Forum • Rocket Beans TV

Game of Thrones [Serientalk] | [Keine Script/Leak-Spoiler!]


#16552

Das Problem ist, dass der Winkel sehr, sehr schlecht kommuniziert wird.

Sieht DAS wie ein Winkel aus, den die Ballistas nicht abdecken könnten?
Für mich nicht.
Und ja, auf dem Bild das ich weiter oben hat sieht es nach einem steilen Winkel aus… für MANCHE der Schiffe. Aber schau mal wie viele Schiffe da rumstehen. Sobald der Drache etwas weiter unten ist wird sie da von der Seite angreifbar.

Hier ist mein Problem:
Nehmen wir mal an, dass die Idee der Macher wirklich war, dass der Winkel so war, dass der Drache mit den Ballistas nicht getroffen werden konnte UND dass man den Drachen wegen der Sonne zu spät hatte sehen können…

Nun, dann wurde das ganz schlecht kommuniziert.
Es wird nie gesagt, dass da irgend ein Plan ist, und der Angriff sieht für mich nicht mal speziell nach einem Plan aus…
Aber wenn der Zuschauer selber realisieren sollte, dass da eine gezielte, klevere Taktik dahinter war basierend auf den Bildern die sie uns geben (was, soweit ich es beurteilen kann DEINE Interpretation der ganzen Sache ist), dann MÜSSEN die Bilder klar sein und dürfen auf KEINEN FALL wiedersprüchliche Informationen geben!
Eurons Blick in die Sonne zeigt NICHT, dass der Winkel zu steil ist, auch wenn andere Einstellungen diesen Eindruck geben können.
Die Distanz des Drachens zu dem Zeitpunkt als Euron ihn sieht zeigt NICHT, dass sie ihn wegen der Sonne “zu spät” gesehen hatten um zu reagieren, auch wenn andere Einstellungen das Andeutet.
Darum kann ich dir auch nicht sagen, ob deine Interpretation von den Machern so gedacht war oder nicht, denn das was uns die Macher in den Bildern zeigen gibt uns zu viele Wiedersprüchliche Information, als dass man vom Zuschauer erwarten kann ein vernünftiges Bild zu kriegen. Und das MUSS möglich sein, wenn du dem Zuschauer nicht explizit sagst, was die Idee dahinter war (und nein: Ich sage nicht, es wäre besser, wenn man es dem Zuschauer einfach gesagt hätte, Show-don’t-Tell ist wichtig. Ich sage ENTWEDER Exposition ODER mach das “show” klar genug dass man die Idee verstehen kann).


#16553

Erstens hat sich King’s Landing bereits ergeben. Haben die Amis mit dem Bombardement nach Aufgabe von Hitlerdeutschland weitergemacht?

Zweitens war mit den Bombardements ein militärischer Zweck verbunden. Entweder ging es darum Militär- oder Industriegebäude zu zerstören oder (was für sich schon sehr grausam ist) den Rückhalt der Zivilbevölkerung für das Regime zu brechen. Danys Angriff erreicht davon nichts.

Wie schon mehrmals gesagt - hätte Dany Ballisten in der Stadt oder das Red Keep angegriffen und dabei keine Rücksicht auf Zivilisten genommen, hätte das gepasst. Was wir bekommen haben, nicht.


#16554

Da geb ich dir Recht, das hätte man besser machen können. Aber er guckt schon sehr stark nach oben, vor allem in den folgenden Sekunden und hält seine Hand noch höher, um die Sonne zu verdecken, schaut also eher “unter” die Sonne.

Hier siehst du bei 2:18 aber eindeutig, wie der Drache praktisch steil vom Himmel fällt:

Das ist ein wesentlich steilerer Winkel als in Episode 4 und da gibt es nun wirklich keine Zweideutigkeit mehr. Du hast auch Recht, das jetzt evtl. am Rand Schiffe wären, die den Winkel zum Drachen hätten erreichen können, aber bei dem Tempo aus der Entfernung muss man schon ein Meister im Vorlegen sein und dann noch extremes Glück haben.

Ich gebe auch zu, dass ruhig mehr Pfeile hätten fliegen können. Da gibt es genügend Verbesserungspotential, aber insgesamt habe ich den Angriff von Anfang an so verstanden wie ich ihn jetzt versuche zu erläutern.

Wenn das bei vielen so nicht angekommen ist, dann muss ich aber natürlich auch einsehen, dass es nicht so offensichtlich ist wie ich es dachte. Alles andere wäre auch vermessen.

Nicht als Entschuldigung, aber schon als Motiv. Vor allem wenn ihr Drache gerade eben gestorben wäre und sie einem Wutanfall gehabt hätte. Dann hätte man noch erwarten können, dass sie sich wieder beruhigt in Folge 6. So geht man aber sicherlich nicht mehr davon aus und ich denke das war die Intention.


#16555

Findest du? Also ich kann eigentlich sehr gut nachvollziehen, wieso Dany voll den Rappel bekommt. Ich an ihrer Stelle wäre wahrscheinlich schon viel früher Riot gegangen gemessen an dem, was sie so durchgemacht hat. Vater ermordet, Bruder ermordet (ok, das war ihr wahrscheinlich egal, aber immerhin Bruder) Ehemann verloren, zweieinhalb Kinder (die Fehlgeburt zähle ich mit) verloren, von engsten Berater verraten worden und unterm Strich kann sie keiner wirklich leiden.

Ganz ehrlich… Ich hätte nicht so ne lange Zündschnur :sweat_smile:


#16556

Wenn man in einer Serie als Stilmittel und Storyelement etwas so Krasses wie einen Genozid (!) wählt, der gar in Abwendung von den eigentlichen Zielen wie Militär und Regentin erfolgte, sollte mE halt einfach schon irgendwie schlüssigeres bei rumkommen als “sie ist halt kurzerhand völlig verrückt geworden”.

Wie schon erwähnt, selbst der legendäre Mad King, der diesen Spitznamen ja nicht grundlos erhielt und an dem sich ja auch nun Dannys herbeigeschriener Absturz orientierte, handelte sinniger. Da fehlen doch komplett die Relationen.


#16557
  1. Angriff: Dany kommt von oben, Drogon macht ein, zwei Reihen der Flotte platt, Skorpione werden neu ausgerichtet, Dany fliegt aber so steil in die Wolken, dass die Skorpione nicht treffen.
  2. Angriff: Sturzflug Drogon in Richtung Mitte KL, dreht dann ab, um die Mauer auf der Landseite (von mir aus inkl. Golden Army) platt zu machen. Dann am Rote Burgfried vorbei in den Tiefflug und wieder auf die Flotte gehen.

Das hätte mir gefallen.


#16558

Das Ding an dem Winkel ist, dass sie echt nicht auf einem Sockel stehen wie bei denen auf der Mauer. Sie schaffen meiner Wahrnehmung nach, nicht mal den optimalen 45°-Winkel, was heißt, wenn das Ziel zu weit oben ist, dann muss das Ziel verdammt weit weg sein. Das man aber diese Distanz noch genau trifft ist eigentlich unmöglich. Das ist das Problem an Episode 4… die treffen dort zu hart. Bei Episode 5 ist es eigentlich realisitisch, auch wenn sie dort immer noch zu schnell nachladen, spannen und schwenken können, was natürlich bei einer hohen Winkelgeschwindigkeit wenn der Drache also sehr nahe ist, fast unmöglich ist, den zu treffen. Aber eigentlich sollte die Ironfleet oder die Mauer weit genug weg sein, damit man das ausgleichen kann. Aber die Ballisten sind auf weite Entfernung einfach schlecht, die haben nur ne okaye Genauigkeit von 100 m. Deshalb benutzte man die auch nur gegen große Menschenmassen oder langsame Elefanten. Ich finde Episode 5 ist logisch, aber Episode 4 ist einfach unrealisitsch und die Idee der Mörderballiste von Qyburn einfach dumm gewesen… Dann wären große unsichtbare Netze wahrscheinlich noch sinnvoller gewesen


#16559

Nicht ganz richtig!
In den vorigen vier Folgen gab es noch einen staff writer! :nerd_face:

Und die werden bei einigen Folgen auch unter “Miscellaneous Crew” aufgeführt, hatten da also vielleicht auch schon was in der Richtung zu tun.


#16560

Ich möchte übrigens nochmal positiv anmerken, wie übertrieben großartig ich das Sounddesign der Drachen finde.
Dieses “Wabern” bevor er Feuer spuckt geht mir einfach jedes Mal durch Mark und Bein. Hier gut zu hören bei 2:37:


#16561

Natürlich, aber die Schiffe sind auseinander gefächert. Du kannst nicht durch den Winkel geschützt sein, wenn die Schiffe soweit auseinander sind.
In der Folge vorher, ja! Da sah es nach einer kleinen Gruppe Schiffe aus, welche dicht genug zusammen sind, dass ein solcher Sturzflug unter umständen Sinn gemacht hätte. Hier nicht.
Und es wird nicht mal kommuniziert, dass das eine Option ist, dass diese Waffen diesen Blindspot haben…

Also, in der Folge vorher wurde angedeutet, dass diese Ballisten sehr, sehr, sehr zielgenau sind. Auch auf Ziele die sich bewegen. Was denkst du, wie schnell die Drachen unterwegs sind, wenn sie normal fliegen?

Dann ist gut. Dann hat es für dich funktioniert.
Ich habe es nichtmal so verstanden, dass da ein gezielter “Plan” dahinter war. Da die Ballisten in der vorherigen Folge als gezielter Konter gegen den Drachen gezeigt wurde ging ich davon aus, dass man die mit einem geschickten Plan ausser Gefecht setzen müsste. Als ich dann Daenerys einfach anbrausen sah konnte ich halt wirklich nicht mehr verstehen was abläuft.

Ich glaube es ist wirklich die Diskrepanz zur vorherigen Folge, welche (wie du vielleicht noch weisst) auch bereits mit Unverständniss aufgenommen wurde, weil auch da schon nicht klar war, wie die Teiler den Drachen überhaupt treffen konnte, da sie ja praktisch von hinter den Felsen hervorschiessen müssten… und danach traf kein einziger Pfeil Daenerys, als sie (immer noch in Episode 4) Angreiffen will, und dann abweicht und der ganze Pfeilhagel an ihr vorbei ging.

Die Logik, die Limitationen der Waffen, die Logistik, die Gefahr durch die Ballisten und die Kräfterverhältnisse… das ist für mich einfach nicht mehr nachvollziehbar.


#16562

Das hast du falsch verstanden, ich habe nicht gesagt, dass es in S8 nur diese drei Writer gab, sondern die Frau erst seit S8 mit an Bord ist und deshalb nicht soviel Erfahrung haben sollte mit dem ganzen. Ich habe nur von 8.5 geredet. Sonst hätte ich natürlich mehr Quellen gezeigt :smiley:
Im Endeffekt ist es aber auch egal,ob man nun 1 oder 2 Praktikanten hat. Ganz interessant, das sind die Positionen des Writers Rooms. Ich habe mal die Beschreibung der unten genannten Seite für die jeweils niedrigste Stufe des low-level, mid-level und upper-level Writers eingefügt.

Low-Level-Writer++++++++++++++++++++++++

  • Staff Writer
Zusammenfassung

This is the entry-level position. In most cases, your career will start here. You typically aren’t guaranteed to write an episode of the show during the season, and you may or may not even have your name and title listed in the show’s end credits. But you’re in the room, and hopefully that means you’re learning. Long story short, being a staff writer is all about paying your dues.

  • Story Editor
    mid-level-Writer+++++++++++++++++++++++++
  • Executive Story Editor
Zusammenfassung

Spoiler alert: despite the snazzy title, an executive story editor is not an executive by any stretch of the imagination. This is where you enter what’s considered “mid-level writer” range, and once again, in the most literal sense, you’re still a writer just like before. However, now you’re in your third year (at least) as a professional writer, and you’ve gotten a few notches in your belt. You can expect to be afforded a bit more respect than the lower-level writers, but less so than those higher up the ladder than you. If you haven’t already, now’s the time to really start looking for ways to make yourself indispensable to your show’s staff beyond the writing process.

  • Co-Producer

  • Producer
    Upper-Level-Writer+++++++++++++++++++++++++++++

  • Supervising Producer

Zusammenfassung

Now you’re no longer mid-level; you’ve graduated to “upper-level writer” status (although some will argue the cutoff point for upper-level begins at co-executive producer). It’s the last stop before reaching the coveted “co-executive producer” title. By now, your writing chops should be in excellent shape, and you’ve been in the business long enough to have formed some solid relationships among network and studio executives as well as your fellow writers. Your showrunner will lean on you more and more these days, so you’d better be ready to prove yourself.

  • Co-Executive Producer

  • Executive Producer


#16563

Ja klar is jetzt etwas kleinlich aber des was Dany macht is kein und ich meine das nicht subjektiv sonder anhand der Definition, KEIN Genozid!!!

Das is nur psychotisch Motivierter völlig wahnsinniger Massenmord.


#16564

Find die Musik is eh die einzige immer positive Konstante der Serie und wird mMn nur von wenigen Filmen (SW, HdR, JP) und keiner anderen Serie übertroffen.


#16565

In Folge 4 fliegen die Drachen aber auf sie zu. Klar, sind die dabei auch in Bewegung, aber die Ballisten müssen dafür wesentlich langsamer führen als bei einem Sturzflug. Die Folgeszenen in Episode 5 zeigen ja auch, wie schwer die Verfolgung mit den langsamen Ballisten ist.
Der Winkel allein reicht nicht aus, denn Dany weicht ein paar Sekunden später einem Pfeil aus, aber der Sturzflug macht das Zielen so schwer.

Mein größtes Problem habe ich aber mit Folge 4 und nicht mit 5. Folge 4 hat so viel falsch gemacht das die eigentlich nun wesentlich glaubwürdigere Variante in Folge 5 plötzlich unglaubwürdig wirkt. Ich hasse Folge 4.


#16566

Ich denke auch, wenn du mich fragen würdest, was “realistischer” ist, würde ich sagen die Szene in Episode 5. Ich kann aber auch die Szene in Episode 4 akzeptieren (oder besser gesagt: Den alternativen Schnitt, der oben in diesem Forum irgendwo zu finden ist), wenn du mir sagst, dass diese Dinger halt nach DEN Regeln funktiniert…
Was ich NICHT nachvollziehen kann sind diese beiden Szenen zusammen.

Und noch viel weniger:
Einfach rein von einer Storytelling-Perspektive!
Du etablierst nicht in einer Folge ein Plotelement (die Flotte mit all ihren Ballistas) welches du als KONTER für eine Waffe der “Guten” darstellst, um sie dann einfach zu Beginn der nächsten Folge ohne grosse Probleme oder ohne irgend einen cleveren (klar kommunizierten) Trick aus dem Rennen zu nehmen!
Das ist für mich halt einfach schon dramaturgisch eine völlige Fehlkalkulation…


#16567

Wieso nicht?


#16568

Klar zusammen ist das so Suspension of Disbelief wie wenn in er Folge alle Dothraki sterben und dann in der nächsten noch die Hälfte lebt. Man sieht halt, dass die Writer die innere Logik zu ihren Gunsten verdrehen und biegen wie es ihnen in ihr lazy Storytelling passt. Ich schneide weg, dann brauch ich den Dialog nicht schreiben, ich schraube ein wenig an der Balance der Kriegsparteien, schon brauch ich keine Schlacht schreiben etc etc…


#16569

Ein Genozid ist ein Massenmord der zum Ziel hat Menschen die einer bestimmten Religion, Ethnie oder Nationalität angehören gezielt auszulöschen oder stark zu dezimieren.

Nichts an Danys Handlung deutet auf eine solche Intention hin.


#16570

Wenn man ihr irgendeine Motivation zugrunde legen will, ist es dann nicht die, die Bewohner Kings Landings in hoher Anzahl zu töten?


#16571

Genau was @Halbkornbrot1 schreibt.

Einfach gesagt wenns um Genozid geht nur überlegen ob das Mindesetting und das Ziel der Person in etwa Hitler entspricht und wenn ja = Genozid, wenn nein oder nur teils = Massenmord