Rocket Beans Community

Grammatik, Rechtschreibung, Semantik & Schreibweisen


#1533

Warum merkt man diesem Typen dann aber nicht an, dass ihm Rechtschreibung megawichtig ist?


#1534

was?


#1535

Ich ziehe nur Rückschlüsse von seiner sprachlichen Begabung.


#1536

Er sagt soviel wei, wann sollte sich grade über Rechtschreibung und Gramatik nicht so viele Sorgen machen.


#1537

Man sieht ja, was dabei rauskommt. :pensive:


#1538

Was?


#1539

Er sagt, soviel ich weiß, man solle sich gerade über Rechtschreibung und Grammatik nicht so viele Sorgen machen.


#1540


#1541

Wie schreibt ihr in der Regel den folgenden umgangssprachlichen Ausdruck des Zweifels?

  • Naja
  • Na ja

0 Teilnehmer


#1542

Da gibt es Zweifel? :schade:


#1543

Naja… Eigentlich nicht. :gunnar:


#1544

Hey, verrate nicht meine Taktiken hier!


#1545

Von Reddit geklaut:


#1546

Entweder “1000.” oder wenn es unbedingt denglisch sein muss “1000th”.


#1547

Ich bin mir gerade unsicher.
“Wer hätte das kommen gesehen?”
oder
“Wer hätte das kommen sehen?”

Es sieht beides falsch aus, wobei letzteres falscher aussieht. (Ja, das kann man nicht steigern.)


#1548

Für mich ganz klar:

Bei der ersten Variante wird mir schummrig, kann dir aber auch nicht sagen, wieso. :smiley:

Edit: Das ist eventuell nicht ganz nachzuempfinden, aber für mich ist der Konjunktiv hier glaub ich Vergangenheit genug - um es mal salopp zu formulieren. :sweat_smile:


#1549

So ist es öfter in der Grammatik. Ich meine auch zweiteres mal irgendwo gelesen zu haben. Aber ersteres klingt für mich grammatikalisch richtig(er).


#1550

Ist aber beides richtig.


#1551

Mit dem ersten fragst du, wer in der Vergangenheit hätte es in der Vergangenheit davor kommen sehen. Es ist eine Vergangenheit zu viel, imo.


#1552

Nein. Das “hätte” ist Konjunktiv 2. Bei Verben der sinnlichen Wahrnehmung kann man ein Perfekt aber auch mit zwei Infinitiven konstruieren, z. B. “Ich habe dich kommen hören.”