Forum • Rocket Beans TV

Ich merke, dass ich langsam alt werde weil

Liebe Bohnencommunity,
dieser Thread richtet sich an die schon etwas gereiften Bohnen unter uns, 30+, da wir einfach einen Platz brauchen an dem wir uns darüber auskotzen können, dass früher alles besser war als heute und die ersten Zipperlein bereits auftreten.

Also ich merke, dass ich langsam alt werde weil…

-ich immer häufiger bei dem bleibe was ich kenne anstatt mich auf Neues einzulassen
-mir immer öfters der Rücken schmerzt
-ich komische Geräusche mache bei Dingen die mir früher leicht fielen
-ich öfters die Worte benutze „Früher war das aber besser.“
-viele Sachen einfach nicht mehr so schmecken wie früher…Gummibärchen…Milchschnitten
-ich oft das Gefühl habe alles irgendwie und irgendwo schon mal gesehen oder gehört zu haben

So das war es für’s Erste von meiner Seite, frohes Beschweren :slight_smile:

4 „Gefällt mir“

…weil ich viel früher und leichter müde werde als früher. NICKERCHEN FTW

6 „Gefällt mir“

Wenn du lieb fragst bekommst du vielleicht einen Platz im Altenheim:

…weil ich die Musik der 90er langsam mit der Nostalgie Brille sehe, früher hab ich 75% was ich okay bis gut finde gehasst

4 „Gefällt mir“

Ich denke mal einige hier haben schonmal von Cloud-Rap gehört und kennen diese Addlips-Töne, wie sie z.B. Moneyboy früher benutzt hat wie Sheer, skrr, flyrrrr und beim aussprechen dessen seine Stimme extrem erhöht hat.
In meiner Berufschulklasse sind 3 Personen, die c. 4 Jahre jünger sind als ich. Die unterhalten sich in den Pausen nur über ihre Smartphone Spiele. Wenn sie meinen, ihnen wäre was total geiles gerade vorgefallen in ihrem Spiel, benutzen sie diese addlips um auf sich aufmerksam zu machen. Ich habe mich damals schon schwer getan zu akzeptieren, dass Leute Chatabkürzungen wie lol in ihren aktiven Sprachgebrauch aufnehmen. Ich weis Sprache verändert sich, englische Wörter werden übernommen. Aber das Abkürzungen und nichtssagende Laute richtige Wörter sind und dass man sie verwenden kann außerhalb von Chats und Musik, fällt mir schwer.
Da fällr mir halt auf, dass ich älter geworden bin. Oder ich habe nur drei ganz besondere 20 jährige kennengelernt…

2 „Gefällt mir“

Sehr gut!

Ich hab mich das erste mal Alt gefühlt als ich mit 30 auf der Fusion war, nach dem ersten Tag bereits Rückenschmerzen hatte, diese auch nicht mehr weggingen und ich danach beschlossen habe, dass ich nur wieder auf ein Festival fahren werde, wenn ich in einem echten Bett schlafen kann :smiley:

bei den ersten zwei Punkten bin ich bei dir, hab aber auch noch zwei Monate bis zur 30, vielelicht kommen dann die anderen noch dazu :scream:

… Wenn ich 18 Jährige sehe denke ich wtf vor 10 (!) Jahren war ich genauso alt & die letzten Jahre sind einfach so vorbeigeflogen. Ich frage mich, was zur Hölle ich in der Zeit eigentlich gemacht/geschafft habe!?

6 „Gefällt mir“

… die Arbeitszeit zu- und die Freizeit abnimmt.
… ich öfter als früher nach Worten suchen muss beim Schreiben. Kann aber auch am Internet liegen.

3 „Gefällt mir“

Kann ich voll und ganz zustimmen, eigentlich müsste der Tag 48 Stunden haben damit ich alles erledigen kann was ich vor habe. :tired_face:

3 „Gefällt mir“

mir ist mal das Wort „Heizung“ nicht eingefallen. „das Ding was im Winter warm macht“ habe ich zu meiner Freundin gesagt :ugly:

9 „Gefällt mir“

…ich in einen beliebigen Twitch Chat schaue und mich null mit irgendeinem Chatteilnehmer identifizieren kann, weil alle nur über schwerwiegende Probleme wie die nächste Mathearbeit berichten.

4 „Gefällt mir“

Hab mir grad mit der Gabel in die Zunge gestochen… wahrscheinlich beginnende Demenz.

1 „Gefällt mir“

…ich in einen Raum komme und mich frage, warum ich eigentlich dort bin und was ich da will :frust:

…ich mir Sachen nicht mehr so gut merken kann wie früher. Ok, als Jugendlicher war ich aber auch ein wandelndes Lexikon.

ein Tag am Wochenende schütten. Danach ist erstmal 2 Tage Erholung angesagt. Wenn das Schütten auf nen Samstag fällt, quäl ich mich auch noch Montags auf der Arbeit.

Ich habe letzte Woche mein Handy in meiner Wohnung gesucht. Habe es irgendwo hingelegt und 5 min. konnte ich mein Handy nicht mehr finden. Bin selbst runter zu mein Auto gelaufen, weil ich dachte, es könnte dort drinne liegen. Zum Glück habe ich ein Zweithandy wo ich mich selber angrufen habe. Es war letztendlich im Bad gewesen. Wie auch immer.
Ich habe deshalb schon echt Angst, dass es ein Anfangsstadium von Alzheimer ist. Vielleicht sollte ich, wie mein Opa, anfangen mit Kreuzworträtsel oder Sudoku machen, um mein Hirn etwas Fit zuhalten.
Anderes Beispiel.
Wollte wie jeden Tag zur Arbeit fahren. Gehe runter zum Auto und überlege ernsthaft, ob ich die Wohnungstür wirklich zugeschlossen habe. Laufe zurück und zum Glück war sie wirklich zu. Naja, Kontrolle ist besser als ein selbstverschuldeter Wohnungseinbruch.

Ist es ganz bestimmt

Zwangsstörung.

Siehst du? Dir gehts gut.

Der ewige Teufelskreis.

Freitags nach der Arbeit zu platt sein um raus zu gehen, aber gleichzeitig zu wissen, wenn man es auf den Samstag schiebt, ist der Montag im Arsch :frust:

1 „Gefällt mir“

mein Vater hat seine Schlüssel mal im Ofen gefunden, niemand weiß wie die dort rein kamen :ugly: