Forum • Rocket Beans TV

Dungeons and Dragons, DSA & DnD - Allgemeiner Laberthread

Ok cool, ich war mir da nicht sicher ob das Spaß macht, aber das klingt ermutigend.
Von ihren Freunden sagt sie gibt es keine die sie sich vorstellen könnte, ansonsten müsste man ein Familienmitglied zwingen :simonhahaa:

Schau, es gibt ja auch Soloabenteuer und davon nicht so wenige. Also warum sollts nicht zu zweit auch gehen.

1 „Gefällt mir“

Meinst du mit zu zweit 1 gm 1 spieler oder 1 gm 2 spieler?

Ein GM (ich) und ein Spieler. Ich hab das Einsteigerset „Der Drache vom Eisnadelgipfel“

Ein Tipp meinerseits: nimm die Regeln nicht immer allzu 100%ig ernst, insbesondere wenn deine Nichte ne coole Idee hat, die sie unsetzen möchte. Grad für Einsteiger*innen kann das vl etwas frustig werden.

Ja, das klingt einleuchtend. Ich muss mir die Regeln sowieso vorher noch draufschaffen, meine letzte Runde D&D ist viele Jahre her, aber das Grundkonzept P&P ist mir bekannt.
Also ich denke mir, wenn sie etwas „außer der Reihe“ macht, darf ich dann improvisieren und erzählen/spielen wie ihre Umwelt reagiert. Wenn etwas eine Probe erfordert, dann könnte ich mich ja in etwa an den drei Schwierigkeitsgraden orientieren - also Probewürfe auf ungefähr 5, 10 oder 15.

Ich hab eine Frage (weil ich, bevor ich mir die Grund-Regeln genauer angucke, zuerst mal das Abenteuer lese gerade):
Es gibt Proben auf die Attribute, also Stärke, Geschicklichkeit usw.
Im Abenteuer steht dann etwas wie folgendes:

Hier wären alles drei Charismawürfe gegen SG 10. Was bedeuten dann die Fähigkeiten in Klammern? Sind die regeltechnisch relevant („was hast du bei Einschüchtern?“)
Oder sind das nur die vorgeschlagenen Lösungswege („Ich drohe den Gnomen.“ „Würfel mal auf Charisma!“)

Ich hätte das sowieso nur als Lösungsvorschläge betrachtet. Wenn deine Nichte auf ne andere Idee kommt, die genauso funktionieren kann, würd ich ihr den Weg nicht verwehren.
Die da beschriebenen Proben sind halt, sofern ich das richtig sehe, typische Fähigkeitsproben und die entsprechenden Fähigkeiten bieten dem Charakter entsprechende Boni oder Mali auf die Probe.

Vl hilft ja das Video

1 „Gefällt mir“

Beides :smiley:

Es gibt drei Lösungswege, die man hier wählen kann.

Alle Lösungswege basieren auf dem Attribut Charisma. Das Attribut Charisma wirkt aber auf verschiedene Fähigkeiten / Skills.

In diesem Fall sind das die Skills Täuschen (Deception) / Einschüchtern (Intimidation) / Überzeugen (Persuasion).

Alle Skills profitieren von einem hohen Charisma-Wert.

Aber es kann sein das der Charakter zusätzlich noch geübt (proficient) in einer der Fähigkeiten ist. Dann wird der Proficiency-Bonus (das deutsche Wort dazu fehlt mir gerade) zusätzlich noch drauf gerechnet.

Normalerweise sucht man sich bei der Erstellung so 4-5 Skills aus in denen man geübt ist.

Ein Barde z.B. wird vermutlich eher geübt im Skill Überzeugen sein, ein Orc-Krieger entscheidet sich tendentiell vielleicht eher dazu, Einschüchtern zu wählen.

Es kann bei der Erstellung auch nicht jede Klasse alles wählen, daher die 3 unterschiedlichen Wege.

Dazu steht es dir als GM natürlich frei, dass die unterschiedlichen Wege im weiteren Verlauf Einluss nehmen können.

Jemand den ich durch einschüchtern dazu gebracht habe etwas zu tun, wird mir vielleicht später bei einer anderen Frage anders begegnen, als wenn ich ihn überzeugt habe.

1 „Gefällt mir“

Ja cool, wieder ein Stückchen gelernt, thx

Genau, vielleicht kann sie die Gnomwachen auch bestechen mit einem leckeren Kuchen oder sich meisterlich vorbeischleichen.

2 „Gefällt mir“

Also sind es keine Direktwürfe aufs Attribut, sondern auf die Fähigkeit (die vom Attribut abhängt). Nur bei Rettungswürfen wird direkt auf Attribute gewürfelt. Ok.
Ich kann dann doch auch die Schwierigkeit selbst bestimmen, d.h. Es läuft so ähnlich ab wie bei Spitze Stifte.
„Ich fange an zu tanzen und dabei jongliere ich mit den 5 quakenden Kröten, die ich im Teich gefangen hab und singe dabei.“
„Du mußt eine 17 oder höher schaffen, Akrobatik hast du +3, also erleichtert um drei“
(15! Wurf geschafft)
„Die Wache steht mit offenem Mund da und ist total beeindruckt. Deine Begleiterin schlüpft unbemerkt vorbei.“

Das klingt ja dann gar nicht mehr kompliziert, wenn auf dem Charakterbogen einfach steht Akrobatik +3

Ziemlich genau so :smiley: Ob du es jetzt „erleichter um“ oder Wurf + Wert nennst, ist da im Endeffekt wurscht^^
Nur das „erleichtert um drei“ eher ungewöhnlich ist bei DnD, aber das kann man ja selber so festlegen wie man will.

Man würfelt immer gegen eine bestimmte Schwierigkeitsstufe. Ich glaube in den Basisregeln gibts auch ne Übersicht, bzw. in dem Spielleiterschirm aus dem Einsteigerset, welcher Wert welcher Schwierigkeit entspricht.

Genau.

Ich kann nur dndbeyond.com empfehlen. Da wird das im Zweifel immer automatisch gerechnet :smiley:

Manchmal kann das ein wenig verwirrend sein finde ich.

Aber im Endeffekt ist es immer so:

Skillwert = Bonus aus dem Attribut + (evtl.) Geübt sein

Der Bonus, den man für „geübt“ sein bekommt, erhöht sich alle paar Level.

Das heißt man fängt normalerweise mit einem +2 Bonus an.

D.h. wenn der Charakter Charisma +1 hat, und geübt in Einschüchtern ist, erhält der Charakter +3 zu seinem Wurf dazu.

1 „Gefällt mir“

Ich sag mal von meinem gefühl ist dnd optimiert auf 4 spieler. Aber man kann da sicher auch so was machen. Aber frag nochmal nach ob es da wiiiirklich keine anderen interessentInnen in ihrer klasse gibt…

Ja, mir wärs mit wenigstens einer weiteren Spielerin auch lieber. Sie sagte, bei einer Freundin könnte sie es sich vielleicht vorstellen. (Ich klammer mal ein, dass ich mir ein bißchen seltsam vorkommen würde, mit zwei 13-jährigen Mädels zu spielen, eine davon fremd für mich. Aber immer noch besser als den Opa zu zwingen und dann hat der gar kein Bock auf ne zweite Runde)
Wieauchimmer, im Buch steht, wenn nur ein Mitspieler dabei ist, dann kriegt er/sie einen Sidekick, also sollte es auch darauf gebalanced sein.

Die werden eh schnell ihre eigene gruppe bilden wenn sich das mal etabliert hat keine sorge

umso besser! schauen wir mal wie es läuft, ich freu mich schon drauf

1 „Gefällt mir“

Das war übrigens so nice, mit meiner Nichte (13) und meinem Neffen (21, holy moly schon so erwachsen) - als wir neulich in Aalborg, Dänemark, waren und da in einem supergeilen Laden.
Der hatte ALLES, von Pokemon und Star Wars Zeug (beide liebens), Warhammer, MTG (ich liebs) bis hin zu D&D Büchern und zwar soo vielen verschiedenen im Regal, einfach zum rausnehmen.
Auch diese komplizierten Brettspiele (Neffe meinte, er hätte auch Bock auf sowas mal).
Da hätten wir uns am liebsten hoch verschuldet, ich hab wenigstens einen Booster MTG: Battle for Baldur’s Gate mitgenommen (Minsc und Boo gezogen!!) und meine Nichte so eine Figur, die sie sammelt.

Da meinte sie auch, dass sie Lust auf das Einsteigerset hat und ich so „das hab ich doch zufällig erst gekauft!“ :smiley:

einfach nur :beangasm:


3 „Gefällt mir“

2 „Gefällt mir“

Vielleicht hat hier ja noch jemand jemand Lust mitzumachen

Ich habe heute die Hintergrundgeschichte für meinen Spelljammer Charakter fertig geschrieben. Dann ist mir aufgefallen, dass sie außer mir nur eine einzige Person auf dieser Erde lesen wird. :beansad:

1 „Gefällt mir“

Kannst sie ja hier posten (oder mi ne dm schicken ich liebe backgrounds)