Forum • Rocket Beans TV

Meinung/Kritik an den Sender/Moderatoren

Als erstes das sollte nicht als Hate abgestempelt werden , denn ich schreibe dies weil mir viel an RockedbeansTv liegt.
Und es sehr viele negativ Punkte gibt/gab die mich dazu gebracht haben immer weniger von den Shows zu schauen.

Fangen wir klein an.
Verabschiedung. ihr sollt nicht nach likes betteln aber ein Satz wie z.b “Und wenn euch die Folge gefallen hat last ein Like da, und nächste Woche Freitag gibts die nächste Folge Almost Daily, also bis dann.” jeder der bis zum Ende der Sendung zugeschaut hat, sollte es ja gefallen haben und wird nochmal erinnert zu liken. Desweiteren gibt es gleich auch noch die Information wann der Zuschauer die nächste Folge sehen kann.

Bohn Jour. Eine Sendung die ich persönlich nurnoch etwa alle 3 Folge besuche. Der Grund ist das die Sendung sehr viel aus Smalltalk besteht. Der dazu dient irgendwie die Zeit zwischen den Einspielern zu überbrücken. Das ist auch garkein so großes Problem, doch es kommt öfters zu Gesprächs abbrüchen, weil es meist keine Themen gibt worüber sich die Moderatoren länger unterhalten können. Natürlich sind die Gäste auch ein großes Problem, die man zu 90% nicht kennt und damit schnell uninterresant werden. Der Kaugummiautomat mit fiesen Fragen war da eine gute Idee. Man sollte nur vielleicht die Fragen vorher der Person entsprechend schreiben und den Automaten so präparieren das er nur diese ausspuckt.

Hate, Ihr erwähnt ötfers das eure Community “eine der Schlimmsten überhaupt ist”. Ihr nehmt vielleich etwas als Hate wahr der garkeiner ist. Ich traue mich z.b kaum Kretik zu schreiben weil ich nicht sofort als Hater abgestemmpelt werden möchte. Natürlich fördert ihr auch viel Kretik an eure Sendung, weil die Zuschauer sie unterstützen und eine Form die Sendung zu unterstützen ist es Fehler aufzuzeigen und einen anderen Blickwinkel zu geben. Damit die Sendung immer besser werden kann. Und nicht jeder schreibt einen Roman wie ich. Wodurch ein kommentar wie “Den Gast fand ich diesmal nicht so gut” nicht gleich Hate ist. Denn die Zuschauer fragen sich natürlich auch wie lange Rockedbeans noch weiter machen wird/kann, BeHaint(Youtuber) hat mal in euer Sendung erwähnt das er nicht genug mit Youtube verdient um davon leben zu können und er hatte höhere Klickzahlen als ihr und muss nur sich selbst ernähren, nicht einen ganze Firma. Da sind Sorgen und Zweifel um Rockedbeans und der Zukunft der Firma mehr als angebracht.

Kommentare, die könnt sehr leicht beeinfussen. Indem ihr nach der Meinung der Zuschauer fragt, z.b " und uns würde eure Meinung zu dieser Sendung/Thema natürlich sehr interresieren". Das führt dazu das die Zuschauer sich angesprochen fühlen und damit eine bessere Zuschauerbindung aufgebaut wird. Desweiteren bekommt ihr mehr und ausführlichere Kommentare zur Sendung. Wodurch negatives natürlich auch schneller untergeht.

Moderatoren, davor hab ich mich die ganze Zeit gedrückt. Viele Zuschauer fixierenen sich auf einen Moderator der ihnen gefällt und kucken daraufhin seine Sendung. Nun habt ihr das Problem das ihr sehr viele unterschiedliche Moderatoren habt und einen kann unmöglich jeder gefallen. Woraufhin die Zuschauerbindung nicht gut aufgebaut werden kann und in der darauffolgenen Sendung meist abgeschaltet wird. Dadurch bekommen neue Sendungen natürlich keine allzu große Chance. Und ein Großteil der guten Sendungen fällt weg umso mehr unbekannte Moderatoren ihr habt. Bekannte Gesichter sind halt immer besser. z.b Game+ Ihr habt min. 2 Tisch Moderatoren und einen Hauptmoderatoren. Wenn jetzt der Zuschauer einen oder zwei von diesen nicht Unterhaltsam genug finden, schaltet er sehr schnell ab, ohne ihn eine chance zu geben.

Das reicht jetzt langsam, ich hab jetzt nichtmal die Hälfte durch. Aber ich konnte nicht einschlafen weil ich jetzt etwa 3 Stunden land wach lag und über u.a Rockedbeans nachgedacht habe deswegen bitte nicht Schreibfehler die beachten, wenn du bis hier hin durchgehalten hast bekommst du einen gratis :doughnut: und gute Nacht.

3 Like

Moinsen,
viele deiner Punkte wurden zum einen im Thread “Die Entwicklung von RBTV” abgehandelt und auf einige wurde sogar schon von TimoW, dem Community-Manager aufgegriffen und auch gestern im “Q&A” von ihm angesprochen.
Dort wurde auch schon die “Angst” einiger Forenuser genommen, die befürchten dass ihre Kritik als “Hate” wahrgenommen wird, denn jede Meinung ist wichtig und hilft den Bohnen weiter. Zumal du deine Kritik sachlich geschrieben hast, ist doch alles gut.

PS: Da du scheinbar neu hier bist: Willkommen im Forum :slight_smile:

13 Like

Bei der Verabschiedung und der Bewerbung von Likes gebe ich dir absolut recht. So könnte man mit relativ geringen Aufwand, eine höhere Wirkung erzielen. Selbst erwische ich mich leider immer öfter in Momenten, wo ich einfach “vergesse” einen Like da zu lassen bzw. nicht den nötigen Schritt aus der Playlist rausmache um den Daumen nach oben zu drücken. Wenn einem kurzen Satz am Ende, würde ich vielleicht öfter dran denken.

Der Rest deiner Punkte hätte wohl besser in den Entwicklung bzw. Wie böse ist die Community-Thread gepasst. Hier wieder eine neue Diskussion zum Thema zu starten, würde wohl zu weit führen.

1 Like

das würde nach 3 Jahren Rocketbeans einfach lächerlich kommen sorry. Das geht vll bei YT-Channels die ein Video am Tag raushauen, aber nach jeder Sendung mit Likes oder Abos zu kommen, da seh ich schon die Sellout-Kritik. Außerdem ist das einfach nicht der Style von RBTV.

Kann man selbst Abhilfe schaffen indem man jedes RBTV-Video, dass man auf YT schaut mal als erstes liked. Wenn einem was nicht gepasst hat kann man es ja dann wieder löschen. Ob das was bringt bezweifel ich aber ist nur 1 Klick und mach ich immer so.

10 Like

Sehe ich auch so.

Bei mir bewirkt sowas wie “lass doch einen Like da” oder ähnliches eher genau das Gegenteil.

3 Like

Hey @stev1516,

vielen Dank für die Kritik (die weit von “hate” entfernt ist), du sprichst ein paar gute Punkte an.

Was die Verabschiedungen angeht: Die liegt im Endeffekt bei den Moderatoren selbst. Ich finde persönlich ebenfalls nicht, dass ein “hey, wenn’s euch gefallen hat, lasst doch ein “like” da” schon als “betteln” gilt, aber andererseits kann dies schon einen, naja, etwas amateurhaften Eindruck hinterlassen, wenn man es böse sehen will. Ich werde den Punkt aber bei Gelegenheit mal ansprechen :slight_smile:

Was Bohn Jour angeht, gibt es derzeit (zumindest soweit ich bisher selbst aufgeschnappt habe) viele Gespräche über das Format im Allgemeinen. Es würde mich absolut nicht wundern, wenn es gerade hier zukünftig die ein- oder andere Änderung geben würde.
Dazu wird natürlich auch euer Feedback nun regelmäßig durch regelmäßige, interne Updates an die verantwortlichen Leutchen weitergegeben, was aber wiederum auch nicht heißt, dass sich von heut auf morgen ganze Showkonzepte ändern werden :wink:
tl;dr: Baustelle, aber bekannte Baustelle

“Hate” und die imaginäre “negative Community” sind auch von mir ein sehr großes Anliegen und eines meiner langfristigen Ziele hier. Natürlich wird (Murphy’s Law) gefühlt immer genau dann in den Chad geschaut, wenn’s grad nicht so nett ist. Ist doof, kann man aber ändern, zum einen durch mehr Chatmoderation (Bewerbungen her!), zum anderen durch ein Vorleben der erfahreneren Chatmitglieder, und natürlich ebenfalls durch das Besprechen dieser Auffassung mit den Moderatoren. Ich hoffe, dass wir mittelfristig alle drei Punkte gut in den Griff bekommen, aber bei mindestens zweien davon brauchen wir natürlich auch eure Hilfe.

So, und das Problem mit den Moderatoren ist eigentlich keins. Dass die Leute gern ihre Lieblinge sehen, ist uns natürlich auch klar. Ebenso klar ist aber, dass beispielsweise Budi und Simon nicht 24/7 moderieren können, und schon gar nicht live, auch wenn sie gern würden. Ich persönlich glaube aber, dass sich diese Sache letztendlich von ganz allein regeln wird - es sind einfach neue Gesichter, Formate, Ideen, und an diese muss man sich erstmal gewöhnen.

21 Like

Sehe das genauso ich lasse automatisch einen Like da wenn ich daran denke falls nicht dann halt nicht ^^. Wenn die Bohnen das nun an jedes Format/Video hängen würden wäre das in meinem EMpfinden auch ziemlich weird da ich es ebenfalls nicht als Style der Bohnen erachte.

1 Like

Zum Thema Moderatoren: Es sollte wirklich darauf geachtet werden, wer für welche Sendung geeignet ist. Ich hab es schon öfter erwähnt, aber trotzdem jetzt nochmal, weil du neu bist: Ein Colin ist bei einem Moderationsformat ( wie z.B. Der Presseclub) wesentlich geeigneter als bei Chatduell. Nur als Beispiel. Man könnte vielleicht argumentierten, dass es Geschmackssache ist. Jeder hat seine Lieblinge. Aber Colin ist einfach eine kleine Labertasche (nich bös gemeint) und hakt auch Punkt für Punkt ab. Der ist für ein Moderationsformat viel besser als - um es mal umzukehren - ein Nils, der dann einen Wortwitz nach dem anderen raushaut.

Generell sind feste Moderatoren für ein Format immer besser. Wenn sie dann noch gut passen = Gold wert.

apropos Colin: Was ist mit Tilt??

3 Like

Bei Bohn Jour geb ich dir schon recht. Das ständige dazwischen Gequatsche von der Regie reißt auch immer direkt alle raus. Und dass die Sendung eigentlich nur aus rumgerede bis zum nächsten Einspieler ist ist mir nie so aufgefallen aber du hast völlig recht.

Bohn Jour ist in seiner jetzigen Form einfach Mist. Das muss grundüberholt werden

1 Like

Das kann man doch bestimmt etwas weiter ausführen :slight_smile: Was genau ist “Mist”, und gibt’s einen Teil an BJ der dir grundsätzlich ganz gut gefällt?

10 Like

:frowning:

3 Like

Gibt auch Leute die bei einer Quit Show wollen das regeln eingehalten wird und sich vernünftig unterhalten wird.

Nils ist dann schon viel mehr Quatsch woraus auch unbeabsichtigt schon mal Tipps entstehen und die Regeln hält schonmal eher für den Witz angepasst werden.

Am Ende kann man es keinem recht machen deswegen wechselt man halt auch die Moderatoren damit mal mehr Ruhe herrscht und mal mehr Witz und Chaos.

Wenn man da was ändern will sollte man vielleicht aufpassen das Colin halt dann moderiert wenn die Gäste und die Bohnen eher wild sind während Nils vielleicht eher die ruhigen bekommt damit die halt jedes Mal das Pendel etwas gleichmäßiger ausschlagen lassen.

Die Sendung hat zu viel Leerlauf, die Gäste sind in der Regel uninteressant, die Spielchen die gespielt werden sind langweilig, es gibt insgesamt wenig unterhaltsames. Die trashige Hannes-Musik mag ich auch eher nicht, aber das scheint ja bei anderen ganz gut anzukommen. Das beste sind die Einspieler (häufig jedenfalls), aber die kann ich auch auf Youtube nachholen. Habe die Sendung seit Wochen nicht mehr am Stück oder gar live gesehen.
Insgesamt sollte die Sendung viel stärker durchgeplant sein, mit festen Moderatoren, aktuellen Themen und - ganz ehrlich - nichtmal unbedingt live. Das Ding am selben Tag aufzuzeichnen und zu schneiden/passend zu kürzen würde der Sendung glaube ich wirklich gut tun. Wenn bei einem Gast die Chemie nicht stimmt oder ein Spiel nicht zieht, kann man das dann entsprechend ausgleichen.

Während ich das schreibe merke ich wieder dass ich immer noch nicht verstehe was Bon Jour eigentlich sein soll :slight_smile: Vllt. bin auch nicht die Zielgruppe.

9 Like

Ganz gute Idee das Ding aufzuzeichnen und dann längen oder Fehler (Windows Ton!) rauszuschneiden. Mit etwas nachbearbeitung könnte das Format ganz anders rüberkommen. Müsste man ausprobieren. Verzichten würde ich bei Bohn Jour auf einspieler ala Krogmann. Mich haben diese bei GamePlus Dayli sehr gestört. Sabine gesteuert von Micha R finde ich hingegen lustig.

Yo geht doch, vielen Dank :slight_smile: Damit kann man was anfangen.

Was genau BJ (aktuell und zukünftig) für eine Sendung ist, was geändert werden sollte und was eben nicht, wird auch hier diskutiert, und ich bin sicher dass euer Input da enorm hilfreich sein kann.

Aufzeichnungen sind für uns allgemein natürlich auch einfacher, aber Live-Sendungen sind im Normalfall um einiges beliebter - da muss man einen guten Mix finden, der im Endeffekt auch sinnvoll ist was Programm und Produktion angeht.

6 Like

Jetzt wo du, Timo, uns mal kontinuierlich mitteilst was sich ändert und ausfällt, merkt man erstmal richtig wie inkonstant der Sender eigentlich ist.

Habe ich mich tatsächlich eben auch gefragt. Gab es schon immer so viele Änderungen und wir haben sie nur nicht mitbekommen oder ist diese Woche durch die krankheitsbedingten Ausfälle ein Sonderfall?

Ich wollt jetz auch nicht motzen oder so. Es fällt aber tatsächlich sehr stark auf.
Es war aber auch schon zu G1 Zeiten so das sehr oft was aufgefallen oder stark verspätet kam.

Du meinst inkonsequent?