Rocket Beans Community

Grammatik, Rechtschreibung, Semantik & Schreibweisen


#21

Da hast du auf jedenfall recht. :smiley:
Aber da man Namen nicht als Wort sehen sollte, sondern halt als (Eigen-)Namen (?) dürfte da das Phänomen des i gegen e oder i gegen ie eigentlich nicht sein. :smiley:

Verstehe aber total dein Dilemma. :smiley:


#22

Wenn du die englische Aussprache meinst ist es quasi das selbe. :smiley:


#23

Schnabeltasse.


#24

Na dann mach doch mal den Sprachtest.
Asozial -> A ... sozial
Wird völlig richtig mit einem A geschrieben.

Assig. As ... sig.
Hier spricht man kein langes A wie in Asiate sondern ein kurzes mit S-Laut. Somit ist as-sig schon richtig.
Und niemand spricht es "asig" aus. Absolut niemand :smiley:


#25

Ich sehe gerne ein, dass es offenbar Menschen gibt, die es wirklich "assig" aussprechen (auch wenn ich das noch niemals gehoert habe), aber alle Leute, die ich kenne, sagen "asig", absolut alle :smiley:

Kannste mal sehen, man lernt nie aus.

Rein logisch ergibt "assig" trotzdem genauso wenig Sinn wie "Ossi" und "Wessi", aber das Thema hatten wir ja schon.


#26

ich werde david geschrieben. soll aber die englische aussprache sein. wie willste das bitte schreiben? devid? nope. schreibt sich halt david. weil namen irregulär funktionieren.


#27

Ist übrigens bei "Verniedlichungen" auch so.

Niklas -> Spitzname (eine Verniedlichung): Nikki
aus einem k werden 2


#28

Scheint ein kleiner Kreis zu sein. Der ausnahmslos nicht hier anzutreffen ist.


#29

Dürfte ich fragen aus welcher Region du kommst? Hab Freunde und Verwandte aus eigentlich fast jedem Winkel Deutschlands und in 21 Jahren habe ich noch nie jemanden "asig" sagen hören. Das klingt auch total falsch.

Und da dir hier die Mehrzahl widerspricht, es Leute aus gesamt Deutschland anders kennen und selbst der Duden (ja der Duden macht nicht alles richtig) so stehen hat, solltest du vielleicht in betracht ziehen dass das Wort "assig" auch "assig" ausgesprochen und geschrieben wird. Immerhin ist es kein richtiges Wort sondern Umgangssprache.

Rein logisch sind Ossi, Wessi, assig alles Neologismen. Sie haben zwar einen richtigen Wortstamm, jedoch sind sie alle rein umgangssprachlich entstanden und werden auch so verwendet. Ein doppeltes S klingt in den Fällen einfach flüssiger.


#30

Naja, dass sowohl "asig" als auch "assig" nicht standardsprachlich sind, steht gar nicht zur Debatte.

Ich komme aus dem Raum um Bremen und behaupte mal, einige durchaus gebildete Menschen in meinem Umfeld zu haben.

Assig klingt einfach nach Essig.

Egal, anderes Thema, hier komme ich nicht weiter.


#31

Und die haben einen Doktor in Umgangssprache und können das bestimmen? Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte: Wörter die in der Umgangssprache entstanden sind, werden so geschrieben und gesprochen wie es der Pöbel für richtig hält.

Assig soll ja auch nicht nach Butterblume klingen. Es ist einfach abwertend, kurz und knackig. Asig klingt wie der kleine Bruder von eisig.


#32

Wenn es "Tiem" ausgesprochen werden sollte, würde man es "Tiem" schreiben. :wink:

Ein paar Wörter, wo das "i" auch unbetont ist, obwohl der Konsonant danach nicht verdoppelt wird:
Sims, Himbeere, im


#33

Nur wenn diese auch sensible Nerds sind :upside_down:

Grüße gehen raus an den Moderations Thread :v:


#34

Aber es ist trotzdem von "asozial", nicht von "assozial" abgeleitet.

Ich sehe aber, dass ich hier gegen Windmühlen kämpfe und belasse es dabei.


#35

Das ist auch wie hier schonmal erwähnt nur eine verniedlichung keine korrekte ableitung ^^


#36

Mich nervt es wenn Leute schwäbisch "schwebisch" aussprechen (also wie schwedisch mit einem E).

Es heißt schwÄbisch!


#37

Ja. Es kommt von asozial, ist aber kein Wort was nach geltenden Regeln ordentlich davon abgeleitet wurde. Es ist einfach so entstanden. In einer anderen Dimension sagen die Leute vielleicht wirklich asig und Osi.

In der Realität wirds aber assig und Ossi sein.


#38

Ihr habt mit Assi oder Asi beide recht, da es zwei alternative Schreibweisen sind. :slight_smile:


#39

Geht um die Aussprache ^^


#40

Wer sagt denn da (übertrieben dargestellt) Aaaaaaaasi ? :smiley:
Würde da auch Assi bevorzugen, glaub ich. :smiley: