Forum • Rocket Beans TV

Eure Highlights für 2021

Hallo zusammen,

dieses Jahr hat uns leider nicht so viele Filmstarts gebracht. Aufgrund der kürzlich angelaufenen Impfungen kann man nun aber wieder ein wenig Hoffnung schöpfen, dass wir in 2021 wieder mehr Filme sehen können und dürfen :slightly_smiling_face:

Auf welche Filme freut ihr euch ganz besonders?

Hier ist eine Auswahl von meinen kommenden Highlights:

1. The French Dispatch (Wes Anderson)
Ich bin ein großer Wes Anderson Fan und der Cast ist wirklich unglaublich.

2. Don’t Look Up (Adam McKay)
The Big Short & Vice waren großartig. Und mit diesem Cast (u.a. DiCaprio, Lawrence, Chalamet) kann eigentlich nicht so viel schief gehen.

3. Last Night in Soho (Edgar Wright)
Die Story verspricht großartig verschrobenes Kino :stuck_out_tongue_winking_eye:

4. The Northman (Robert Eggers)
The Witch/Lighthouse, mehr muss man glaub ich nicht sagen :wink:

5. Nightmare Alley (Guillermo del Toro)
Ich hoffe auf ein neues, schönes Märchen. Dazu ein grandioser Cast (u.a. Bradley Cooper, Toni Collette).

Dune :stuck_out_tongue:
Nomadland
Prisoners of the Ghostland (Sion Sonos US-Debut mit fucking Nicolas Cage!)

sowie deine Liste auch alle

Dune.
So sehr, dass ich mich schon seit einem Vierteljahr mit Sand überschüttet habe und erst rauskomme, wenn der Film im Kino (und nur genau da) läuft.
Und, auf eine sehr peverse Art und Weise, freu ich mich auf den Snyder Cut von Justice League. Kann nichts werden, will aber sehen.

1 Like

Der Film wird höchstwarscheinlich 08/15 werden, aber auf Ghostbusters 3 freue ich mich trotzdem ^^

Uncharted und matrix 4 finde ich interessant^^

Ich freue mich - wenn sie denn kommen - auf „Godzilla vs. King Kong“ und „Black Widow“.

The Green Knight

Für mich gibt’s dieses Jahr einige Highlights. Gerade weil soviele alte Filme ein Remake oder eine Fortführung bekommen.

Ghostbusters: Legacy
Space Jam 2
A Quiete Place 2
Saw: Spiral
Top Gun 2
Und Matrix 4 nicht zu vergessen :shushing_face:

Nomadland, Minari, The French Dispatch, Last Night in Soho und Don’t Look Up sowie natürlich auch Bond: No Time to Die habe ich auf meiner Highlight-Liste. Wenn ich nun mal meine Watchlist bei Letterboxd anschaue:

After Yang (Kogonada)

Für mich immer noch der Film, auf den ich mich am meisten freue. Seit ich Kogonada’s Debütfilm „Columbus“ gesehen hab, habe ich immer ein Auge drauf gehabt, welches sein nächstes Projekt ist. Hatte damals schon gedacht, dass der Film 2020 kommt. Bisher hat sich A24 ziemlich bedeckt gehalten. Auch für das kommende Sundance-Festival ist nichts gekommen. Der Film basiert auf der Kurzgeschichte „„Saying Goodbye to Yang““ von Alexander Weinstein. Ein Vater und seine Tochter versuchen das Leben des Familienroboters zu retten. Mit dabei Collin Farrell, Jodie Turner-Smith und Haley Lu Richardson.

Those Who Wish Me Dead (Taylor Sheridan)

Taylor Sheridan hat mich bisher weder als Regisseur noch als Drehbuchautor enttäuscht. Sicario, Hell Or High Water und Wind River waren starke Filme. Die Serie „Yellowstone“ muss ich auch endlich mal nachholen. Hier führt er nun wieder Regie und hat am Drehbuch mitgeschrieben. Der Film basiert auch auf einen gleichnamigen Roman und spielt in der Wildnis von Montana . Mit Angelina Jolie in der Hauptrolle und noch Nicholas Hoult, Jon Bernthal und Aidan Gillen im Cast.

Without Remorse (Stefano Sollima)

Zu der Tom Clancy-Verfilmung steuerte Taylor Sheridan auch noch das Drehbuch bei, welches er überarbeitet hatte. Eigentlich sollte der Film letztes Jahr erscheinen, dann im Februar, aber nun hat Paramount wohl die Rechte an Amazon verkauft und der Film erscheint dort. Michael B. Jordan in der Hauptrolle als John Kelly. Es wäre schon schön, wieder einen tollen Action-Thriller zu bekommen. Wo bleibt der Trailer?

1 Like