Forum • Rocket Beans TV

Hilfe zum Abenteuerschreiben

Hallo zusammen,

ich bin gerade am Planen des nächsten Abenteuers und steh komplett auf dem Schlauch…
Ich hab komplett das Setting (Piraten Welt nach Assassins Creed Black Flag) und auch schon viele Ideen, kann aber leider nichts auf Papier bringen, da mir ein Punkt fehlt: Die Motivation der Spielercharaktere…
Ich lasse den Spielern nach HTBAH-Regelwerk die Charaktererstellung komplett offen, wie kann ich dann die Spieler zusammen bringen, wenn einer einen gefüchteten Piraten spielt, die andere Mitspielern allerdings eine adlige Militärs-Tochter spielen möchte?
Also ich weiß noch nicht wie und mit welchem Hintergrund die Leute ihre Charakter erstellen wollen, aber sowas muss ich ja im Voraus planen.
Wie meister ich das, dass so eine “verschiedene” Gruppe in einem Abenteuer zueinander findet?

Grüße,
Robin

Lass alle Charaktere von einem Geheimbund kidnappen.

Alle erwachen dann in einer Art Kerker die 2 Rätsel beinhaltet. Das eine zeigt ihre Aufgabe falls Sie sie annehmen möchten und das andere wie sie sich befreien.

Aber ich hab keine Ahnung ob sich sowas als pnp eignet :gunnar:

Alternativ: lass alle Charaktere ins Gefängnis stecken und mach nen Ausbruch+escape draus. Wenn es flutscht kannst in einer möglichen Fortsetzung dich dann austoben

1 Like

Am besten ist es wenn du dir ansiehst wer deine Spieler sind und was deren Chars für Ziele haben. Kannst zB so einen Helden Fragebogen machen (wer sind sie? Ihre Geschichte? Siege / Verluste? Was treibt sie an auf hohe See zu gehen? usw) dann hättest schon mal das und kannst dir so das Abenteuer aufbauen wenn dir kein generelles Ziel einfällt

Sprich dann diesen Fragebogen den Spielern noch vor dem eigentlichen Abenteuer zukommen lassen, ausfüllen lassen und dann anfangen mit Schreiben?

Ok, da wäre mir jetzt spontan eingefallen, dass eben der Spieler, der einen Piraten spielt, verhaftet wurde weil wegen… Piraterie? :smiley: Und eine mögliche Adeldame nur durch eine Verwechslung inhaftiert wurde, sowas in die Richtung?

genau. so kann man es auch machen. Bringt ja nichts wenn du sagst zB sie sind auf See um einen anderen Seelord zu bekämpfen und dabei wollen sie ala Schatzinsel alle reich werden.

Du kannst ja auch sp Pre-Runden machen wo jeder mal seinen Char spielen und erproben kann. zB das du jedem (oder zu zweit) eine Story Line baust wie sie zum schiffe kommen um angeheuert zu werden und in der Zeit erfahrst du durch NPCs oder die Spieler (weil sie es ohne Aufforderung sagen) was ihre Beweggründe / Ziele / Wünsche für diese Reise sind

Bsp: wie es aussehen könnte (DSA ist das glaube ich)

Andreas‘ Charakterfragen

Wo hast du wie deine Kindheit verbracht? Was hat dich dabei besonders geprägt?

Meine Kindheit habe ich in den Ebenen von Gortha verbracht, besonders geprägt hat mich die Kargheit dieser Wüstenregion. Nahrung war nicht selbstverständlich jeden Tag und persönlicher Besitz sehr rar.

Wo hast du wie deine Jugend verbracht? Welches war das Ereignis, das dazu führte, dass du nun deinen Pfad bestreitest?

Meine Jugend habe ich damit verbracht, einige dürre Ziegen zu hüten. Ich war nicht im Dorf, als es von Reitern aus Tamasar überfallen wurde und sie mein Dorf in die Sklaverei führten. Ich schwor Rache und schloss mich einer Söldnereinheit an.

Was hat dich erwachsen werden lassen?

Unter Männer aufzuwachsen und wie sie, für das Töten von Menschen, bezahlt zu werden. So führte ich den Säbel sechs Jahre für das Klingen von Geld.

Was ist dein wichtigster Besitz?

Mein wichtigster Besitz ist eine Kette. Sie gehörte meiner Mutter, und ich fand sie vor der ausgebrannten Lehmhütte.

Wenn du eine Person auf der Welt hasst, wer ist das?

Es ist nicht eine Person, sondern es sind alle, die mit der Sklaverei zu haben. Jeder von ihnen verdient den Tod.

Durchs Feuer gehen würdest du für wen und warum?

Ich gehe gerade durchs Feuer, und zwar für mein Dorf. Ich schwor Rache, und das ist gerade der Weg, den ich gehe. Er brennt unter meinen Füßen, denn ich kämpfe für Geld. Das ist mit zuwider, doch was soll ich tun?

Ein Betrunkener sucht in einer Gaststätte Streit mit dir, wie handelst du?

Ich werde ihn zu Boden schlagen, ich darf vor den anderen aus der Einheit nicht mein Gesicht verlieren und schwächlich wirken.

Auf welches Ziel arbeitest du hin?

Ich sammle so viel Geld, damit ich den Auftrag bezahlen kann, dass diese skrupellosen Menschen, mit denen ich unterwegs bin, mit mir zu den Reitern aus Tamasar gehen und wir dort jedes Kind, jede Frau und jeden Mann töten werden.

Was ist dein größter Fehler?

Ich verschließe meine Augen vor dem Recht, um Unrecht zu bekämpfen. Ich töte für Geld, um meinen Krieg finanzieren zu können.

Wen du mit all deinen Abenteuer fertig bist, wie willst du Leben?

Ich möchte mir eine Frau suchen, eine Dattelplantage betreiben und zwei Kinder, natürlich Söhne, aufziehen.

2 Like

Also hier dann quasi nach dem Motto “Erstellt euren Charakter”, die machen das und ich steig dann ein mit “Ihr alle habt euch aus verschiedenen Gründen dazu entschieden, an Bord der HMS Hirnfurz zu gehen” und dann jeden einzelnen Spieler anschau und direkt anspreche " “Peter”, aus welchem Grund ist DEIN Charakter an Bord gegangen?"

Ist auch ein Weg :slight_smile: Ich hoffe das das Schiff noch einen Namen erhält XD Der Kapitän könnte ja jemand sein der nur bestimmte Leute aufnimmt oder der erkennt ob du die Wahrheit sprichst oder es aus tiefster Seele willst… dann kannst ja mit der Hintergrundgeschichte des Captains schon gewisse mögliche Ziele vorgeben ect.

Ok, auf jeden Fall schonmal vorab danke für die Antworten, jetzt hab ich auf jeden Fall schonmal einen Ansatz.
Ich werde wahrscheinlich die Methode wählen, dass ich die Spieler vorab einen Fragebogen ausfüllen lass, mit der Bitte sich schonmal Gedanken über ihren möglichen Charakter zu machen, sie schicken mir diesen zu und bastel daraus dann eine passende Einstiegsszene und hinterfrage dann nochmals, wie mit dem Boot, dann irgednwelche Hintergründe direkt im Spiel, um noch mehr Background rauszukitzeln :smiley:

2 Like

Viel Erfolg und lass dich nicht entmutigen falls deine Spieler dein Abenteuer torpedieren :wink: gehört dazu :slight_smile:

Du hast hier nen grundsätzlichen Logikfehler am Start, der sicherlich bei vielen neueren GMs auftreten dürfte: Du musst alles entscheiden - klares NEIN!

Sag einfach deinen Leuten bei der Charaktererstellung “hier, hömma, habt halt alle Freiheiten, aber überlegt euch eure klare Motivation des Charakters. Ich kann euch soviel verraten, dass ihr zusammen auf nem Piratenschiff startet, also müsst ihr euch vorher überlegen warum und wieso euer Charakter dort gelandet ist…”

Zack, haste dein Problem gelöst und gleichzeitig deinen Spielern mehr Freiheit bei ihrem Charakter gelassen und zusätzlich die Kreativität gefördert, weil sie sich mehr mit dem Charaktere auseinandersetzen müssen (vielleicht sogar als Gruppe sich Stories überlegen).

Wir im Bizz nennen das ne klassische “Win-Win-Win” Situation.
:smiley:

Naja hätte ich auch das Schiff als Start, wäre das ja einfacher :smiley: ich will die Spieler aber erst in einer Stadt starten lassen, und muss sie dann motivieren auf das Schiff zu gehen bzw die Mission zu starten.
Ich hab Gott sei Dank das Glück, dass es noch Anfänger sind und erst ein Abenteuer gespielt haben, sprich die probieren noch nicht so viel aus um die Story herum zu kommen :smiley:

Ich mache das so… ich suche mir einen passenden Treffpunkt aus und sage den Mitspielern, dass sie alle Freiheit haben aber mir begründen müssen, wieso sie an diesem Tag in dieser Zelle/Kneipe usw. Hocken. Dann schränke ich die Mitspieler nicht so ein und ich muss nichts zusammenpuzzlen.
Die Mitspieler sollten einen sagen warum die Charaktere motiviert sind XY zu machen, nicht der Spielleiter. Das führt nur zu Konflikten.

hör dir ERSTMAL an, was sie werden wollen.
DANN kannst du ideen entwickeln, wie du sie motivierst.

falls dir GAR NICHTS einfällt, kannst du ihnen auch stattdessen gewisse vorgaben geben, in welchen eigenschaften sich ihre charaktere ungefähr bewegen sollen.