Forum • Rocket Beans TV

Grammatik, Rechtschreibung, Semantik & Schreibweisen

Da es immer wieder vorkommt, dass manche Nutzer andere berichtigen wollen, könnt ihr euch hier voll austoben und losdiskutieren, statt damit nur die jeweiligen Threads zu füllen.

7 „Gefällt mir“

Leute…Es heißt “asig” und “Asi” von “asozial”.

Ein “Assi” ist ein Assistent.

8 „Gefällt mir“

Nö.
http://www.duden.de/rechtschreibung/Assi_Asozialer

11 „Gefällt mir“

Das macht es nicht weniger falsch, aber danke fuer deinen Beitrag.

1 „Gefällt mir“

Sehr eigenwillige Meinung.

Heißt ja auch “Ossi” und “Wessi” und nicht “Osi” und “Wesi”…

10 „Gefällt mir“

Klar, der Duden ist ja voll mit Fehlern. :ugly:

5 „Gefällt mir“

Das passt phonetisch aber auch nicht.

Du betonst “Ossi” und “Wessi” anders als “Asi”.

1 „Gefällt mir“

Richtig.
Der Duden ist schon lange nicht mehr unantastbar.

Das ist regional sehr unterschiedlich. Im Rheinland, wo ich ursprünglich herkomme hat man immer “Assi” gesagt. Jetzt wohne ich in Bayern, da wird es in der Tat eher “Asi” ausgesprochen.

2 „Gefällt mir“

Das mag sein, hochdeutsch wird es aber „Asi“ ausgesprochen.

Egal, im Duden steht etwas Anderes, also kann ich so viel argumentieren wie ich will, ich werde euch nicht ueberzeugen :wink:

Geht man nach Hochdeutsch sollte es “Assi” ausgesprochen werden, und genau so wird es auch geschrieben.

3 „Gefällt mir“

Sorry, das ist Quatsch.

1 „Gefällt mir“

Ich hab jetzt in Hessen, Bayern und BW gewohnt und Assi wurde immer genau wie Ossi betont.

9 „Gefällt mir“

Ja, der Assi vom Schiri vielleicht.

2 „Gefällt mir“

Hab noch nie jemanden “Asi” sagen hören :o

6 „Gefällt mir“

Ich habe letzte Woche mit nem Freund über verschiedene Aussprachen diskutiert. Kernfrage ging aus einem Namen seines Bruder heraus: Tim. Wie spricht man es richtig aus? Eigentlich müsste es doch Tiem ausgesprochen werden oder Timm geschrieben werden, oder? :smiley:

Namen sind doch eigenständig oder nicht?
D.h. man kann sie quasi schreiben wie man möchte, haben i.d.R. aber immer die gleich oder sehr ähnliche Aussprache.
Wie z.B. Aike & Eike oder Domenik & Dominik. :slight_smile:

Da ich Dominik heiße kann ich das bestätigen^^
Wenn überhaupt ist es in dem Fall nur ein marginaler Unterschied.
Der Name hat sowieso viel zu viele Möglichkeiten ihn zu schreiben

Ja aber wenn man das jetzt mal kurz ignoriert und den Namen als Wort nimmt. Haben da wirklich lange dran gesessen aber irgendwie keine Lösung gefunden.

Diese i / ie Problematik hält uns aber schon länger wach. :smiley:

Wie sieht’s mit „Eric“ aus? Eric oder Äric? :smiley: