Forum • Rocket Beans TV

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (Spoilertalk)

Der Zeitpunkt ist eigentlich richtig. Got geht noch 1 oder 2 Jahre, je nachdem wie lange die Produktion der letzten Staffel dauert. Danach prescht Amazon mit HdR auf den Markt. Außerdem hat ja nicht jeder die Filme gesehen. Man wird auch versuchen das neue Publikum mit einzubinden, wird halt schwer Kenner und Neulinge unter einen Hut zu bringen. Bin gespannt, was HBO macht. Westworld kann eigentlich nicht Lösung Nr. 1 sein.

Wenn sie aber nur etwas aus der Trilogie verfilmen dürfen und gleichzeitig sagen dass es vor “Die Gefährten” spielt bliebe ja nichts übrig außer etwas komplett frei zu erfinden und es einfach nur in das Setting von HdR zu packen.

1 „Gefällt mir“

Ich hab Angst :beanwat:

Tut mir leid aber alles was schlechter als die Filme ist wird an mir scheitern,
Die Filme hatten schon nicht die beste Story und ich hoffe dass die für eine Serie etwas besseres in der Hinterhand haben
,

momentan habe ich viel Cringe und Facepalm vor meinen Augen wenn ich an eine HdR Serie denke.

1 „Gefällt mir“

HBO wird Got ewig weitermachen. Es wird nach der Hauptserie Spinnoffs geben. Die machen was Gotartiges bis es nichts mehr einbringt.

HBO macht danach aber noch eine weitere Auskopplung aus dem ASOIAF-Universum. Da gibt es ebenfalls einiges zu erzählen. Nächstes Jahr soll ein weiteres “Geschichtsbuch” erscheinen und in 1-2 Jahren vielleicht sogar mal Winds of Winter, so dass ein großer Hype entsteht. So gesehen kann die Amazon-Serie nicht so einfach den Marktanteil abgreifen nach dem Ende von GoT.

Naja, zu den HdR-Rechten gehören ja auch die Anhänge, da findet sich einiges an Material, welches die Zeit vor den Gefährten und den Ringkriegen beschreibt. Allerdings würde das dann auch nur einen geschichtlichen Rahmen darstellen, da hätten die Drehbuchautoren noch einiges an Freiraum.

Amazon produziert hammer gute Serien. Qualitativ sind die immer super hochwertig. Ich freu mich grade echt über die Nachricht :slight_smile:

An Fanservice und Namedropping werden wir wohl nicht vorbei kommen.
Alleine schon, um den Großteil der Casualgucker abzuholen. Wenn die in der Serie sagen, dass “der eine Ring” verschwunden ist und Sauron vorerst besiegt ist usw., wissen sämtliche 0815 Zuschauer “aha, das ist also der Zeitpunkt bevor die den Ring gefunden haben”. Im Laufe der Serie werden dann noch Namen wie Elrond, Gandalf und Legolas gedroppt, um eine Bindung herzustellen.

Das ist einfach schon vorhersehbar. Niemals würden die eine Serie für die Hardcorefans machen. Es muss schon für “alle” sein und das geht nur mit Aragorn, Frodo und co. Ich wette, die werden es mit der Timeline auch nicht so genau nehmen und das wird der Moment sein, an dem ich sauer ausschalten werde. War bei der Hobbitverfilmung ja nicht anders. Ich prophezeie es.

Das HBO die Kuh weiter melken will, ist mir bekannt. Spin Off ist aber nochmal was eigenes. Man sieht es ja bei TWD. Du bekommst ne komplett neue Story und neue Charaktere, viel von GoT bleibt da nicht mehr übrig. Insofern fände ich es schon sehr riskant das als neues großes Ding beizubehalten.

Ich mag die Filme, die Welt sieht auch interessant aus. Nur weiß ich nicht, ob es mich reizen würde. Kommt wohl wirklich auf die Story und auch Macher an.

HBO hat doch schon einiges in der Pipeline bzw. Entwicklung. Confederate von Benioff/Weiss und die Watchmen-Serie von Lindelof. Hinzu kommen die zig GoT-Spin-Offs, wo von es ja eine schaffen könnte. Parallel ist Westworld auch noch auf 5/6 Staffeln geplant - je nachdem.

Gerade ist The Deuce zu Ende gegangen und bekommt wohl noch zwei Staffeln. David Simon hat danach auch noch spannende Projekte (z. B. Ashes).

HBO, JJ Abrams und sein Bad Robots entwickeln noch eine SciFi-Serie mit Namen Glare. Javier Gullon (Enemy) soll das Drehbuch schreiben. Wer weiß was noch kommt.

2 „Gefällt mir“

Freue ich mich sehr drauf. Ich mag HdR

dann hätten sie die rechte am silmarillion gebraucht, nicht an herr der ringe, denn so wie ich das lese bezieht es sich eben auf herr der ringe.

Generell bin ich bei der Sache etwas zwiegespalten.

Wird es so wie die HDR Filme dann finde ich es toll, wird es so wie der Hobbit dann wird es wohl das Ende jeder weiteren HDR Verfilmungen etc.

Worst case wäre natürlich auch wenn sie jetzt meinen, dem Herrn der Ringe die Dark Knight/Game of Thrones behandlung verpassen zu müssen und alles dark/gritty plus blutig und mit Titten zu machen.

Auch wird es eben schwer, etws eigenes zu machen.
Sie können eben nicht auf die Themes zb für Hobbingen, Auenland, Rohan etc etc zugreifen, können auch das Hobbingen aus den Filmen nicht einfach nachbauen, da daran ja wieder andere die Rechte haben, wenn man das einfach 1 zu 1 abkupfert.

Am besten wäre es wohl, die Geschichte eines der Waldläufer in Aragorns Grauer Schar zu erzählen.
Da hat man Genug Freiräume und ist trotzdem nahe am Hauptplot.

Klar gäbe es für die Hardcorefans den Traum zb das ganze episodenartig zu machen und eben komplett sich vom Hauptplot zu trennen aber das wird natürlich keiner der finanziell Verantwortlichen zulassen, da man eben auch an die Casual fans denken muss die den Film eben eher wegen der Schlachten als der Story geschaut haben,.

Bist du dir sicher?
Immerhin arbeitet Amazon mit New Line Cinema zusammen und die waren ja verantwortlich für HDR und Hobbit.

Braucht man nicht.

werds mir nicht anschauen ich bleibe bei den Filmen die ich immer zu weihnachten schaue

Wenns es Comedy Setting in ner Taverne wird, würde ich es schon ganz interessant finden :gunnar:

Kann doch recht interessant werden. Etwas Story zwischen Hobbit und HdR klingt doch erstmal ganz nett. Ich hätte es deutlich schlimmer gefunden, wenn sie einfach noch mal die Trilogie gebracht hätten.
So kann man doch den einzelnen Gefährten in frühen Jahren kennenlernen. Ich hoffe ja sehr auf einige Hobbitfolgen, wo es im großen um den Diebstahl von ein paar Kartoffeln geht :smiley:
Tolkin hat eine große Welt erschaffen und wenn Amazon da nicht knausert, dann kann das schon was feines werden

2 „Gefällt mir“

„Glare“, wirklich? Steht er jetzt offiziell zu seinem Blendlicht-Fetisch und basiert da eine ganze Serie drauf? :smile:

OT: Also auf eine gut gemachte Serie in der HdR-Welt hätte ich ja schon Bock. Gerne auch die Wege der Nicht-Hobbit Gefährten vorher etc.
Ich warte es einfach mal ab.

1 „Gefällt mir“

Also ich freue mich einerseits mega darauf! Das liegt aber auch daran, dass ich ein kleiner Nerd bin :stuck_out_tongue:

Nur macht mir etwas schon Sorgen. In der Theorie können sie ja nur schon vorhandene Geschichten, aus Der Herr der Ringe, Der Hobbit, Nachrichten aus Mittelerde und das Silmarillion nehmen, oder zählt man einfach alle Werke von Christopher Tolkin auch dazu??? (Silmarillion kann ich mir beim besten Willen aber nicht vorstellen, da alleine die Erschaffungsgeschichte Mittelerdes verdammt schwer umzusetzen ist, bzw wahrscheinlich nur wirklich eingefleischten Fans gefallen würde)

Dann könnte mein Lieblingscharakter endlich seine Chance bekommen: DIE ABENTEUER DES TOM BOMBADIL UND ANDERE GEDICHTE AUS DEM ROTEN BUCH
Durch Christopher Tolkin ist das mögliche Thema natürlich sehr sehr weit ausgeprägt.

Ich hoffe das schnell, mehr Informationen heraus gegeben werden und dort ein wenig Klarheit ins Dunkle kommt.