Forum • Rocket Beans TV

Konferenzmikrofon gesucht / Problem mit Übersprechen bei zwei Headsets im Raum

Hallo in die Runde,

folgendes Problem: Meine bessere Hälfte und ich spielen seit kurzem zusammen in derselben online P&P Runde über discord und roll20.
Da unsere beiden Schreibtische direkt nebeneinander stehen, passiert es dass unsere beiden Headsets immer auch das gesagte vom Partner mit aufnehmen, ergibt dann im discord so unschöne Doppelungen.

Bisher haben wir es noch nicht hinbekommen, das abzustellen. Wir hatten schon verschiedene Sachen mit den Einstellungen ausprobiert, aber keine 100%ige Lösung gefunden. Pushtotalk ist zB doof wegen spontanen Reaktionen usw.

Wir benutzen übrigens beide das Logitech G433 Headset.

Jetzt wäre die Idee, dass wir nur ein Mikro benutzen, dass wir zwischen uns stellen.
Und da ist die Frage: Was ist hier empfehlenswert? Preislimit sind 100 €, absolute Schmerzgrenze liegt bei 130€.
Hat jemand Empfehlungen?

Vielen Dank schon mal.

Habt ihr schon den Pegel runtergestellt?

Beim YETI-Mikro kann man verschiedene Richtcharakteristiken einstellen, sowie auch eine, die dafür gedacht ist, dass die Stimmen von zwei sich gegenübersitzenden Unterhaltungspartnern gut eingefangen werden.

Ob das aber für euer Szenario auch so gut funktioniert (also, dass ihr mit beschriebener Charakteristik das Mikro mittig zwischen euch stellt), kann ich nicht sagen. Käme vielleicht auf einen Versuch an.
(Im Zweifel: Mikro bestellen, vorsichtig auspacken, nicht reinsabbern - und wenns nicht funktioniert, wieder zurückschicken.)

Holt euch doch sowas:

Das plaziert ihr zwischen euren Schreibtischen etwas nach hinten versetzt und es sollte euch beide gut aufnehmen. Gibt sicherlich noch bessere Mikros, aber das habe ich und nutze aus etwa nem halben Meter Entfernung.

Mein Gedanke (Vermutung) beim Yeti mit der Einstellung der “8-Charakteristik” war, dass es, wenn sie es zwischen sich platzieren, die Stimmen beider Seiten fokussierter aufnimmt, mit weniger “Überschneidungen” als bei dem breiten Aufnahmebereich der Niere.


Quelle: Galak76 CC BY-SA 3.0
Quelle: www.delamar.de

1 Like

Wäre natürlich auch ne Idee. Müsste er mal schauen, was bei seinem Setup mehr Sinn ergibt. Man spricht ja in Richtung Bildschirm und ich weiß nicht, wie gut der Sound dann ist, wenn das Mikro neben einem ist. Da war mein erster Gedanke, dass da schräg vor einem doch etwas idealer wäre.

Ja, Mikro mit 8-Einstellung steht neben einem (bzw. zwischen den beiden) und der jeweilige “Kegel” der Acht nimmt die beiden getrennt auf und mischt sie dann erst. Jede® spricht quasi in den eigenen “Kegel” und nicht beide in eine “Niere” - dadurch weniger Nebengeräusche.
Vielleicht könnte auch z.B. @Krogmann besser einschätzen, ob das so klappen könnte bzw. bei obiger Situation auch keinen Vorteil zur Niere bringen würde.

Wir benötigen mal ein Foto vom Platz.

2 Like

Foto kann ich liefern:


Der Gliedermaßstab liegt da die scale.

@ForboJack: das Teil hatte ich auch schon gesehen. Benutzt du das alleine?

Ja, aber wie gesagt, habe ich es nicht direkt vor meinem Mund. Für die Entfernung sollte es also schon mal ausreichen. Wie gut es mit 2 Personen funktioniert kann ich leider nicht sagen.

1 Like