Forum • Rocket Beans TV

Maus klickt zuweilen doppelt

Moin Community,

ich bin auf der Suche nach Leuten, die sich mit Einstellungen bei Windows auskennen, genauer gesagt mit den Mauseinstellungen. An einem Beispiel lässt sich es am besten erklären:

Wenn ich etwas mit Chrome recherchiere, dann habe ich mehrere Tabs offen, um schnell hin und her zu wechseln und einen besseren Überblick zu haben. Man kann einen Tab mit Strg+F4 oder mit der mittleren Maustaste wieder schließen. Ersteres gibt mir auf Dauer Krämpfe und Option 2 ist einfach leichter. Nun kommt da aber mein Problem: wenn ich dann mit der Mittleren Maustaste auf den Tab klicke, dann schließe ich nicht selten 2 Tabs, obwohl ich nur einen schließen möchte. Wenn man einen Tab schließe, dann hovert man ja automatisch über den rechts daneben, weil die von rechts einrücken.

Ich dachte das liegt an der Doppelklickrate der Maus, also das ich, warum auch immer, zweimal klicke. Aber gebracht hat es nichts. Meine Maus nimmt wohl öfter einen Doppelklick, obwohl ich nur einmal klicke. Ich klicke recht langsam muss ich dazu sagen, aber das muss man doch anpassen können? Wenn ich zb ganz schnell klicke gibt es kein Problem. Es tritt nicht nur in Chrome auf, sondern ist generell ein Problem.

Gruß

Das hört sich für mich nach einem “prellenden Schalter” an.

Elektronisch schaltet jeder Schalter/Taster (bis auf wenige Ausnahmen) nicht einfach aus/ein, der Schaltzustand wechselt stattdessen mehrere Dutzend bis Hunderte Male hin und her, bevor der neue Zustand stabil ist, er “prellt”. Das kann man auf Elektronikebene recht einfach mit einem kleinen Kondensator und Widerstand verhindern. Eventuell ist deine Maus einfach altersschwach oder auch schlecht designed.

Wenn es eine Billigmaus ist, würde ich sie einfach austauschen. Wenn sie teurer ist, kann man eventuell selbst einen neuen Taster oder eine kleine Entprell-Schaltung einbauen. Falls ein Oszilloskop zur Hand ist, kann man auch vorher messen, ob der Schalter wirklich prellt.

Ein dritter Weg wäre eventuell das “Center für erleichterte Bedienung” von Windows, in dem man einige Sachen für Menschen mit körperlichen Einschränkungen einstellen kann. Vielleicht findest du dort eine Einstellung, die einen versehentlichen Doppelklick verhindert.

Viel Erfolg! :slightly_smiling_face::+1:

5 Like

Würde auch einen technischen Grund bei der Maus vermuten. Hatte mal etwas Ähnliches, aber bei der linken Taste. So schnell konnte die Maus gar nicht weglaufen, wie sie dann ausgetauscht wurde. ^^

1 Like

Tendiere ebenfalls dazu dass es ein technisches Problem ist.
Die Möglichkeit die Maus an ein anderes Gerät anzuschließen und auszuprobieren besteht nicht? :slight_smile:

1 Like

Ich hatte sowas ähnliches aber mit der linken Maus Taste.
Die Lösung: Die Kontakte beim Taster waren verschmutzt und das Signal konnte nicht richtig übertragen werden.
Folgende Anleitung befolgt und mit etwas Glück, viel viel viel Geduld und Fingerspitzengefühl, funktioniert sie jetzt wieder, wie am ersten Tag.

2 Like

Das ist ein guter Vorschlag.
Falls du dir das aber nicht zutraust, es gibt eine etwas vereinfachte Version davon.
Im Prinzip musst du dafür die Maus soweit aufschrauben, dass du den Taster der Maustaste siehst und dort tröpfelst du etwas Öl in den Taster, vorzugsweise WD40. Das hilft aber nur für ca. maximal 2 Monaten xD

Einen Microswitch zu reparieren kann man versuchen… oder das Ding einfach für kleiner 1€ auswechseln. :smile:

die maus ist schon ein paar jahre alt, hat aber damals 80€ kostet von daher tendiere ich eher zur reperatur (dann erübrigt sich auch das auslesen mit dem osziloskop). danke schonmal für die antworten.

Kann man den Tab nicht mit Steuerung + w schließen?

1 Like

haha das war mir nicht bekannt

1 Like

mit steuerung + t kann man sogar neue tabs öffnen ^^

Son Oszilloskop hätte ich auch mal gerne zur Hand. Fürn Privatgebrauch scheint aber entweder alles zu teuer oder nicht zu gebrauchen.

Was genau möchtest du denn mit dem Oszilloskop machen? Evt. gibt es ja doch eine preisgünstige Lösung. :wink:

zum glück bin ich noch student. wenn man den prof nett fragt darf man da schnell seine sachen auslesen. :smiley: