Forum • Rocket Beans TV

Idee für Moin Moin: Live Blutspende!

Gestern war ich zum ersten Mal beim Blutspenden. Unter anderem aus Interesse, weil meine Verlobte mich dazu inspiriert hat, aber auch weil immer weniger Leute zum Blutspenden gehen und es dadurch auch zu Knappheiten von Blutkonserven kommen kann.

Daher kam mir vorhin die Idee, dass es doch für die ganze Sache etwas gutes und lohnenswertes wäre, mal so eine live Blutspende in einem Moin Moin zu machen. Wenn dies nicht möglich ist, wäre ja auch eine Aufzeichnung, eventuell für ein anderes Format denkbar.

Was haltet Ihr davon, oder seht ihr das ganze als wenig sinnvoll oder schlecht umsetzbar?

Hier sieht man die aktuellen Blutreserven des DRK in Hamburg anhand eines Barometers.

11 Like

Stelle ich mir schwer machbar vor. Entweder müsste man dann hinfahren oder jemanden kommen lassen. Wird durch Corona natürlich noch schwerer.

1 Like

Als regelmäßiger Blutspender, fände ich das gar nicht verkehrt!

@Rollyman90 Jemanden zum aufnehmen hinschicken, war nie das Problem :smiley: Und es muss ja nicht unbedingt jetzt sein.

3 Like

Mit hinschicken und streamen könnte ich mir schon vorstellen.

Ja aber dann brauchst du erstmal ne Drehgenehmigung. Dann sind da ja auch überall Leute die man nicht filmen darf.

Und wirklich spannend stell ich es mir auch nicht vor da zu liegen. Nachher klappt der jenige noch ab :sweat_smile:

Und was ist mit denen die am Frühstückstisch sitzen und kein blut sehen können

1 Like

Na klar, das mit der Drehgenehmigung sollte natürlich alles im Vorfeld geregelt werden.

Ist doch spannend, wenn jemand da abklappt :smiley:

Die die kein Blut sehen können haben halt pech gehabt :wink:
Aber in diesen Packs sieht das ja nicht so schlimm aus.

Oh ja bitte Blutspende im Studio mit Jungfrau und Opferdolch!

6 Like

Das ist natürlich ein wichtiges Thema, das von den richtigen Personen in geeignetem Rahmen behandelt werden sollte.

So eine Live-Spende bietet in meinen Augen aber zu wenig Mehrwert im Vergleich zum Aufwand.
Außerdem wo auch immer man das macht können währende des Drehs keine „normalen“ Blutspenden stattfinden, das geht an der Botschaft „geht Blutspenden!“ ziemlich vorbei.

Besser wäre eine Blutspendeaktion OHNE Stream, mit einer Autogrammstunde oder ähnlichem.

2 Like

Weiß nicht, wenn es Leute gibt, die sich einfach unsicher sind, weil sie Angst davor haben, könnte es vielleicht helfen, zu sehen, dass das alles garnicht so schlimm ist.
Ist halt nur eine Hypothese, kein Argument.

4 Like

Man kann das ja mit anschliessendem Interview etc Verbinden. Ich finde die Grundidee gut :slight_smile: wenn man so mehr Leute zum Spenden motiviert, ist das doch klasse

5 Like

Das ist grundsätzlich kein falscher Gedanke, das ganze birgt aber das Risiko sich ins genaue Gegenteil zu verkehren.
Selbst jemand der schon häufiger gespendet hat kann in der veränderten Showsituation zusammenklappen.
Selbst wenn dann nicht passiert sieht der Vorgang für den ein oder anderen von außen her noch schlimmer aus als wenn man es an sich selbst machen lässt (bei sich selbst sieht man sogar eher weniger).

Da sind Gespräche mit Blutspendern und verantwortlichen aus meiner Sicht förderlicher.

2 Like

Das wäre echt mal ne coole Idee, wenn eben auch nur für die Hamburger Community.

haben diverse Celebrities ja auch schon gemacht, Meet and Greet mit allen die bei der Blutspende dabei waren und gespendet haben oder zumindest versucht haben zu spenden (bei manchen passen ja auch die Werte nicht und werden abgelehnt)

1 Like

Lieber das Interview vorher machen…wegen wegklappen und so :smiley:

1 Like

Den Grundgedanken dahinter finde ich selbstredend auch super.

Wir brauchen cpt. Plasma \ :beangasm:/

Darf man auf Twitch denn echtes Blut zeigen?

1 Like

Nichts gegenteiliges in den Terms of Service gefunden.

Das ganze natürlich vorausgesetzt, dass es keiner schädlichen Handlung entsammt.

Was machste wenn du random Nasenbluten bekommst :wink:

hqdefault
War jetzt nicht wegen Nasenbluten aber wär ne Lösung. :grin:

2 Like

Musste gerade auch daran denken wie ich beim ersten Spenden ziemlich abgesackt bin und auf Grund meines niedrigen Gewichts auch Wochen danach noch mega schlapp war, aber das sieht man ja dann im Stream nicht mehr. :doge_finger_guns:
Finde die Idee sehr gut, habe nur auch die Befürchtung dass das eventuell viele eher abschreckt, wenn jemand die Nadel nicht so gut verträgt. Daher eventuell vorproduzieren und sollte etwas passieren entsprechend schneiden und mögliche Trigger vorwarnen.

3 Like

Halte ich, gerade in der derzeitigen Situation für wenig sinnvoll. Gerade wo man für den ganzen Spaß auch noch Termine machen darf und nicht mal mehr spontan hingehen kann.
Zumal die Mods dann auch erstmal herausfinden müssten, ob sie das Ganze vertragen. Wenn dir da wer wegklappt und sie das Blut wieder zurückpumpen dürfen, ist das keine gute Werbung ^^

1 Like