Forum • Rocket Beans TV

Musk und Twitter - eine toxische Beziehung

Heyho, nachdem die Twitter-Musk-Sache nun durch ist, wir aber nicht damit rechnen können, dass es jetzt ruhiger um die Sache wird, hier ein eigener Thread zum Thema Musk, Twitter und was da alles passiert.

Ich denke dem Thread und dem Thema wird es in den nächsten Wochen und Monaten nicht an Meldungen fehlen.

Auf welcher Grundlage soll das denn bitte passieren?

Auch in den USA hat es Grenzen zb Mitarbeiter im ganz großen einfach zu entlassen, seine Tweets kann man als Firma schädigend gewertet werden, besonders bei Börsenunternehmen. Da gibt es schon Punkte wo man ansetzten kann.

Twitter wird am 8.11. von der Börse genommen, über den Status als Börsenunternehmen kannst du also gar nichts machen und bei den Kündigungen zweifle ich auch stark an, dass da was geht, da die Leute auch eine gute Abfindung bekommen haben. Das Kündigungsrecht in den USA ist wesentlich weniger streng als bei uns.

Hier auch mal interessant, welches Team es z.B. auch erwischt hat:

1 „Gefällt mir“

ist twitter in 1 jahr noch online?

  • ja
  • nein

0 Teilnehmer

im moment hab ich das gefühl der fährt die sache komplet gegen die wand

Online bestimmt, hat dann aber die Relevanz von Facebook und das gleiche Publikum.

:smiley:

Wird auch direkt durchgegriffen:

1 „Gefällt mir“

Ist diese Art der Moderation denn neu auf Twitter seitdem Musk dort Chef ist oder wurden solche Impersonierungsversuche vorher auch schon geahndet?

Gegen normale Accounts sicherlich, bezweifle aber, dass es viele Fälle von Leuten mit Blauen Haken gab, die andere Leute impersoniert haben.

1 „Gefällt mir“

Dann verstehe ich nicht ganz, was diese Trollposts zeigen sollen. Dass die Moderation nach wie vor funktioniert?

Dass Blaue Haken für alle eine bescheuerte Idee sind.

Aber blaue Haken scheinen ja jetzt schon eine bescheuerte Idee zu sein, wenn die Leute damit so trollen.
Und in Zukunft soll der blaue Haken ja nicht mehr für die Verifizierung der Identität stehen. Dann ist es doch wurst, wer dafür 8 Dollar im Monat zahlt.

der blaue haken ist dann das gleiche wie das stern symbol hier im forum.

sagt aus das du monatlich geld ausgibst.

das wars.
hat mir verifizierung nichts mehr zu tun.

Der blaue Haken war zuvor eigentlich keine schlechte Idee, wenn man so zumindest bei einigen Journalisten oder Experten sehen konnte, dass da halt keine Scharlatane stecken.

Wenn du nun aber jeder hat oder kaufen kann, ist es halt sinnlos.

2 „Gefällt mir“

Ich bin nicht ganz aktuell, aber es soll doch nicht jeder einen blauen Haken bekommen oder habe ich was falsch verstanden? Die Überprüfung soll so bleiben. Sagte zumindest Musk, aber keine Ahnung, ob er das auch so umsetzt

Jeder der es bezahlt, aber was hat der blaue Haken dann noch für eine Aussagekraft außer jemand bezahlt für ein Service?

Wo hat er das geschrieben. Bisher hieß es in Artikeln, dass dies nicht so der Fall ist. Wenn man nun die Hälfte der Belegschaft entalssen hat, wird spannend, wer diese Aufgabe denn dann übernimmt.

Hatte es schon irgendwo anders geschrieben, diese Verifizierung (die Fahne) hier soll bleiben:

https://twitter.com/POTUS