Forum • Rocket Beans TV

[Kaufberatung] Aufrüsten PC (CPU RAM)

Aktuelles System:
Mainboard Gigabyte Z77-DS3H
CPU Intel Core i7-3770 @ 3,40 GHz (4x)
GPU Nvidia Geforce GTX1080 8192 MBytes
RAM 2x8GByte DDR3 DualChannel
Sound Creative Sound Blaster Audigy SE
120 GB Samsung SSD 830
2 TB HD

Ich habe das Gefühl, dass mein CPU (ggf Ram) ein Upgrade benötigen.
Mit der Graka bin ich zur Zeit zufrieden.

Leider habe ich keine Ahnung ob ich da einen neueren Prozessor einbauen kann bzw. welche Limitierungen dan Motherboard hat.
Ich würde einfach einen neuen i7 einbauen (zb i7-9700k 9.Gen) und 2x16GB RAM. . .

Ist das möglich, oder spielt da das Motherboard nicht mit ?

Bin Zufrieden mit jeder hilfreichen Rückmeldung . :grin:

Also um ein neues MB wirst du nicht drum herum kommen. Dein aktuelles unterstützt nur 2te und 3te Generation an Intel Prozessoren und ist fast 10 Jahre alt. Wir sind aktuell in der 11ten (?) oder so. Dein RAM ist DDR3 und der wird in aktuellen Rechnern auch nicht mehr verbaut. Den wirst du also auch austauschen müssen.
Wie hoch ist denn dein Budget und was willst du mit den Rechner so machen?

Wie du schon befürchtet hast ist auf deinem Mainboard kein weiteres CPU Upgrade möglich. Das einzige was theoretisch geht wäre ein 3770K und diesen dann Übertakten, aber das ist weil gebrauchte i7s absurde Preise haben nicht wirklich sinnvoll und würde auch generell nicht so viel mehr Leistung zu deinem aktuellen CPU bringen.

Wenn du also Upgraden willst, stehen neues Mainboard, CPU und RAM an. Daher die gute alte Fragen: Wie viel kannst und oder möchtest du Ausgeben und wofür verwendest du den PC?

Da kommt es auf den CPU sockel des Mainboards an. Die sind relativ spezifisch für ein oder zwei Prozessorgenerationen.
In deinem fall:

Supports 3rd Gen. Intel® 22nm CPUs and 2nd Gen. Intel® Core™ CPUs (LGA1155 socket)

Also hast du einen 1155 Sockel, in den nur 2. und 3. Gen Intel CPUs passen.
Der i7-9700k ist 9.Gen und braucht dementsprechend einen 1151 Sockel daher brauchst du für den (und so ziemlich alle CPUs nach 2013) ein anderes Mainboard.
Sockel steht bei allen CPUs und Mainboards dabei. Einfach drauf achten, dass sie gleich sind dann solltest du eigentlich keine probleme haben.

1 Like

Da du eh ein neues Board brauchst kannst du dir auch überlegen ob du von Intel auf AMD wechselst was vom P/L Verhältnis her besser ist

z.b. AMD Ryzen 3700x mit nem MSI X570-A PRO AMD X570 So.AM4 und 16GB (2x 8192MB) G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14-14-14-34 Dual Kit (gibt es auch in 32GB)

sind jetzt nur beispiele aber die laufen zusammen ohne probleme bei mir im rechner

1 Like

Bitte niemals dieses Mainboard empfehlen. Absolut Katastrophale schlechte VRMs, vor allem für den Preis. Wenn man unbedingt X570 haben will (was für die meisten sinnfrei ist) dann das ASUS Prime X570-P.

Aber bringt nichts ihn jetzt mit Teilen zu zu werfen, einfach mal sein Budget und Verwendungszweck abwarten.

1 Like

wo hast du diese infos denn her? Alles was ich zu dem board gefunden hab waren gute P/L verhältnisse und empfehlungen als einsteigerboard

Z.B. https://www.youtube.com/watch?v=xbyWKufthS4

Ja es funktioniert wenn man nicht übertaktet, aber für den Preis kann “es funktioniert” nicht der Anspruch sein, vor allem wenn es halt für das selbe Geld Welten bessere Boards gibt.

MSI hat ihre “günstigen” X570s komplett verkackt, sogar bis in die Midragen. Weshalb sie nachträglich das X570 Unify (~300€) gebracht haben und demnächst das X570 Tomahawk (~ 200€) raus bringen.

Aber das ist dann doch sehr offtopic für die Beratung hier, wenn du dich weiter über das Thema unterhalten willst gerne im Hardware Talk Thread.

@moderatoren Könnt ihr gerne auch dahin verschieben.

Danke für die vielen Antworten.

  • Budget sollte halt unter 600 ca. bleiben absolute Schmerzgrenze ein 1000der
  • Ich benutze meinen Computer zum zocken und diverse Programmiergeschichten. Aber Hauptleistung sollte halt fürs Gamen sein .
    (Video Audio bearbeitung mache ich kaum Und zum Streamen benutze ich ein anderes “simples” System)

Mit AMD habe ich so gar keine Erfahrung … Intel wär mir lieber ich lass mich natürlich mit schlagkräftigen Argumenten überzeugen .

Danke dafür .

reicht dir, dass AMD in der spieleleitsung auf einem ähnlichen niveau ist und preis-leistungstechnisch aktuell das weitaus bessere gesamtpaket liefert? der “standard” AMD CPU für neue setups momentan, der R7 3700X, liefert mehr leistung für 105 euro weniger als dein präferierter intel.

5 Like

AMD schlägt Intel aktuell in fast allen belangen. Vor allem, wenn man ein Gamer mit Budget ist.

So könnte das dann aussehen:

In 2 Minuten bei Mindfactory zusammen geklickt. Da kann man sicherlich noch was an der P/L-Schraube drehen.

Entschuldigung, ich kenne diese Seite nicht .
Darum herzlichen Dank für deinen Input :slight_smile:

Das war kein Vorwurf an dich. Meinte damit, dass man sicherlich noch was an der Kombi verbessern kann oder auf anderen Seiten günstigere Preise bekommt. War nur als Beispiel gedacht.

1 Like

ich habe einen Intel verbaut und bin sehr zurieden damit.
würde dir bei der derzeitigen marktsituation aber trotzdem zu einer AMD cpu raten.

der i9-9900k ist vieleicht in games noch minimal schneller ( 5 - 10% ) als der R7-3700x , kostet aber fast das doppelte.
Den leistungs unterschied wirst du beim zocken aber höchst warscheinlich nicht merken.

Zum zeitpunkt des post kostet der 9900k 528€

der 3700x 289€

selbst der 9700k kostet 394€

9700k und 9900k sind im prinzip gleich.
Der 9900k wird halt schneller wenn anwendungen das multi-threading unterstützen.

Dazu kommen dann noch kleinigkeiten , wie zb. das intel einen höheren stromverbrauch hat und für intel brauch man eine bessere kühlung weil die doch schon sehr warm werden.

Im prinzip kannst du mit beiden lagern glücklich werden.

AMD hat derzeit aber , overall , das deutlich bessere Preis / Leistungs Produkt.

4 Like

Und nicht zu vergessen das er mit einem 3700X auf AM4 nicht an einem Dead End wäre.

Auf dem selben Mainboard gibt es auch bis zu 16 Kern CPUs und im Winter die Zen 3 CPUs die schneller als alles was Intel haben wir sein werden.

Und bei der GTX 1080 die er hat, ist der 9700k auch in Games keine 5-10% schneller, außer er zockt in 720p :sweat_smile:

@KackNub Wie du also siehst, gibt es keinen Grund Intel zu gehen statt AMD, außer man hat sehr spezielle Anwendungsgebiete wie z.B. man benutzt extrem viel Photoshop.

Der von FroboJack verlinkte Warenkorb ist schon ganz ordentlich, ich würde noch ein anderes Board nehmen aber das ist alles nur Kleinkram. Jetzt liegt es an dir. Wenn du unbedingt doch Intel willst helfe ich dir natürlich auch gerne weiter, aber wir raten alle klar zu AMD im Moment.

4 Like

Ich löse auf. B450 Tomahawk?

Falsch …

B450 Tomahawk MAX :coolgunnar:

3 Like

Korrekt, das X470 Gaming Max ist auch nicht verkehrt, aber das wurde die letzen 2 Monate vor allem wegen der MSI Cashback Aktion empfohlen, die ist aber nicht mehr aktiv.

Daher B450 Tomahawk Max oder Mortar Max (hat sogar noch bessere VRMs, ist aber mATX) oder wenn man unbedingt PCIe 4.0 will das Asus X570 Prime.