Forum • Rocket Beans TV

BOHNDESVISION SONGCONTEST - #SPECIAL [Länderwahl]


#123

Die sieht ja aus wie Liv Tyler!:beanomg:


#124

Nachtrag: Vielleicht überleg ichs mir nochmal.
Ich hab grad mal gegoogelt nach: indie folk egypt
Und hatte tatsächlich was verwertbares.

Mein anderes Land ist Taiwan. Ich glaub da wirds wohl noch unwahrscheinlicher mit klassischen Indie-Interpreten.

Aber es muss mir schon wirklich gefallen. Da merkt man mal wie Länder fokussiert das Ganze ist. Über 95% der Interpreten in meiner Library (und das sind immerhin über 1900) kommen aus USA oder UK. Ich würd vermuten NYC allein ist 10% :rofl: .


#125

Ja, stimmt schon, da findet man wohl eher unbekanntes Zeug, ich glaube Major-Labels veröffentlichen da nicht. :sweat_smile:
Ist also vielleicht auch nicht für alle was, aber ich hab schon ein paar Sachen gefunden, die mir gefallen… Aber will und kann mich noch nicht festlegen :beanwat:


#126

@Rollyman90
Der Ganze Sinn von Bandcamp war Self-Publishing.
DIY-music.

Indie kann man auch musikalisch-stilistisch definieren. Indie heißt nicht einfach “no major label”. Das war der Ursprung, aber inzwischen sind sehr viele Indie-Künstler auf major labels und es gibt sogar (schon lange) major (oder zumindest doch recht groß) labels speziell für indie-musik (z.B. saddle creek).

Aber ja…Bandcamp sehen die meisten als Sprungbrett.

Car Seat Headrest (die hier natürlich alle kennen :wink:) hat lange auf Bandcamp veröffentlicht bevor er dann nen label-Vertrag unterschrieben hat.


#127

Interpret: La Vida Boheme
Titel: Flamingo
Zusatz: Venezuela
Link im Klartext: https://youtu.be/xoWRkd3oGcs
Laufzeit: 04:40(00:00 - 04:40)
Kommentar: Ich hatte Griechenland und Venezuela, zu erst musste ich an Yannis Papadopoulos denken, da dies aber ein Cover gewesen wäre Entschied ich mich dafür ein Venezuelanisches Lied auszuwählen. Als ich die Band gefunden hatte war ich schnell sicher das es diese sein sollte, jedoch die Songauswahl schien schwieriger zu sein. Ausschlaggebend für das Lied war dann letztendlich das Video, also unbedingt angucken. :wink:


#128

Ich hab bei der Recherche einen richtig guten Künstler aus Aserbaidschan gefunden, alleine dafür hat sich der Contest schon gelohnt.

Interpret: Isfar Sarabski
Titel: Novruz
Zusatz: Aserbaidschan
Link im Klartext: https://youtu.be/10p_F4Uqm4o
Laufzeit: 10:18(00:00 - 10:18)
Zusammenfassung: 04:29 - 05:09
Kommentar: Isfar Sarabski ist der Ausnahme Jazz Pianist Aserbaidschans und hat bereits mit 19 den Solo Piano Contest beim Montreux Jazz Festival gewonnen. In den letzten Jahren hat er auch viel elektronisches produziert, ich hab mich aber für diesen Jazz Titel entschieden weil hier auch die Tar, welche traditionell in Aserbaidschan gespielt wird, prominent vertreten ist.

Hier ist auch noch einer seiner elektronischer Songs den ich ebenfalls in der Auswahl hatte:


#129

Interpret: Peter Tosh
Titel: The Day the Dollar Die
Zusatz: Jamaica
Link im Klartext: https://youtu.be/EtwmjcsQi1E
Laufzeit: 04:40(00:00 - 04:40)
Kommentar: _Bei dem Land viel es mir nicht schwer etwas zu finden :wink: Kenne seine Musik seit dem 7 Lebensjahr und liebe sie immer noch :slight_smile:


#130

Puuhh, jetzt wunder ich mich nicht warum Australien beim Eurovision Songcontest mitmacht… dass Sia Australierin ist überrascht mich aber. Zum Glück für mich.

Obwohl, Courtney Barnett war auch bei einem der letzten Contests hoch im Kurs bei mir. :fuerdaswasesseinwill:


#131

nimm doch Xanadu von Olivia Newton-John


#132

Hab mich jetzt schon durch einen guten Teil der Songs von Sia durchgehört. Sind alle ganz gut.

Dafür dass sie für mich einige der wenigen Künstlerinnen ist, die ich im Radio ertragen kann, kann sie ruhig auch mal an nem BSC teilnehmen. :budi:


#133

Interpret: Sia
Titel: The Greatest
Zusatz: Australien
Link im Klartext: https://youtu.be/GKSRyLdjsPA
Laufzeit: 05:51(00:00 - 05:51)
Zusammenfassung: 02:08 - 02:48


#134

Interpret: Seo Taiji
Titel: Feel The Soul
Zusatz: Südkorea
Link im Klartext: https://youtu.be/F0M8X3_ka9Y
Laufzeit: 03:59(00:00 - 03:59)
Zusammenfassung: 02:50 - 03:30
Kommentar: Nu-Metal in seiner reinsten (koreanischen) Form


#135

Interpret: Gong Linna
Featuring: Bang on a can Allstars
Titel: Tan Te
Zusatz: China
Link im Klartext: https://youtu.be/4_aXEf_7I1o
Laufzeit: 04:07(00:00 - 04:07)
Zusammenfassung: 01:00 - 01:40
Kommentar: Liechtenstein oder China… Aus Lichtenstein hätt ich euch irgendwelchen Krautrock raussuchen können… Allerdings bekomm ich Depressionen von Rock, Metal und Schreimusik… Aber bei euch kommts ja gut an… Also Rock Metal Schreimusik aus China it is… Allerdings mit nem kleinen klassichen Einschlag…


#136

Interpret: Kyoto Protocol
Featuring: Liyana Fizi
Titel: Jelita
Zusatz: Malaysia
Link im Klartext: https://youtu.be/VkFMbNavohA
Laufzeit: 04:02(00:00 - 04:02)


#137

Interpret: Wizkid
Titel: Daddy Yo
Zusatz: Nigeria
Link im Klartext: https://youtu.be/gYv5qlKgoCc
Laufzeit: 02:44(00:00 - 02:44)
Zusammenfassung: 01:18 - 01:58


#138

Interpret: Dengue Dengue Dengue!
Titel: Simiolo
Zusatz: Peru
Link im Klartext: https://youtu.be/Zi49IeO01lk
Laufzeit: 03:16(00:00 - 03:16)
Zusammenfassung: 01:09 - 01:49
Kommentar: Seltsames Video, seltsame Musik - sehr psychedelisch. Ich verstehe zwar nicht so gut spanisch, aber ich glaube die meisten Kommentare unter diesem Lied reden irgendwas von Drogen? Der Konsum solcherist aber zum genießen des Songs nicht unbedingt von Nöten - denke ich. Der Rhythmus hat durchaus was südamerikanisches ohne klischeehaft zu sein.


#139

Hast du eine Ahnung, woran mich das Lied erinnert - das Lied selbst ist es nicht? :thinking:


Welcher Schuft verbirgt Tansania vor mir? :beanwat:
Warum darf @Thaliena, aber ich darf nicht … :sob:


grafik
Wir werden in den kommenden Tagen unseren Spaß haben … Valvular TV:beangasm:


#140

Bereit für den Accha Accha Ohrwurm. Ich krieg es einfach nicht mehr aus den Kopf. :smiley:

Interpret: ANGERME
Titel: Love is Accha Accha
Zusatz: Japan
Link im Klartext: https://youtu.be/77QezZxgA6s
Laufzeit: 03:33(00:07 - 03:40)
Zusammenfassung: 02:53 - 03:33
Kommentar: Hab ich beim Suchen gefunden und hat sich am Ende bei mir durchgesetzt. Sehr tiefgründig ist der Song nicht, aber geht sofort ins Ohr und ein (ehrlich gesagt etwas dämlicher) Tanz ist auch dabei. Wäre der Perfekt ESC Song für Japan und würde wohl dort einen sehr guten Platz erreichen. Ich habe jetzt auf jeden Fall ein Ohrwurm davon. Accha Accha Acha cha Acha cha :smiley:

Ist wsl am Ende wie Gangnam Style. Entweder man liebt den Song oder man hasst ihn. Bin auf die Punkte gespannt. :smiley:


#141

Ufff… Serbien und San Marino… das bedarf Zeit


#142

Ich nehme an das Land im Titel zu haben reicht nicht :sweat_smile: …weil sonst: