Forum • Rocket Beans TV

Der Mittelerde-Thread - alles zum Hobbit, Herr der Ringe, dem Silmarillion und Co

Weil die Techniken die Celebrimbor von Sauron gelehrt bekam, eben alle Ringe mit dem einen Ring verbanden.

Da Sauron die 3 Elbenringe aber nie berührt hatte, da sie als einzige direkt von Celebrimbor geschmiedet worden waren, hatte er keinen direkten Einfluss auf Sie.

Ist im Grunde wie 3 gesunde Computer und alle anderen Computer sind mit Viren infiziert.
Wenn der eine Ring/Strom weg ist, geht aber nichts mehr.

Hängt das nicht damit zusammen, dass der Eine Ring, die Elbenringe trotzdem kontrolliert?

Jedenfalls fand ich es schon immer ungerecht, dass die Elben nur 3 Ringe abgestaubt haben.

Ja, in meiner Vorstellung ist es auch so, dass Sauron bei der Lehre, wie man die Ringe schmiedet, ein unbemerktes kleines Hintertürchen für sich selbst mit eingebaut hat, sodass jeder Ring, der nach seiner „Anleitung“ hergestellt wurde, von ihm bzw. dem Meisterring ausgenutzt werden kann.

der eine Ring beherrscht ja alle niedereren Ringe die mit der gleichen Technik hergestellt wurden, sobald Sauron einmal Einfluss auf sie hatte bzw sie berührt hat.

Sein Plan ging nur nicht ganz auf, weil die Elben ihm früher als gedacht auf die Schliche kamen und die 3 Elbenringe seinem Zugriff entzogen.

Hm, alles keine wirklich befriedigenden Antworten.

Aber so be it^^

Das ist doch das schöne an der Welt, dass nicht alles entmystifiziert wurde.

Natürlich ist das jetzt auch keine Garantie, dass Amazon oder ein anderer Rechteinhaber irgendwann eine hanebüchene Erklärung liefert.

Meine Vermutung nach ein bisschen Recherche:

Da es ja trotzdem Ringe der Macht (Feuer, Wasser, Luft) waren, musste die Macht ja irgendwo herkommen. Auch wenn Sauron die Ringe nie physisch hatte um Einfluss zu nehmen, muss es ja anscheinend bei der Herstellung einen Part geben, in dem die Macht „hinzugefügt“ wird. Bei den 7 und 9 Ringen hat Sauron entsprechend durch seinen Zugang noch einen Hauch böses hinzugefügt, was ihm bei den 3 Elbenringen verwehrt blieb.

Aber da die 3 Ringe trotzdem mit einer von Sauron erlernten Technik geschmiedet wurden und diese entsprechend dadurch Macht besaßen, waren diese auch mit dem einen Ring verbunden. Dadurch hat Sauron, nachdem er den einen Ring geschmiedet hat, auch die drei Elbenringe wahrgenommen. Die Träger (Gil-Galad, Cirdan, Galadriel) haben umgekehrt Sauron wahrgenommen und deswegen die Ringe aus Vorsicht/Angst/Zorn abgenommen und erst wieder getragen als Sauron besiegt war bzw. den einen Ring verloren hatte. Siehe Silmarillion:

But the Elves were not so lightly to be caught. As soon as Sauron set the One Ring upon his finger they were aware of him; and they knew him, and perceived that he would be master of them, and of all that they wrought. Then in anger and fear they took off their rings.

The Silmarillion V Of the Rings of Power and the Third Age

tl;dr:
Die Ringe erhielten die Macht aufgrund des Erschaffungsprozesses, den Celebrimbor und Sauron gemeinsam „entwickelten“. Lediglich bei den 7 und 9 Ringen hatte Sauron im Nachgang entsprechend die Möglichkeit die Ringe zu korrumpieren und seinen bösen Einfluss darauf anzuwenden. Aber die Verbundenheit/Macht war bereits durch den Erschaffungsprozess gegeben und als der eine Ring mit der Macht zerstört wurde gab es auch keine Machtquelle mehr.
Das ist mal ein lange tldr :smiley:

PS:

Ich vermute auch das so wie Sauron seine Macht in den einen Ring gesteckt hat, entsprechend ähnlich die Macht in die anderen Ringe kam, nur das er dort keinen bösen Einfluss nehmen konnte und die Herstellung lediglich beim „Basisprozess“ blieb. :smiley: Irgendwo musste es ja herkommen und als Maiar hat er ja die Möglichkeit. Vielleicht auch noch mit ein paar gelernten Tricks von seinem Mentor Melkor als Valar.

1 „Gefällt mir“

Was machen die 7 Ringe überhaupt? Einfach nur die Zwerge gierig, so dass sie sich um die anderen Belange nicht mehr kümmern?

So steht es glaube ich auch irgendwo das die Ringe bei den Zwergen nicht richtig wirken sondern Sie nur gierig machen.

Wobei mich dann immer wundert, warum der Arkenstein ja genau das Gleiche macht. Jedenfalls im Film. Im Buch war es etwas abgeschwächter.

Der Arkenstein ist ja quasi das Königsjuwel der Zwerge. Wer den Stein besitzt, ist der auserwählte König von Erebor.

Soweit ich das verstanden hab, macht das nicht der Arkenstone, sondern die etwas mysteriöse „Dragon Sickness“. Der Arkenstone ist Thorin aus dem ganzen Schatz nur am Wichtigsten.
Ich meine, der Kanal oben hatte das auch in einem Video ein bisschen erklärt, aber ich weiß leider nicht mehr, welches das war…

1 „Gefällt mir“

Genau, der Arkenstone ist einfach das Symbol des Königstum vom Erebor. Dieses Juwel kann man mit Barahirs Ring, dem Zepter von Anuminas oder der Schwanenkrone von Gondor vergleichen.

Die Zwerge wurden anders erschaffen als Menschen und Elben, dadurch konnte Sauron ihren verstand nicht entschlüsseln und sie dadurch nicht manipulieren.

Thorin(zum Teil) und sein Vater sowie Großvater wurden verrückt weil Smaug das Gold quasi besudelte.

Würde ich genauso unterschreiben. Smaug ist bis zum Kampf mit den Zwergen einfach richtig gut, die Szene bei den Elfen ist auch richtig gut, bis die Zwerge abhauen wollen.
Eigentlich fangen alle Sachen klasse an und Enden doof :smiley:
Finde den ersten Teil an sich aber besser, da der ganze Anfang einfach schön ist. Man kommt wieder richtig gut in Hobbingen an und man bekommt Lust auf das Abenteuer, genau wie Bilbo. Bis Bruchtal ist der Film für mich eigentlich sogar eine 9/10, danach mit gut Glück noch eine 5/10. Einzig Gollum und Bilbo reißen es wieder raus.

1 „Gefällt mir“

Ich find den ersten tatsächlich etwas schwächer als den Teil 2, weil wir der Klamauk-Faktor der Zwerge im ersten Teil noch negativer aufgefallen ist.

So als einziger Zwerg im Herr der Ringe Film, hat das bei Gimli noch ganz gut funktioniert. Aber irgendwie war mir das im Hobbit zu drüber. Das hat mit den weiteren Filmen dann irgendwie abgenommen. Zumindest in meiner Wahrnehmung

Ach jeder Film hat schon seine coolen Momente.

2 „Gefällt mir“

es sieht eben nur so krass CGIig aus,

das sieht aus nach Warcraft Render Trailer.

Vergleich das mit dem Sturm der Rohirim auf dem Pelennor, da liegen einfach Welten dazwischen.

3 „Gefällt mir“

Natürlich ist das kein Vergleich, weil nichts an diese Szene rankommt.

Aber ich mag es trotzdem.

Man sieht eben einfach den Unterschied zwischen Echt plus digital und rein digital.

vielleicht liege ich ja falsch, aber das sieht einfach zu perfekt aus,

hätte man da jetzt 20 kleinere bodybuilder als Zwerge und 20 hochgewachsene Akrobaten/Parkourleute genommen, und das in echt gedreht und dann verfielfältigt, hätte das sicher einfach weitaus echter ausgesehen

Ich finde es jetzt nicht großartig anders, als sowas hier:

Das sieht nämlich zu perfekt aus, wie die werten Herren ihre Schwerter schwingen ^^

1 „Gefällt mir“