Forum • Rocket Beans TV

Eure schrägsten Erfahrungen

Meine Psychotherapeutinnenen wollen ja dass ich ehrlich bin, aber was waren eure schrägsten Dinge die euch passiert sind?

Mein “Highlight” war, als ich mitten unter einer Befragung als rechtliche Vertrauensperson die Nachricht bekam, dass mein Schwager gerade meine Oma tot aufgefunden hatte. Musste die Befragung abbrechen (die Beamt*innen hatten vollstes Verständnis und vertagten), aber das war so ziemlich das ich weiß nicht wie ich es nennen soll Erlebnis, was ich je hatte.

1 Like

Ich: Keinerlei medizinischen Hintergrund
Bin Arbeitslos und habe gerade, an einem Donnerstag, für die wahrscheinlich letzten 8 Monate bei meinem alten Arbeitgeber unterschrieben (Projektstelle, großer Konzern, bla).
Am Freitag war ein Vorstellungsgespräch in einem Labor mit medizinischem Hintergrund, Und ich dachte, gehst du hin, für die Luls. (Mit dem Gedanken “Was mache ich hier?!”)

Schnitt: Der zweite Satz ist “Wir bieten Ihnen einen Arbeitsvertrag über zwei Jahre an.”

:cluelesseddy:

Bist du nicht Technischer Assistent im Biobereich?

Gelernter Chemielaborant, und zwar dort wo es nicht weiter weg von der Biologie geht.

Hmmm okay, das ist dann natürlich ungünstig, als BTA wäre es bspw. nämlich absolut kein Problem gewesen, in 'nem Medlab zu arbeiten :smiley:

War es auch so nicht. Die haben eine entsprechende Abteilung. Das Stellengesuch sah nur deutlich anders aus. Es war ein Vermittlungs"vorschlag" des Amts und ich musste. Ich habe eine Gehaltsvorstellung von ca 40.000€ angegeben und dachte die Sache sei durch. Ich lag falsch.
Spoiler: Ich bekomme keine 40.000€ im Jahr.

Das nächste mal vergesse ich Kommata. :simonhahaa:

Ich weis nicht ob es meine schrägste Erfahrung war aber auf jeden Fall die letzte eigenwillige Situation in der ich war.

Ich war Montag bei einem Radiologen wegen einem MRT von meinem Kopf (Probleme am/im rechten Ohr). Als ich dann durch war stand zufällig der Radiologe an dem Empfang wo ich die CD mit meinen Scans entgegengenommen habe.
Er fragt mich da direkt was bei mir Untersucht wurde und warum um anschließend zu sagen “Komm mal mit wir machen jetzt den Befund” und marschiert los in sein Büro, ich hinterher.
Dann saß ich da vielleicht eine viertel Stunde rum während er die Aufnahmen angeguckt hat und ein wenig Smalltalk mit mir geführt hat, immer mal wieder unterbrochen davon das er in sein Diktiergerät Sachen gesprochen hat die ich nicht verstanden habe.

Zwischendrin und auch als ich raus war dachte ich mir “Was zur Hölle?” aber der Radiologe erwähnte nebenbei ich hätte ein schönes Gehirn und damit werde ich wohl eine Weile angeben.

1 Like

Mein komischster Moment war als ich meinen Doppelgänger auf der Straße gesehen habe :smiley:

Und er hat mich offenbar auch als seinen Doppelgänger erkannt.
Hatten ein ähnliches Outfit und sogar die gleichen Schuhe an und sahen uns auch vom Rest her sehr ähnlich,
Wir haben uns ziemlich strange angeschaut glaub ich ^^

Ich hätte ihn damals ansprechen sollen :smiley:

8 Like

Zeitreisen sind eine komplizierte Sache :beansweat:

5 Like

Plotttwist: Du standest vor einer Schaufensterscheibe und hast es nicht gemerkt :grin:

5 Like

vielleicht ein Fehler in der Matrix?

es war Sommer 2014 (glaube ich)

wir waren auf dem Weg nach Norwegen zur Hütte meiner Schwiegereltern. Wir halten meistens am gleichen platz für ne übernachtung im Zelt/Hütte je nach wetter.
Dieses mal hatten wir aber bock auf ne Hütte … die war aber naja sehr runter gekommen … stand auch etwas abseits der anderen Hütten …naja für ne nacht geht das schon.
wir legten uns irgendwann in die betten die waren quasi wie ne eckcouch aufgestellt …
wir schliefen recht schnell ein…
BAAAAAAAM
ich wurde wach und guckte mich im raum um nichts nur meine schlafende Freundin … die bzw jetzt wach wurde …es war 3.45Uhr …

sie: warum bist du wach?
ich: bei mir hat einer richtig krass aufs bett geschlagen (quasi mit der flachen hand direkt neben den Kopf)
sie: fuck fuck fuck …fuck
ich: was ist los hier ist doch keiner?
sie: dann hab ich das nicht geträumt …
ich: was nicht geträumt …
sie: ich hab auch einen schlag aufs bett bekommen fühlte und hörte sich so an …
ich: pack deine Sachen wir hauen ab… holy fuck …

4.00 Uhr haben wir mit quietschenden reifen diesen Platz verlassen …danach waren wir da nicht mehr … holy shit …

ich glaub nicht an geister oder so aber …das war scary as fuck!

10 Like

War als teenager mal allein zu Haus (Dachgeschoss Wohnung im Altbau) und hör auf einmal nachts etwas das klingt als würde jemand mit viel Kraft mit der faust gegen das badezimmerfenster (altes dachklappenfenster das klein ist und sich nur einen Spalt öffnen lässt) hämmert.
Wollte nachgucken, traute mich nicht. Hab aber auch gedacht “das kann nicht sein, da kommt keiner hoch, für ein Tier ist da zu laut und ein Baum oder so steht da nicht mal, das muss ich mir einbilden”. rufe damals also meinen Freund an damit der mir am Telefon bestätigt dass das Einbildung ist und das erste was der mich fragt ist wer da so gewaltsam wogegen schlägt. Da hatte ich dann wirklich Angst und er ist schnell zu mir rübergefahren während ich mich in meinem Zimmer eingeschlossen habe. Als er endlich da war hatte das hämmern aufgehört und als wir zusammen nachgeguckt haben waren keine Spuren von irgendwas zu sehen. So ein klopfen kam auch nie wieder.

Bis heute keine Ahnung was das war außer gruselig :smile:

6 Like

Plotttwist: es war nur der Nachbar. Also keine Panik :simonhahaa: In Norwegen ist das ganz normal

1 Like

Das erinnert mich an eine Situation aus meiner Kindheit (vom grusel Faktor halber) Ich war alleine zuhause und es war (glaube ich) Sonntag morgens und es war diese Zeit wo aus ProSieben Gänsehaut lief (für die es nicht kennen im Grunde X-Faktor das unfassbare für Kids) und ich hatte damals grade neu den ersten dicken grauen Gameboy auf welchen ich Pokémon Blau spielte und deshalb extra früh aufgestanden bin damit ich es weiter zocken konnte und dabei lag ich auf der Couch.

Und von dem Zeitpunkt an hab ich einen Filmriss ein Eckzahn (rechts oben) ist abgebrochen ich Lieg auf dem Boden und höre die Pokemon Center Melodie (kann ich heute noch nicht ab xD ) und der Gameboy neben mir. Im nachhinein denk ich das ich schlafgewandelt bin und umgekippt bin. Warum ich erwähnt habe das Gänsehaut damals lief ist weil es in der folge selbst ums Schlafwandeln / Luziden träumen ging.

Und was auch komisch ist an der Sache ich davor und noch heute nie wieder schlafgewandelt bin.

2 Like

@Addearheart
Auf einer Jugendfahrt waren wir mal auf einem kleinen Dorf in einer Jugendherberge. Dort sind allerlei seltsame Sachen passiert und gewesen.
Zuerst stellten wir fest, dass auf dem Parkplatz des Supermarktes in dem winzigen Ort den ganzen Tag über ein Drogendealer stand.
Dann fing eines Abends plötzlich ein Bombenalarm im Ort an. Keine Ahnung, was da los war.
Als wir den Weg für die Nachtwanderung planten, fanden wir ein total zugewachsenes und verlassenes Grundstück. Ein paar gingen kurz ins (ziemlich einsturzgefährdet wirkende) Haus, um zu schauen, wie es wäre, da reinzugehen. Da aber an ein paar Stellen die Decke schon eingestürzt war und dort evtl. Obdachlose wohnten, planten wir den Weg lieber nicht dort durch, sondern nur außen entlang.
Da nicht alle Leiter beim Planen dabei waren, gingen einen Tag später nochmal ein paar von uns zu dem Haus, liefen wieder an dem Fenster vorbei, wo ein paar reingegangen waren und schauten hinein. Und fanden dort ein ausgebreitetes Zeitungspapier, auf dem teilweise verbrannte Knochen lagen, die von der Größe her wirkten wie Menschenknochen…
Am Tag der Nachtwanderung machten wir zuvor einen normalen Spaziergang, um alle noch ein bisschen auf die Folter zu spannen, in dem kaum etwas passierte. Erst später sollten alle nochmal zur richtigen Nachtwanderung geweckt werden.
Bei dieser Wanderung lief uns aber auch ein sehr merkwürdiger, aus dem Shirt heraus leuchtender Typ entgegen mit aufgeklebt wirkendem Bart und einem Sack dabei. Der Bauch wirkte auch wie ausgestopft, nicht echt. Zudem liefen wir an einem Fenster vorbei auf Fußgängerhöhe, in dem der Raum rot beleuchtet war und eine ausgelassene Sexszene stattfand.

Na ja, bei der Nachtwanderung standen ich und jemand anderes eine Weile beim Friedhof des Ortes. Zum einen beunruhigte uns, dass in diesem kleinen Ort am Friedhof alle halbe Stunde ein Security-Wagen vorbeifuhr. Zum anderen, dass auf dem Friedhof alle Grabsteine, die wir angeschaut hatten, aus dem Jahr 2004 waren.

Zu guter Letzt waren in unserer Jugendherberge außer uns noch zwei ältere Jugendliche oder junge Erwachsene, die dort zusammen als Kumpels Urlaub machten. Immer, wenn sie im Essenssaal neben uns am Tisch saßen, redeten sie nicht, aßen nichts und machten auch sonst nichts, saßen halt einfach da. Ab und zu saßen sie auch im Fernsehraum im Keller mit Blick auf den ausgeschalteten Fernseher, haben nichts geredet.
Am letzten Tag der Reise mussten wir das Haus schon verlassen, aber es regnete in Strömen. Wir stellten uns in einer Hütte auf dem Grundstück unter.
Die anderen beiden Bewohner, die auch an dem Tag fuhren, hatten jedoch eine Picknickdecke in der Hand. Als es anfing zu regnen und die daran waren, loszulaufen, fragte einer von uns, was sie machen wollen. “Chillen.” Zu uns wollten sie nicht. Jo, dann liefen die nen ganzes Stück und setzten sich bei strömendem Regen stundenlang dahin und warteten…

Alles ganz schön seltsam.

6 Like

Wtf… Das ist ja creepy

1 Like

Gestern hat jemand mein Waschbecken und Seifenhalter im Bad geputzt, heute mein Ceranfeld in der Küche…

WTF!!??!

Habe ich angefangen zu schlafwandeln?:beansweat:

Das oder du hast Heinzelmännchen.

schlimmer, es ist Putzwandeln

1 Like