Forum • Rocket Beans TV

Bestrafungen für die Kino+ Hausaufgaben

Moin Moin und Hallo,

ich habe gestern Abend die neue Folge Kino+ geguckt und da hat Schröckert gesagt, dass sie Bestrafungen einführen wollen, wenn Jemand die Kino+ Hausaufgabe nicht guckt/macht.

Er hat gesagt, dass es einen Thread geben wird, wo die Bestrafungen gesammelt werden, was ich aber hier im Forum nicht gefunden habe.

Deswegen habe ich diesen Thread erstellt, damit wir gute, witzige und interessante Bestrafungen ausdenken können.
Bin auf eure Ideen gespannt. :slight_smile:

Mit freundlichen Grüßen
Alex DeLarge

2 Like

Eine Bestrafung, die schon in der Folge selbst angesprochen wurde, war das Anschauen eines Films, den sie überhaupt nicht mögen, und dazu oben drauf noch die Aufnahme von einem Audioflick.

2 Like

Wer die Hausaufgabe nicht macht muss zugucken während die anderen irgendwas leckeres Essen.

e: oder beim nächstem Fresspacket was sie zugeschickt bekommen geht derjenige leer aus.

Mein erster Gedanke war der Vortrag aus Kino+ 100. Wer die Hausaufgabe nicht gemacht hat, muss beim nächsten Mal einen derartigen Vortrag über einen beschissenen Film (vielleicht wird der gezogen) halten :slight_smile:

13 Like

Ja, das war auch super, gute Idee.

Je geiler die Bestrafung für uns Zuschauer wird, desto mehr hofft man doch am Ende, dass die Hausaufgabe nicht gemacht wurde. Das wird doch absurd. :stuck_out_tongue:

Ja die Idee hatte ich auch. Das Manifest ist eigentlich ne geile Sache und zu gut, als dass man es nur einmal in Folge 100 machen sollte.

1 Like

finde die Idee super. Ich würde aber nicht nur Filme, sondern auch Schauspieler und Regisseure hinzufügen, die sie nicht so gut finden.

Ich hätte gerne ein Manifest von Andi über bspw. tobey maguire gehört :smiley:

2 Like

Aber ich finde es sollte ihre eigene Hass-Film sein, beispiel Ede muss einen Vortrag zu Harry Potter machen. Schröck muss einen zu Avater machen und bei Andi weiß ich keinen Film den er hasst, aber finde es sollten nur die Hass Filme von Ede, Schröck und Andi sein.

Irgendwann gibts dann aber keine Filme mehr, die sie leidenschaftlich hassen :wink:

Die Idee seine Hassfilme hochloben zu müssen finde ich auch klasse und ist sicherlich unterhaltsam.

1 Like

Ich finde bei den Bestrafungen kann man die community einbinden.
Ich fände es lustig, wenn der, der die Hausaufgabe nicht gemacht hat eine fanfiction von sich hören muss.
Dies gab es mal bei einer kino+ Folge, wo fanfictions zwischen Andi und schröckert vorgelesen wurde. Das war so peinlich aber auch unglaublich lustig :joy:
da kann die Community ja lustige fanfictions schreiben :smiley:

1 Like

Der Bestrafte muss einen Film gucken den er mag, allerdings in einer anderen Synchro, vorzugsweise russisch oder türkisch.

Oder ihm wird nächste Sendung bzw dieser Sendung von der Regie ein RBTV-Song in Dauerschleife aufs Ohr gegeben.

Oder sie müssen selbst eine Fan-Fiction schreiben. Dann über einen ihrer Lieblingsfilme :smiley:

1 Like

Oder in so einer polnischen Fassung, in der es keine richtige Synchro gibt, sondern nur jemand über den Originalton spricht.

wer die hausaufgabe nicht hat muss kartoffelsalat anschauen. und das jedesmal wieder. (ich weiss ich bin grausam :smiling_imp:)

1 Like

ein 2-3 Minütiges positives Manifest über einen Schauspieler/Film/Comedian/etc. welcher von den anderen ausgesucht wird ist denke ich die größte Bestrafung dafür :slight_smile:

3 Like

ein mini fanfiction vorlesen

Audioflick aufnehmen und ähnliches ist auch zu Zeitintensiv und wird irgendwann einfach unter den Tisch gekehrt. Ich wäre ja dafür, dass derjenige einen Film aus seiner Sammlung signieren muss, diese werden gesammelt und irgendwann verlost.

1 Like

Ich denke nicht, dass wir uns an ihrem Hab und Gut bereichern sollten. “Aus ihrer Sammlung” heißt ja dann nichts weiter als das es ihnen gehört.
Falls dieser moralische Aspekt doch fallen sollte: Ich will ihren Erstgeborenen.

2 Like

Ich schätze jeder sollte einen Film da haben auf den er verzichten kann oder den er sich neu kaufen kann. Das würde Ede zwar anspornen, um Daniel der Zauberer loszuwerden, aber ansonsten dürfte es ihnen nicht wirklich weh tun.