ich habe eher das Gefühl, dass Du etwas falsch verstehst.
Wenn Budi tatsächlich nur Gesellschafter wäre, ohne sonstigen, wie auch immer gearteten Arbeitsvertrag, dann hätte er tatsächlich nur die Rechte/Pflichten als Gesellschafter.
Es ist aber wohl davon auszugehen, dass er über einen Arbeitsvertrag verfügt. Das macht sich schon dahingehend ganz gut, dass es ein geregeltes Einkommen ermöglicht. :wink:

Also ja, er müsste gar nichts auf bzw. für den Sender machen und könnte dennoch Gesellschafter sein, dann müsste er aber irgendwie anders sein täglich Brot verdienen.

Das ist natürlich unabhängig von der Frage, ob er nun transparent darlegen solle, was er so den ganzen Tag macht. Da schließe ich mich Teilen der hier genannten Gegenargumente an. Das halte ich nicht für sinnvoll.

In der Vergangenheit hab ich jeden schon mal krisitierst. Auch Eddys interne Moderationsschulungen. Dann kam das BTB Special und hat mehr Fragen aufgeworfen. wie z.b. “was zur Hölle sind “strategische Sachen””

Sag du mir was “strategische Sachen” sind. Ich wünsche mir daher mehr Transparenz. Einen offeneren Umgang mit der Community

Ich frage das seit dem BTB special konstant im Forum, aber RBTV hat wohl das Gefühl dass die mit den BTB Special alles beantwortet haben. Obwohl gerade BTB Sepcial mehr Fragen aufgeworfen hat als beantwortet.

Sowas gibt es? Und wie sehen die aus?

Keine Ahnung, aber zumindest weiß man davon. Aber auch nur weil es in einem MoinMoin vor einem Jahr in einem Nebensatz gefallen ist.

Marah hat teilnehmen dürfen soweit ich mich erinnern kann. Früher gab es auch die Morning Calls Livestreams. Da hat man auch einiges mitbekommen.

Sein Einkommen senkt die Gewinnausschüttung entsprechend.

Würden theoretisch alle 5 Gesellschafter kein Gehalt bekommen, bekommen sie 1x im Jahr ca. das gleiche an gewinnausschüttung, da ja das Gehalt als Ausgabe wegfällt und entsprechend mehr Gewinn anfallen würde.

Wäre also vereinfacht gesagt ein „nullsummenspiel“

Ich habe doch Business Development aufgeführt, was Budi selbst erwähnt hatte:

Das wäre eine strategische Sache.

Aus dem Wikipedia Artikel:

Viele kleine und mittlere Unternehmen verfügen über keine Strukturen und Prozesse für Business Development

Ich frag mich was das Articel 13 Video damit zu tun hat. Oder ganze Panther und Philosophen quatsch.

Gar nichts

4 Like

Diese Rechnung ist derart “vereinfacht”, dass sie nicht zutrifft.
Zumal Du nun Annahmen tätigst (alle 5 nur Gesellschafter) und Dinge gleichsetzt (geregeltes Einkommen vs jährliche Gewinnausschüttung), deren Unterschied ich eigentlich als Argument aufgeführt habe.
Außerdem ging es doch um die Aussage, dass Budi als Gesellschafter gar nichts tun müsste.
Mal ganz davon abgesehen, dass die Arbeit, die die 5 im Unternehmen verrichten, auch anfallen würde und bezahlt werden müsste, wenn sie nur Gesellschafter wären.

Schlussendlich geht Deine Rechnung Gehalt und Arbeitsleistung fallen weg, dafür geht das Gehalt 1zu1 als Gewinnausschüttung raus, nicht mal ansatzweise auf.

Aber das soll hier auch eigentlich nicht das Thema sein und es geht auch von einem Szenario aus, das nicht der Realität entspricht. Budi arbeitet ganz offensichtlich bei RBTV und wird deswegen auch eine diesbezügliche vertragliche Regelung haben.

2 Like

Genauso wenig haben seine Arbeiten an Pocket Beans oder dem WaSozial-Podcast was damit zu tun. Im Fall von Nils im Digitalbereich ist es halt leicht: “Hier, die neue Webseite und neue Funktionen”. Jeder sieht das Ergebnis. Betriebsinterne Geschichte kann man dazu im Vergleich wenig in der Öffentlichkeit präsentieren.

3 Like

Dir ist schon klar, dass meine Frage ist, was diese

sind? Und wenn deine Antwort ist “kann man nicht in der Öffentlichkeit” präsentieren, obwohl du selbern icht weißt was er konkret macht. Ist schon sehr lustig.

1 Like

Es gab ein internes, almost-daily-mäßiges Meeting mit Ede, in dem er in kleiner Runde von seinen Moderationserfahrungen berichtet und ein paar Tipps an die Hand gegeben hat. Mehr nicht :wink:

2 Like

Business Development ist nicht nur “Viele kleine und mittlere Unternehmen verfügen über keine Strukturen und Prozesse für Business Development”, was du alleine aus dem Wikipediaartikel mitgenommen hast. (Als Hinweis: Die meisten kleineren Unternehmen würden auch nicht ihre Webseite selbst entwickeln, was z.B. das Digitalteam unter Nils macht)
Was fällt darunter:
Stategien entwickeln, wie sich das Unternehmen weiterentwickelt, Teams zusammenzustellen, neue Märkte erschließen und Kundenkontakte knüpfen und pflegen. Er würde z.B. schauen, ob in einem Geschäftsfeld Änderungen notwendig sind oder ob man ein neues erschließen kann und schaut sich die dazugehörigen Zahlen, Trends und Prognosen an, damit das Unternehmen für die Zukunft gut aufgestellt ist.

1 Like

So sowas ähnliches würde ich gerne dann von den Bohnen hören, dann wär die Kleinigkeit mal erledigt. Danach kann man weiterdiskutieren, warum man das kritisiert

Aber für einen transparenten Umgang mit der Community benötigt es mehr als nur erzählen was man macht.

weil im Endeffekt sind wir nur Zuschauer und nicht interne. Ich möcht weder dass wir uns selber therapieren oder selber versuchen das Rätsel zu lösen, wenn der Communitysender mal konkrete Antworten liefert und Transparenz zeigt. Das ist mein Wunsch.

Aber ich denke dass @Marah es sicher schon verstanden hat und sich nicht bei der internen Moderationsschulungen (was nicht mal eine Frage war) stecken bleibt.

Edit: Will nur anmerken dass die Diskussion entstanden ist, weil Budi gesagt hat das er lieber den Kindern Brot schmiert als vor der Kamera zu sein. Damit keine Missverständnisse entstehen wie “Er ist lieber zuhause als zu arbeiten”. Denn sowas kann impliziert werden, dann sollte der Communitysender es schnell berichtigen und das gleich mit Transparenz, als mit einem Satz wie “Ne so ist das nicht, ich mach ja Business Development”.

Würde mich sehr freuen

warum willst du das alles im kleinsten Detail wissen?

Sollte Marah jetzt diese Schulung ins kleinste Detail aufschlüsseln was sie da alles gelernt haben?

Warum ist das für dich so wichtig? Das was @TheEsco91 dir jetzt aufgeschlüsselt hat, ist normales Leben in einem Betrieb. Keine Ahnung wo und ob du arbeitest, falls ja, wird das mehr oder weniger bei deinem Betrieb auch so gelebt. Natürlich ist sowas auch nochmal Branchenabhängig. Der kleine Klemptner braucht keinen großen Social Media auftritt, aber er muss auch schau das er neue Kunden gewinnt usw.

2 Like

Von wo hast du wieder diesen Quatsch? Wo habe ich geschrieben, dass ich wissen will was da abgeht, ich hab das nicht mal gefragt wtf

Esco hat einen Wikipedia Link geteilt und sein Ratespiel gespielt, mehr nicht. Sein Ratespiel zählt eben nur für Großunternehmen, da steht wie Frage was ein kleiner Communitysender so eine Position braucht. Ich spiel keine Ratespielchen, ich stell nur Fragen

weil deine ganzen Fragen seit langer Zeit so stellst und nachbohrst.

Und der Artikel wurde vom Verfasser evtl für große Betriebe geschrieben, aber das was RBTV ist, ist kein Stangenwaren Betrieb. Sie haben sich etwas erschaffen, was es so vorher nicht am Deutschsprachigen Markt gab. Budi kämpft unter anderem (und das sollte jedem mittlerweile bekannt sein) für Akzeptanz. Viele Leute wissen nicht mal das es sowas wie Streaming gibt. Die kennen alle nur das klassische TV. Deswegen macht er ja unter anderem so viele Vorträge und davon hat man auch schon einige live mitverfolgen können.

Wenn dich sowas alles interessiert, dann geh auf die FH oder Uni und besuche dort einfach mal paar Kurse.

Budi arbeitet und ob er sein Geld was er jeden Monat bekommt wert ist, haben nicht wir zu entscheiden sondern seine Mitgesellschafter Simon, Nils und Ede. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher ob Arno nur Geschäftsführer (und somit Angestellter) ist oder auch ein Gesellschafter.

5 Like

und wenn sie nicht drauf antworten solltest auch du langsam mal einsehen das sie das aus bestimmten Gründen nicht tun und wollen.

Und wenn du fürs Brotschmieren nicht mehr spenden willst, dann stell es halt ein. Du wirst egal von wem die Antwort kommt niemals zufrieden sein. Du warst das damals auch nicht als Max auf deine Fragen eingegangen ist.

5 Like

Autor schreibt, dass es Klein und MIttelunternehmen nicht machen.

Diese “Akzeptanz” Arbeit die er macht, kann er hier im Forum teilen, steht ausführlich von mir im ursprünglichen Text. Ich empfehle den nochmal zu lesen, werde echt müde mich zu wiederholen.

Ob sie es nicht tun wissen wir ja noch nicht ganz genau, eine Antwort gabs ja noch nicht. Bis jetzt haben nur Elitefans ihre Ratespiel gespielt.