Forum • Rocket Beans TV

H.P. Lovecraft - Womit einsteigen?

Hey Leute,

ich finde die Welt von Lovecraft, die ich durch Spiele und die Medien mitbekomme super atmosphärisch und reizvoll. Nun will ich endlich auch mal mit den Primärquellen einsteigen.
Ich höre dabei aber immer wieder, dass der Schreibstil des Authors anfangs doch recht schwierig sein soll.

Meine Frage wäre daher, mit welchen Büchern oder Geschichten sollte ich am besten anfangen in die Welt um Cthulhu einzutauchen?

Ist das nicht der von Scooter??

2 „Gefällt mir“

Also die großen Geschichten, die Lovecrafts Universum hauptsächlich ausmachen und für die er bekannt ist, sind mit Sicherheit „The Call of Cthulhu“, „At the Mountains of Madness“, „Herbert West-Reanimator“, „The Whisperer in Darkness“, „From Beyond“, „The Colour out of Space“, „The Shadow over Innsmouth“ und „The Case of Charles Dexter Ward“, würd ich jetzt mal sagen.
Wenn du bisher nichts von ihm kennst, würde ich da mit „From Beyond“, „The Colour out of Space“ oder tatsächlich mit „The Call of Chtulhu“ anfangen. Ansonsten fände ich für den Einstieg auch „The Rats in the Walls“ ziemlich geeignet, die ich persönlich richtig mag, oder „The Nameless City“. Mit denen kommt man zumindest mal in seinen doch recht speziellen Stil und seine Sprache rein. Mehr über’s Universum und die „Lore“ findet man, abgesehen von „Call of Cthulhu“, eher in den längeren Geschichten, aber mit denen würde ich nicht unbedingt anfangen :slight_smile:
„The Music of Erich Zann“ ist eine meiner liebsten Geschichten von ihm, aber nicht so repräsentativ für die restlichen Werke.

4 „Gefällt mir“

Vorneweg kann ich zum Einstieg nur diese Chronik empfehlen. Die hat nicht nur viele wichtige Werke mit drin, sondern ist auch im Bücherregal ein schöner Hingucker.
Rein thematisch gibt es keine wirkliche Reihenfolge. Persönlich würde ich “Der Fall Charles Dexter Ward” empfehlen.

5 „Gefällt mir“

Danke für die Tipps. Die genannte Doppelchronik sieht echt chic aus und ist preislich so fair, dass ich dierekt mal eine Bestellung auslösen musste.
Ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichten.

Das scheint wirklich ne sehr schöne Chronik zu sein. Da sind wohl die wichtigsten Geschichten drin, und auch in ner guten Reihenfolge. Da überleg ich glatt, die mir jetzt auch noch auf Deutsch zu kaufen.

Übrigens kann ich nur den Podcast H.P. Podcraft empfehlen. Die beiden Hosts, beides sehr große Lovecraft-Fans und Kenner, gehen da alle Geschichten chronologisch durch und besprechen die, oftmals mit sehr vielen Hintergrundinformationen. Also da bekommt man nen sehr detaillierten Überblick über Lovecraft und sein ganzes Werk. Vor allem scheuen sie auch nicht vor Kritik zurück und feiern alles ab, was er gemacht hat. Er hat auch einige wirklich furchtbare Sachen geschrieben und das geben sie auch offen zu und nehmen das auseinander. Ab und an haben sie auch interessante Gäste, wie z.B. Stuart Gordon, der „From Beyond“, „Re-Animator“ und ein paar andere Lovecraft-Verfilmungen gedreht hat. Außerdem sind das einfach lustige Dudes :smiley:

Ich habe diese Doppelchronik auch im Schrank stehen, absolute Kaufempfehlung!

Nicht nur dass hier die wichtigsten Geschichten zum Cthulhu-Mythos drin stehen, vor jeder Geschichte steht noch eine Beschreibung über z.B. Lovecrafts Leben zu der Zeit, wo er die Geschichte geschrieben hat, zu wem er Kontakt hatte, wer der Verleger der Geschichte war, usw.

Sehr interessante Trivia also zu Lovecraft und seinen Geschichte, wie z.B. das :joy:

4 „Gefällt mir“

Gäbe es bloß eine Sendung im Internet in der über Bücher geredet wird…:laughing:

Buchclub mit dem Simon und Dominik Hammes über Lovecraft

3 „Gefällt mir“

Das ist wohl eure Antwort auf alles?! :grinning_face_with_smiling_eyes:

Ich glaube zwar nicht, dass sich dieses YouTube durchsetzen wird, aber ich werde ihm in diesem Fall mal eine Chance gaben. :grin:

Ich habe es gerade, nach dem Buch Klub, mal geschafft Denon zu lesen und bin jetzt echt angefixt. Freue mich schon auf die Lieferung der Doppelchronik.

Ich denke, gerade in Hinblick darauf, dass ich auch mit dem Pen and Paper Cthulhu starten will, werdeich eine Menge Spaß haben.

Vielen Dank nochmal für die Tipps.

Im Bücher Unterforum jetzt mit Hörspielen zu kommen ist vielleicht etwas ungünstig, aber ich möchte zum Thema jedoch sämtliche Lovecraft Hörspiele der Gruselkabinett Reihe (Der Tempel, Das Ding auf der Schwelle, Der Fall Charles Dexter Ward…) und “Die Farbe aus dem All” gelesen von Simon Jäger empfehlen.

5 „Gefällt mir“

Sehr guter Tipp!

Hey Leute, wollte jetzt auch mal mit Lovecraft anfangen. Ich wollte passionierte Lovecraft-Liebhaber fragen, ob die deutsche Übersetzung gut ist oder ob seine Werke nur im Original zu lesen und genießen sind? :slight_smile:

Beim Festa Verlag gibt es alle Geschichten von Lovecraft in neuer Übersetzung, der “geschwollene Stil” wurde etwas entschärft, die Texte lesen sich wesentlich flüssiger, was sich auch positiv auf die Spannung ausübt. Die hier angesproche Chronik kann ich nur empfehlen. Alternativ kann man sich auch den ersten Band der gesammelten Werke Lovecrafts von Festa holen, enthalten sind die Geschichten “Die Ratten im Gemäuer”, “Das Ding auf der Schwelle”, “Dagon”, “Der Flüsterer im Dunkeln”, “Der Aussenseiter” und “Der Schatten über Innsmouth”. Damit bekommt man auch einen guten Einblick, worum es bei Lovecraft geht, gerade auf Innsmouth bezieht er sich immer wieder.

1 „Gefällt mir“

Gibt im bereits erwähnten Festa Verlag auch eine toll gestaltete Gesamtwerksammlung.

Habe sie mir 2020 geleistet und in der tollen Otherland Buchhandlung jekooft!

Beste grüße!

3 „Gefällt mir“

Die will ich mir auch noch holen. Irgendwer hat sie auch hier mal im Forum gepostet.