Rocket Beans Community

ReichweitenMAXimierung


#1

#MoinMoin

Did is mein erster Beitrag im Forum und habe mich initial auch nur hierfür erstmals registriert. Da ich RBTV seit Anbeginn GameOne verfolge und es erstaunlich finde was alles möglich heutzutage ist, kam mir RBTV als erstes in dem Sinn als ich etwas sah; Und zwar geht es um Reichweite - die, wie ich finde, unverständlich, viel zu klein ist.

Auf Steam gibt es mittlerweile bekanntlich auch StreamingShows.
Im Angebotsreiter ploppen diese automatisch auf und sah dort einen mir völlig unbekannten Stream einer Dame mit einer Zuschauerzahl von >4000 - sie spielte nichteinmal und besaß dennoch mehr Zuschauer als viele LiveEvents auf RBTV.

Könnte man nicht ein internes Projekt von RBTV initiieren, beidem ein neuerschienendes Game angespielt und gestreamt wird - auf Steam ?

Teasing und Verfügbarkeit (bzw. gezielte Nicht-Verfügbarkeit-Auf-Steam) könnte eventuell einen ZuschauerPush für RBTV kreieren und den Bekanntheitsgrad steigern.

MfG Pure-M.

PS: Gibt/Gab es dergleiche Überlegungen schon einmal ?


#3

Wobei die Zielgruppe wiederum auch schon wieder sehr nischig ist, wovon ich mal ausgeh, dass sowieso schon 90% auf Steam RBTV folgen bzw. generell ist bei der Gaming-Zielgruppe schon sogut wie alles abgegrast.
Außer man macht ein neues Fortnite LP, aber damit würde man auch gleichzeitig seine Seele verkaufen. Da der Stream ja offiziell ein “Ab 18”-Stream ist, ist es auch wieder schwierig neue Abonennten zu gewinnen, wo das Durchschnittsalter bei maximal 14 Jahren liegt.
Das ist ja gerade das tolle an RBTV, dass man sich nicht der breiten Masse beugt und auf sehr spezielle Art und Weise versucht, den Zuschauer zu unterhalten und abzuholen.
Was aber gleichzeitig nicht bedeuten soll, sich die Scheuklappen aufzusetzen und jeden neuen Gast kritisch von Kopf bis Fuß beäugt, sondern mit offenen Armen jeden neuen Zuschauer empfängt, welcher aufgrund des extrem vielfältigem Content, der täglich rausgeballert wird, gewinnen werden konnte.

Mit ca. 100 Mitarbeitern die in Lohn und Brot stehen, ist eine Reichweitenmaximierung denke ich auch nicht zwingend erforderlich, würde ich jetzt mal so in meinem jugendlichen Leichtsinn denken. Warum muss man immer wachsen, wenn es insgesamt eigentich ganz gut läuft?
Quoten sind da eher - zum Glück - nebensächlich und man versucht den Fokus mehr auf Qualität statt auf Quantität zu legen bzw. eine Kreativschmiede zu schaffen, in der sich jeder einzelne wohl fühlt.


#4

The audience playing Fortnite is young. The survey found 64% of players to be 24 years old or younger, including 32% under 18. Note, the average age of a U.S. video game player in 35, according to the Entertainment Software Association, with the average age actually climbing throughout this decade.


Quelle: https://civicscience.com/eight-key-takeaways-fortnites-success/


#5

Grundsätzlich finde ich die Idee gar nicht schlecht. Die genannten Gründe bzgl. Zielgruppe kann ich nur in Teilen nachvollziehen. Wenn man länger auf den Beinen stehen will, muss man sich früher oder später auch mal um die jüngere Zielgruppe kümmern. Ob das jetzt mit Fortnite sein MUSS wage ich auch mal zu bezweifeln^^

Der technische Aufwand sollte sich grundsätzlich aber ja in Grenzen halten, man streamt ja so schon auf mindestens 4 Plattformen gleichzeitig. Ist vielleicht was für den @maexdaemaege


#6

Fornite sollte nur als Beispiel dafür herhalten, was bei der jüngeren Zielgruppe bei Youtube gerade trendy ist. Bei einem paluten oder unge mit ihren Minecraft LP’s ist die Zielgruppe halt nun mal extrem jung. Im Gegensatz zu RBTV wo das Durchschnittsalter etwas höher angesiedelt ist. Ich glaube du weisst was ich mein.
War ein bisschen ins blaue geschätzt, geb ich zu, aber so ganz falsch lag ich ja auch nicht.
Und offizielle Statistik und Dunkelziffer sind immer zwei paar Schuhe. :upside_down_face:


#7

naja, gib denen noch ein paar Jahre und die erreichen die junge Zielgruppe auch nicht mehr, wenn der Altersunterschied zu groß ist.

Wobei die als Einzelstreamer dann eh schon ausgesorgt haben


#8

Wenn man potenzielle Zuschauer direkt erstmal verachtend in eine Schublade steckt, braucht man sich nicht wundern, wenn diese Leute dann kein Interesse an RBTV haben.
Ich hab auf Twitter durchaus schon volljährige RBTV Zuschauer gesehen, die parallel auch Beauty YouTuber folgten, obwohl hier auch immer gerne behauptet wird, dass das alles ja nur 14-jährige seien.

Und dass das Alter mit der geistigen Reife absolut nicht im Einklang steht, kann man des öfteren auf dem Sender als auch hier in der Community sehen.


#9

Ja klar, ich wundere mich teils auch wenn ich erwachsene Frauen sehe, die auch wirklich gamer sind, die irgendwelchen Schminki Schminki Youtubern folgen, weil sie eben einfach Makeup, Hairstyling etc mögen und Ihnen das wichtig ist.
Und viele von denen sind eben nicht Dagi bee sondern machen das ohne den totalen Sellout.


#10

Warum wundert dich das? Bist du nur gamer und hast darüber hinaus absolut keine weiteren Interessensgebiete?


#11

naja, ich meine eher das eben von RBTV Seiten teils auf schminki schminki eingeschlagen wird, ohne daran zu denken das Leute die das mögen auch teil des Publikums sein könnten.

So oft wird einem das nicht bewusst, wenn man selbst sowas nicht schaut.


#12

ich glaube die frauen die sich für schminke interessieren, wissen, dass das nicht der content ist, für den RBTV steht.

Ist ja auch nix anderes als wenn in Kino+ ein Film(-Franchise) in der Luft zerrissen wird, das man persönlich mag.


#13

Selbst die RBTV Community weiß doch zu nem Großteil (subjektives Empfinden) nicht, für welchen Content RBTV steht^^


#14

Mein subjektives Empfinden sagt, dass die Leute ziemlich sicher nicht davon ausgehen, dass RBTV für Qualitätscontent zum Thema Schminke steht


#15

Es ging hier ursprünglich aber ja darum, ob man potentielles Publikum von vornherein ausschließen sollte, egal in welche Richtung. Schminke war ja nur ein Beispiel.


#16

Gaming und Light Entertainment mit Einschlägen aus anderen Popkultur Bereichen.
(Stichwort Kino+)


#17

Das kann alles sein^^ auch Schminktutorials, aber das driftet jetzt auch ein bisschen sehr vom eigentlichen Thema ab…