Forum • Rocket Beans TV

Behind the Beans | Das neue Q&A+News-Format

War fast wie meine Frage und bin gar nicht zufrieden wie es beantwortet worden ist. Ihr seid auf den einen Vorfall eingegangen, aber ich hätte gerne die Information, warum RBTV nicht MEHR als nötig kennzeichnet. Unabhängig vom Vorfall. Zum Beispiel zusätzliche Anmerkung in der Youtube Beschreibung. Viele Andere Youtuber machen das. Ich wünschte rbtv würde es auch machen und nicht nur das Notwendigste mit den Behörden besprechen.

6 „Gefällt mir“

Aber…warum? Was genau hat man denn davon, dass dann sowohl im Video als auch unter dem Video steht, dass das Format gesponsort ist? RBTV informiert bisher immer sehr deutlich im Video, wenn Werbung vorhanden ist - wie ich finde mehr als ausreichend.

6 „Gefällt mir“

Ne find ich nicht ganz. Kino+ ist eines der Beispiele, wo ich im Forum nachfragen musste ob die Empfehlung sponsored war oder Gewinnspiele gesponsert sind. (wurde von Schröck zeitnah beantwortet) Oder ob MoinMoin das Haarschampoo oder das Festival Gewinnspiel wirklich nicht gesponsert sind?

Fragen die man sich ersparen könnte, wenn man sich darauf verlassen kann, dass es in der Videobeschreibung immer stehen würde, falls es wirklich ein Sponsoring ist.

3 „Gefällt mir“

Also die Frage ob eine Filmempfehlung “gesponsert” war ist ja fast schon eine Beleidigung an Schröck und Co. und ich frage mich wie man auf die Idee kommen kann, dass in Kino+ eine Empfehlung oder ein “Verriss” (wobei das eigentlich so gut wie nie vorkommt) von wem auch immer bezahlt sein könnte.

Das ist wiederum ne berechtigte Frage, auch wenn ich standardmäßig davon ausgehe, dass die Gewinne den Bohnen von der jeweiligen Firma zur Verfügung gestellt wurden und somit ein Gewinnspiel in diesem Sinne immer gesponsert wurde.

WTF? Wann ging es denn um Shampoo im MoinMoin?

Mal ne allgemeine Frage an dich (und das soll wirklich nicht anklagend o.ä. sein, sondern es interessiert mich tatsächlich): Was hast du davon wenn du weißt, ob ein Gewinnspiel gesponsert wurde oder die Bohnen den Gewinn selbst zur Verfügung stellen?

17 „Gefällt mir“

Ging es gar nicht. Krani hat Roggenmehl für die Haare getestet. Der Grund waren seine Schuppen. Das er da dies durch eine sicher im Internet bekannte YouTuber als Empfehlung genommen hat ist doch nicht schlimm.

Das MoinMoin hab ich gesehen. Aber ich denke nicht, dass @anon80625549 sich darauf bezieht denn dort kam ja explizit kein Shampoo zur Sprache, es sei denn er bezeichnet dieses Mehl als Shampoo.

Ich muss Kaid recht geben, dass die Frage bzgl. Sponsoring nur ausweichend (auf einen konkreten Fall bezogen anstatt allgemein) beantwortet wurde. Und die Antwort bzgl. kritischer Fragen ist natürlich ein schöner Freifahrtsschein Fragen zu ignorieren, wenn sie nicht “nett” genug gestellt sind.

2 „Gefällt mir“

Wieso? In der Regel sollte der Chat und der gezeigt Inhalt Hand in Hand gehen. Wenn man mit dem Chat interagiert, dann reagiert der Chat auch darauf. Macht man das nicht, dann ist der Chat nur da um sich über alles mögliche zu unterhalten. In dem Fall könnte man den Chat dann natürlich schon deaktivieren denn RBTV braucht ihn nicht bis auf ein paar Ausnahmen und dafür können sich die Leute dann auch im Forum registrieren. Die die das nicht möchten, interessiert das Format ja dann eh nicht und solche Zuschauer braucht man dann auch nicht.

Klasse Idee. So ein Denken würde der Reichweite von RBTV ENORM weiterhelfen.

Ich sehe es wie es andere Youtuber machen und finde es ziemlich aufklärend und vertrauensvoll. Daher meine Frage warum es RBTV nicht macht.

Kannst du mir bitte einmal Beispiele der Youtuber nennen ?
Ich persönlich gucke mir z.B. die Videobeschreibung so gut wie nie an, wo solche Sachen ja dann nochmal gerne dargelegt werden.

Und bei RBTV hab ich, zumindest wenn ich die Sendungen komplett sehe, in letzter Zeit nicht den Eindruck da irgendwie falsch informiert zu werden.
Eher das Gegenteil, da man im Forum nachgucken kann, das Razer den Laptop im MoinMoin stellt (Ein Beispiel).

Ich weiß halt nicht genau was man da mehr verlangen will. Sollen die Summen die gezahlt werden dargelegt werden oder was soll man besser machen ?

1 „Gefällt mir“

PietSmiet. Zusätzlich zur gesetzlichen Binde schreiben sie in der Youtube Video Beschreibung:

Dieses Video ist in Zusammenarbeit mit Electronic Arts und im Zuge deren BFSquads Promo Aktion entstanden!

Sponsored by EA

Beim Youtube Video der Flummi Open z.b. Wird nur Kostüme com gedankt aber TicTac fehlt. Und neben den obligatorischen Hashtag gibts nicht mal den bekannten #werbung oder ein #sponsored.

Ich find da kann man ruhig mehr machen als gesetzlich verlangt, wie Piet

Meinst du das hier ?

Bzw der andere Teil nur hier:
https://www.pietsmiet.de/videos/pietsmiet/18069-sponsored-peter-zockt-die-neue-battlefield-1-map

Das nennst du vertrauensvoller und aufklärender ?
Ja, er sagt dann im Video, das er da eingeladen war und das Teil des Deals ist etc … aber das ist doch nicht anders als bei RBTV.

1 „Gefällt mir“

Ich meine die Videobeschreibung auf YouTube. Nicht das was er sagt.

1 „Gefällt mir“

warum muss es denn mehr als nötig sein?

RBTV muss an die Richtlinien der ZAK halten und mehr nicht.
solange die das einhalten finde ich es mehr als genug. aber ist auch nur meine Ansicht.

9 „Gefällt mir“

Ich fänd zuviel sogar eher problematisch. Wenn wieder alles zugekleistert wäre mit “kann Produktplatzierungen enthalten” etc., dann verwässert das doch den Informationsgehalt und man fragt sich erst recht bei jedem Pulli, Spiel, Getränk usw. ob es jetzt gesponsort wurde oder nicht.

7 „Gefällt mir“

Vorallem das kann finde ich auch immer scheiße weil, wie du sagst, dann weiß man gar nicht ob nun was gesponsert wurde und wenn ja was. Dass das überhaupt erlaubt oder teilweise sogar verpflichtend ist verwundert mich jedes Mal.

Dann tatsächlich lieber konkret im Einzefall sagen was exakt gesponsert wurde. Aber ich finde auch, dass der jetzige Weg in Absprache mit den Behörden und nach deren Richtlinien das sinnvollste ist. Macht ja auch jeder Sender so.

3 „Gefällt mir“

Video und Beschreibung sollten aber auch Hand in Hand gehen.
Hab mich mal nen bisschen durch den Content von denen geklickt und Sachen wie das World War Z Video gefunden. (https://www.youtube.com/watch?v=x_mH_0aiL5s)
Da steht in der Beschreibung das ist vom Publisher zu Verfügung gestellt worden, im Video aber kein Hinweis darauf (Produktplatzierung?).

Bei RBTV ist das scheinbar genau andersrum (SMM2 Challenge), da gibts ne Einblendung aber nix in der Beschreibung.
Und da stimme ich dir dann zu das RBTV da mehr machen sollte, aber für mich ist im Video wichtiger, da ich die Beschreibung halt meist eh nie angucke (gerade bei LP’s).

Sehe ich auch so. Daher könnte man wie PietSmiet einen ordentlichen Satz in die Videobeschreibung schreiben, auch wenn es nicht gesetzlich verpflichtet ist, als andauernd “Unterstützt durch Produktplatzierung” oder #werbung zu spammen. Die sind aber sicher gesetzlich notwendig.

z.b. Videobeschreibung: Die Sendung wurde von unserem Werbepartner Butburger unterstützt. Das Gewinnspiel wurde von XYZ zur Verfügung gestellt.

Ist bei PietSmiet ganz cool und sehr vertrauenserweckend, würde mich bei RBTV auch freuen, da ich in einem 50 Minuten Video nicht jeden Satz oder Einblendung aufmerksam mitbekomme. Da kann ich schnell in die Beschreibung schauen.

1 „Gefällt mir“

geht doch?

um mitschreiben zu können musst halt oben Twitch oder YT auswählen.

1 „Gefällt mir“

:sweat:
Ich bin zu wenig im Forum unterwegs…