Forum • Rocket Beans TV

Datenweitergabe bei Gewinnspiel?

Hallo zusammen!
Ich mache normalerweise nie bei Gewinnspielen mit und erhalte dadurch auch keine Post von dubiosen Firmen. Zuletzt habe ich mich dann doch hinreißen lassen, beim Gewinnspiel zu dem neuen Mario Golf hier bei RBTV mitzumachen. Dort musste ich meine Adresse angeben, aber RBTV schien mir seriös genug, dass ich hier nichts Böses vermutet habe.
Seltsamerweise habe ich nun, einige Tage danach, Post von der deutschen Postcode Lotterie bekommen. Auf Nachfrage haben diese meine Adresse von einer Firma namens SAZ. Weiter bin ich bei meinen Recherchen noch nicht gekommen.

Ich wollte fragen, ob von euch jemand die gleichen Erfahrungen gemacht hat und ob ich vllt Kleingedrucktes übersehen habe? Ich habe wirklich stark nachgedacht und das RBTV Gewinnspiel war das einzige in sehr langer Zeit, bei dem ich Adressdaten zu mir herausgegeben habe.

Ich habe schon oft hier bei Gewinnspielen mitgemacht, bekomme aber (außer Sky und so, wo ich halt selbst mal ein Abo hatte) nie Werbung per Post zugeschickt.

4 Like

Ne da musst du dir bei RBTV keine Gedanken machen.

Die verkaufen doch nicht die Adressen weiter.

Besonders da es nirgendwo Kleingedrucktes gibt das du übersehen hast.

Ok danke euch schonmal. Dann bin ich wirklich überfragt, wie diese Daten zu dieser komischen Firma gelangt sind. :thinking:

Es gibt wohl ein Kontaktformular, was die Weitergabe deiner Daten verhindern soll. Ich kenne die Firma allerdings nicht, und kann nicht sagen, ob das seriös funktioniert oder es danach quasi erst „richtig los geht“

https://www.saz.com/de/datenschutzanfrage

Naja könnten die die Daten nicht einfach übers Einwohnermeldeamt haben? Ich glaube Städte/Gemeinde verkaufen doch auch solche Datensätze für diverse Dienste oder nicht :thinking:

:nun:

8 Like

Giovanni Maffia :joy: Das ist ja der beste Name ever.

4 Like

Kann ich so unterschreiben. Die meisten Gewinnspiele von RBTV nehm ich mit, soweit ich davon erfahre. Hab noch nie Werbepost bekommen.

Beim Einwohnermeldeamt kann man soweit ich weiß der Weitergabe seiner Daten aktiv wiedersprechen bzw. dies unterbinden lassen. Evtl. dort mal vorbeischauen und das in die Wege leiten, falls es wirklich darüber passiert ist.

1 Like

Ich die Werbung denn an dich persönlich adressiert oder nur an die Adresse ?
Ich habe zum Beispiel oftmals (naja, so oft auch nicht) Werbung die halt an die Bewohner von blabla geht.
Das landet dann auch direkt in Ablage-P.

Im Zweifel kann auch einfach ne Werbefirma deine Daten direkt oder indirekt vom Einwohnermeldeamt gekauft haben.

Auch kann es sein, dass du wegen eines anderen Gewinnspiels oder ähnlichem mal in irgendeiner Datenbank gelandet bist. Da bleibst du Jahre oder Jahrzehnte lang drin.

Schon wieder während eines Fußballspiels ein unbeliebtes Gesetz durchgemogelt. Dass Leute hier noch an Zufall glauben können. Ich erinnere an das Spionagegesetz damals während Deutschland - Italien 2006.

Ungarn hat während Fußball mal eben die Homosexualität „verboten“. Da sind wir noch gut dran :sweat_smile:

1 Like

Nene, alles Zufall :kappa:

1 Like

Hallo @daSenfgurke,

auf rocketbeans.tv angegebene Daten, ob physische Adresse oder Email-Adresse, werden prinzipiell nicht mit anderen Unternehmen geteilt oder gar verkauft. Nicht einmal innerhalb des Rocket Beans Kosmos (RKTBNS, Rocket Beans Shop). Dazu würde es immer einen entsprechenden Hinweis geben. Auf diese Daten haben Mitarbeitende auch keinen Zugriff. Das System gibt letztendlich nur die Daten der Gewinner:innen preis.

Tatsächlich kann es sein, dass die physische Adresse der Gewinner:innen zu Versandzwecken an das Unternehmen weitergegeben wird, welches mit uns das Gewinnspiel durchführt. Das wird dann aber in den Teilnahmebedingungen gekennzeichnet. Aus Datenschutzgründen lassen wir uns aber in der Regel (manchmal geht’s nicht anders) den Gewinn schicken und versenden ihn dann weiter.

Lieben Gruß!

9 Like