Forum • Rocket Beans TV

[Kaufberatung] ~2K Gaming PC

Moin zusammen,

ich hab jetzt ein paar Threads hier angeguckt, aber bisher war nichts was ich interessant fand dabei und vor allem in einer anderen Preisklasse.
Meine Hardwarekenntnisse sind leider auch ziemlich veraltet und ich muss mich mühsam in vieles reinlesen, manchmal auch sinnbefreit lach

Ich hab auf Alternate und Mindfactory ein bisschen rumgeguckt und mich mit AMD und Intel sowie neueste oder ältere Generation beschäftigt, allerdings kann ich keine Entscheidung für mich treffen.

Im Moment hänge ich bei Intel fest, alle Vergleiche der neueren Generationen (Unter Intel und Intel vs AMD) zeigen das die Leistung bei Intel im Vergleich zur Temperatur und Stromverbrauch besser sind (hier gerne Widersprechen falls ich da falsch liege).

Hier einmal meine Liste die ich mit Alternate gebaut habe:

Prozessor Intel® Core™ i7-13700K, Prozessor
Mainboard GIGABYTE Z790 GAMING X AX, Mainboard
Prozessorlüfter be quiet! Dark Rock 4, CPU-Kühler
Arbeitsspeicher Corsair DIMM 32 GB DDR5-5200 Kit, Arbeitsspeicher
Grafikkarte ZOTAC GeForce RTX 3070 Twin Edge OC LHR, Grafikkarte
Festplatte (SSD) Kingston FURY Renegade 2 TB, SSD
Festplatte (SSD) SAMSUNG 980 PRO 1 TB, SSD
Gehäuse be quiet! PURE BASE 600 Window, Tower-Gehäuse
Netzteil be quiet! STRAIGHT POWER 11 CM 850W, PC-Netzteil

Anmerkung (jederzeit Widersprechen):

  • Ich hab die Grafikkarte ausgesucht da es die Preisgünstigste 3070 mit OC war, damit bin ich mit meiner (aktuell) 1070 gut gefahren und dachte mir das tut nicht weh.
  • Bei den SSDs hab ich dumm wild geklickt, ich weiß nicht ob ich 2 getrennte brauch (hab immer Angst das bei einer dann alles weg ist wenn kaputt) und ob ich 2 oder 4 TB haben will (gesamt)
  • Auch der Arbeitsspeicher ist mehr mit der guten Erfahrung mit COrsair gekommen.
  • Ich lasse mich in allem „umstimmen“ und verbesser, am liebsten mit Erklärung.
  • der Preis ist aktuell bei ~2.300 (Alternate) freu mich über Preisdrückung haha

Bei Hamburger helfern erweise ich meine Dankbarkeit eventuell mit einem Tütchen selbstgebackener Weihnachtsplätzchen (die sind wirklich gut!)