Forum • Rocket Beans TV

Hilfe beim PC Kauf/PC-Zusammenstellen

Die gtx 1050ti ging an bzw. die Lüfter und die LED leuchteten, nur bildmäßig kam nichts. Der Lüfter der Grafikkarte hörte nach 10 Sekunden auch wieder auf sich zu drehen. Die alten Radeon 7770 habe ich mit Furmark mal getestet und bei 60-70 Grad Celsius fängt diese an langsam Pixelbrei von sich zu geben und der Lüfter bleibt bei 25% Leistung. Treiber sind auf dem neusten Stand deshalb denke ich das die defekt ist. Das Netzteil hat 450 Max wattage und 500 Peak wattage. Ansonsten läuft das Ding über das Mainboard hdmi einwandfrei. Wäre nur echt schön eine Karte zu finden damit der PC wieder in seinem altem Glanz erscheint^^ Danke schonmal für die Antworten :slight_smile: Und sorry für diese Halbwissenden Angaben :frowning:

das lüfter nach kurzer zeit aufhören sich zu drehen , ist ganz normal bei vielen modernen karten.

Nennt sich No-Fan modus. und ist im idle betrieb sehr verbreitet heutzutage.

Die werden dann unter last wieder hoch drehen.

Hast du mal andere ausgänge an der karte probiert ?

Probier evtl mal über Onboard zu starten dann ALLES von AMD runter wefen. Neustarten mit der Nvdia karte bzw.Onboard und dann den Nvdia treiber instalieren und danach evtl. nochmal gucken ob du mit der karte booten kannst.

Vieleicht hat @Kovsk noch eine idee

Wenn die 1050Ti auf allen Ports schon nicht mal den Post Screen oder das BIOS anzeigt muss er sich über Windows Treiber erst mal weniger Gedanken machen :sweat_smile:

Also alle Ports an der Karte testen und schauen ob sie das BIOS anzeigt, sonst würde ich eher darauf tippen das mit der Karte was nicht stimmt als irgend was anderes.

Wobei halt gerade bei Prebuild Mainboards es auch im Rahmen des möglichen wäre das es irgend einen Kompatibilitätsquatsch gibt, auch wenn theoretisch die Karte laufen sollte.

Habe die leider schon zurückgeschickt, könnt ihr mir denn eine empfehlen die sicher oder zu hoher Wahrscheinlichkeit passen würde?
Es ist ein alter Acer Predator G3160
mit einem Intel Core I7 3770,
8 GB RAM,
500Watt Netzteil
und auf dem Mainboard finde ich nur
Acer Inc. IPISB-VR REV : 1.01
und zur BIOS Version nur : P03-A4

Einen Versuch würde ich noch machen :slight_smile:

Da musst du eigentlich nicht aufs Modell achten, allerdings gibt es mittlerweile für das selbe Geld die GTX 1650 die auch ohne extra Strom funktioniert (was der Hauptgrund für diese Karten ist).

Allerdings hat das System ja wohl doch ein 500W Netzteil also vermutlich auch PCIe 6Pin Strom anschlüsse, daher würde ich eher zu einer RX570 raten, die hat deutlich mehr Leistung für das selbe Geld.

Über dein Board findet man da es ein OEM Teil ist natürlich leider quasi nichts, außer halt das es einen H67 Chipsatz verwendet. Und eigentlich spricht da nichts dagegen das jede Grafikkarte funktionieren sollte.

2 Like

Je nachdem wie versiert du bist oder auch nicht kannst du ja mal ein Bild von deinem Netzteil bzw. dessen Anschlüssen schicken - dann weiß man sich was man vorschlagen kann und was nicht (ebenso vom.board).