Forum • Rocket Beans TV

Neue Ergebnisse der Weltraumforschung


#3474

und was ist bzw woher kommt jetzt das “licht”?


#3475

Veritasium hat es am besten erklärt:


#3476

Sind mit Sicherheit infrarotaufnahmen.


#3477

Sehe ich das eig. richtig, dass das Bild des Schwarzen Lochs das wir hier sehen 55 Millionen Jahre alt ist? Es ist schließlich 55 Millionen Lichtjahre entfernt.


#3478

Das siehst du richtig.


#3479

Finde das fast noch verrückter als das Bild selbst. Ist quasi ein Blick in die Vergangenheit und zwar fucking 55 Millionen Jahre!


#3480

Das Sonnenlicht, dass wir sehen, ist ja auch 8,5 Minuten alt und der nächste Stern ist 6,6 Lichtjahre weit weg. Jeder Blick in den Himmel ist immer auch ein Blick in die Vergangenheit.


#3481

Jup. Aber 55 Millionen Jahre sind halt echt ne Hausnummer :smiley:


#3482

Wir sehen auch Kram der Milliarden Jahre alt ist.


#3483

Schon klar.


#3484

Ich finde faszinierend, dass dafür Petabyte an Daten und monatelange Berechnungen nötig waren :smiley:

Bin gespannt, welche Erkenntnisse die Forscher jetzt daraus gewinnen werden, so einen Aufwand nimmt man ja nicht ohne Grund auf sich (konnte die PK noch nicht sehen)


#3485

Ja, das finde ich auch immer wahnsinnig faszinierend.


#3486

Zu den technischen Berechnungen, haben sie leider nichts gesagt. Da würde mich als Informatiker mal sehr interessieren, was da die Erkenntnisse waren und was man wie verbessern kann, um schneller an Resultate zu kommen.


#3487

Harald Lesch geht in 5 Minuten auch noch mal zu dem Thema live:


#3488

Ist das nicht das Auge Saurons?


#3489

In dieses Ted Talk erklärt eine der Beteiligten, wie das Gesamtbild aus den einzelnen Bildern berechnet wurden. Ist relativ oberflächlich(ich versteh trotzdem nicht alles :smiley: ), aber vielleicht kannst du damit ja etwas anfangen :slight_smile:


#3490

was ich am

finde, ist der umstand, dass eine theorie, die einstein und co. vor mehr als hundert jahren sich rein mathematisch erdacht haben, heute in einer unfassbaren genauigkeit nachgewiesen werden kann.


#3491

Lesch hat das grade im Stream ganz passend als gigantische Provokation bezeichnet. Denn auch für Wissenschaftler ist das gleichermaßen beeindruckend wie frustrierend. Ich mein, die Wissenschaft versucht wirklich alles um die Relativitätstheorie zu testen und alles bisher stimmt komplett mit den Vorhersagen überein.


#3492

Naja, wenn da nicht 75% unerklärlicher Energiegehalt wären…


#3493

Was ich mich frage: Wenn ich es richtig verstanden, war das Bild deshalb möglich, weil die beteiligten Teleskope sehr weit voneinander entfernt waren wodurch man sozusagen ein virtuelles Teleskop mit der Größe der Erde bekommt.

Gibt es, abgesehen vom Aufwand, Dinge, die dagegen sprechen, auch Weltraumteleskope wie Hubble, Gaia, usw mit einzubeziehen? Damit könnte man die Fläche noch viel größer machen und noch ein besseres Bild bekommen?