Forum • Rocket Beans TV

Sammelthread: Behind the Beans - Chat in

Ich habe jetzt eine Folge live und eine Folge als Vod ansehen können und mir fällt auf, dass das Format als Vod für mich weniger funktioniert. Durch die Uhrzeit werde ich allerdings nur in Ausnahmefällen die Möglichkeit haben live zu gucken, das ist etwas schade.

Ein bisschen Sorgen bereitet mir nach wie vor die Informationsdichte. Die Sendung ist sehr kurz und davon geht noch mal einiges an Zeit fürs Lesen drauf. Die Wahrscheinlichkeit dass tiefergehende Fragen beantwortet werden können ist auch halbwegs gering, weil man ja nicht jede Info sofort parat hat und man dann mehr nur mental notes machen kann, später irgendwen zu fragen der es wissen könnte.

Prinzipiell finde ich die Idee mit der Com zu plaudern super. Aber ich finde es braucht dann schon auch noch wirklich eine Infomöglichkeit. Das war mir etwas arg wenig bisher.

tl;dr: Mir gefällt die Austauschmöglichkeit live. Mir fehlt das wirkliche Informieren. Als Vod fehlt mir beides.

6 Like

Einen ganzen Livestream als VOD hochzuladen ist eine Zwischenlösung für die Testphase. Während der Tests, sollen sich möglichst viele Leute ein Bild von den einzelnen Sessions machen können. Wenn das Ganze fortgeführt wird, sollen die gesammelten Highlights aus den Livestreams der letzten Wochen zu einem VOD zusammengefasst werden. Die Informationsdichte sollte alleine dadurch schon höher ausfallen, als es bei einem einzelnen “Chat in” der Fall ist. Ein Zusammenschnitt wäre i.m.o. dann auch interessanter, als einfach nur eine einzelne Session als VOD nachzuholen.

Was den Ablauf angeht hat sich folgende Reihenfolge für mich mehr und mehr festgesetzt:
In den letzten Streams hatte ich jeweils ein festes Thema gesetzt + Antworten für die Fragen aus der letzten Session vorbereitet (Die E3 und “Haus an Haus” waren die Themen der letzten Streams). In der 2. Hälfte wird dann ein Gast dazugeholt, der sich in das “Chat in” einklinkt und mit der Community plaudert (die letzten Male waren das Viet und Fabian). So trifft man i.m.o. einen guten Mittelweg: es wird immer ein paar handfeste Infos geben + es soll durch die Streams direkt aus der Redaktion ein paar “behind the scenes”-artige Einblicke geben, die man durch das reguläre Programm so nicht hätte.

Aber es gibt auf jeden Fall ein paar Baustellen, die einige Leute hier im Thread oder im Chat schon angesprochen haben, die auch in meiner Wahrnehmung noch verbessert werden können. Da fallen mir ein paar technische Dinge ein, aber auch inhaltliche Verbesserungen. Es stehen nach wie vor alle Möglichkeiten offen, wie es mit den Livestreams weitergehen soll. Euer Feedback hilft da viel und ist eine gute Grundlage zu entscheiden, wie es mit den Livestreams weitergeht. Auch Dinge wie der Name, der Ablauf etc. sind nicht in Stein gemeißelt. Der Input der Community ist da immer willkommen.

1 Like

Also als “9 to 5” Arbeitnehmer wird es schwer für mich live dabei zu sein aber das ist in Ordnung. Mir persönlich würde es dann völlig reichen wenn man z.B. im Blog die wichtigsten Infos zusammenfasst. Ich weiß nicht, ob ich dann noch ein VOD brauche. Aber für alle die da Interesse dran haben ist das natürlich völlig in Ordnung.

1 Like

Aber dann habt ihr doch das alte BtB-Problem auch wieder. Die Antworten zu den Fragen brauchen im schlechtesten Fall wochenlang, bis sie dem Großteil der Zuschauer zur Verfügung stehen und viele Infos sind bis dahin vielleicht auch schon wieder veraltet.

Ich kenne ja jetzt die Zuschauerzahlen im Stream nicht, aber der Sendeplatz ist nicht gerade ideal um richtig viele Zuschauer abzuholen. Wenn ihr euch jetzt wochenlang Zeit lassen wollt, um die Streams zu cutten dann haben die aktuellen Infos ja immer nur die Leute, die im Stream dabei waren. Alle anderen müssten sehr lange warten.
Ein Problem, das BtB nicht hat, da es ja direkt nach der Ausstrahlung i.d.R. als VOD abrufbar ist.

3 Like

Eine Sache, die im E3-Stream gut funktioniert hat, war die Zusammenfassung hier im Thread: Da die Streams kürzer als BTB sind und ich jeden Stream sowieso mit einem schriftlichen Doc. vorbereite, kann ich die Infos ohne größere Umstände hier im Thread oder im Blog posten.

4 Like

Achso. Ja, das wäre dann natürlich spitze wenn du es so beibehältst.

Das gecuttete VOD quasi nur als Ergänzung für Leute, die kaum oder garnicht im Forum/Blog unterwegs sind.

Ich verstehe leider aktuell noch nicht so ganz, warum eine Community-Session gleich Informationsgehalt bedeuten muss. Könnte man nicht auch was anderes interessantes mit der Community machen? :thinking:
Die Sinnhaftigkeit bzw. Daseinsberechtigung von “Community-Session” NEBEN BtB wird mir aktuell nicht so ganz klar. Wenn ihr etwas in BtB nicht unterbekommt macht es halt häufiger oder länger… :confused:

3 Like

Geschnittene Formate sind bei uns, was den Aufwand angeht, nicht so leicht unterzubringen, wie Formate, die direkt im Stream stattfinden.

BTB einfach häufiger zu machen ist deshalb schwierig, zudem adressiert das “Chat In” durch die höhere Frequenz und die direktere Interaktion mit dem Chat einen der Hauptkritikpunkte an BTB.

Naja ok, kann man bestimmt so argumentieren. Finde es trotzdem schade, dass Interaktion mit der Community nur auf Basis von Fragen und Antworten gelebt wird. Hatte bei der Ankündigung irgendwie was anderes erwartet.

Ist halt dann an der Stelle auch die Frage ob in jedes BtB 5 lustige Clips reingeschnitten werden müssen oder ob man vielleicht einfach Frage nach Frage mit Hardcut abhandeln könnte. Ich glaube ich bin einfach kein Fan davon, dass man jede “Informationsendung” auch irgendwie unterhaltend machen muss.

2 Like

Manche haben mit einen Live-Format gehofft, dass damit schneller Fragen beantwortet und keine “unbequemen” Fragen aussortiert werden. Nur aus dem Grund wollten manche ein Live-BtB.
Die Vorerfahrung von Q&A zeigt aber, dass nicht zu jeder Sache spontan was erzählt werden kann. Bei “Chat In” wird es womöglich ähnlich sein, weswegen die Haupthoffnung an einem Liveformat verloren geht. Gut, aktuell gibt es zum Glück keinen “Shitstorm”, was eine schnelle Reaktion erfordert, weswegen man da jetzt kein Beispiel hat. Der BeansReport mit Arno wird so manche Fragen zum Sender auch beantwortet haben.
Es werden bei “Chat In” leider viele Sachen erwähnt, die so schon im Blog oder im Forum angekündigt wurden mit Ausnahme zur E3 von letzter Woche (und Verschiebung von Haus an Haus, Termin für Made in Japan und Creative Clash). Man hat also BtB, Blog, Forum und Chat In, die sich teilweise gegenseitig die Butter vom Brot klauen.

3 Like

Das muss kein “entweder, oder” sein. Das es das “Chat in” gibt, soll nicht heißen, dass ich mir unter den Punkt “Interaktion mit der Community” ein Häkchen setze. Eher im Gegenteil, wo es sich anbietet, soll so etwas noch häufiger passieren.

Wie lustig / nicht lustig die BTB’s sind hängt eher von unserer Tagesform und / oder vom Cutter ab. Da gehen die Geschmäcker in der Community auch auseinander. Forum und Reddit sind eher für “reines Info-Format” aber gerade in den YouTube Kommentaren lässt sich oft herauslesen, dass die Leute sich daran stören, wenn eher trocken nur Infos abgefrühstückt werden.

Aber so oder so, das hat nie Einfluss auf die Informationsdichte. Lustige Folge bedeutet nicht weniger Informationen. Ein reiner “Hardcut” der alle Themen adressiert, die in der Community gerade aktuell sind, lässt sich deswegen nicht realisieren, weil zu einem bestimmten Zeitpunkt nie alle nötigen Informationen vorhanden sind, um ein bestimmtes Thema befriedigend zu beantworten. Das muss dann zwangsläufig später angesprochen werden.

Da, wo es geht, sollen die Antworten so schnell wie möglich kommen. Aber durch den zweiwöchigen Rhythmus von BTB kann das dauern. Das Problem wäre bei den Streams so nicht gegeben.

Das stimmt teilweise, aber in deinem Post hast du ja schon 4-5 Punkte genannt, die primär durch das “Chat in” kommuniziert wurden. Ohne den Stream, wäre bspw. die nächste Gelegenheit, um die E3 on cam anzusprechen das nächste BTB und das würde erst nächsten Freitag kommen.

Ist es doch aber aktuell oder sehe ich das falsch?

Aber dann nicht im Rahmen von Chat in oder?

ja, sehe ich absolut ein den Punkt. Man kann es halt nicht jedem Recht machen, aber mir persönlich würde halt eine andere Variante besser gefallen.

Ich war jetzt nie besonders gut in Mathe, aber eigentlich schon… :confused:
Wenn du 100 Infos hast und dafür 100 Sekunden brauchst und zwischendrin noch 5 Gags “reinschneidest” die dann insgesamt noch mal 10 Sekunden dauern. Dann ist die Sendung 110 Sekunden lang und die Informationsdichte liegt bei 0.91 Infos pro Sekunde. Sparst du dir die Gags bist du bei 1 Info pro Sekunde… also erhöht sich die Dichte #NRW2PunkteMatheAbi

Ne, habe ich auch nie gesagt. Aber wie gesagt, die Dichte verändert sich schon.

Aktualität ist ein ziemlich guter Punkt und auch irgendwie das einzige Argument was für mich die Chat-In Frage Antwort Sachen irgendwie rechtfertigen würde, neben dem normalen BtB.

1 Like

Stimmt, ich meinte eigentlich die Informationsmenge an sich.

Ich habe mich mit “entweder, oder” auf deinen Post bezogen: “dass Interaktion mit der Community nur auf Basis von Fragen und Antworten gelebt wird”

Ich meinte nur, dass ich die Interaktion allgemein weiter ausbauen will und das die Frage / Antwort Formate da nicht der einzige Schritt sind. Das können bspw. kleinere Events für die Community sein (wie die Community Session vor den Flummi Open) und solchen Dingen wird durch das “Chat in” nichts weg genommen, die sollen eher häufiger stattfinden.

1 Like

@illezziracul Ich will euch jetzt kein Thema aufzwingen, aber nach dem verkündeten Ende von RoE und den ersten Kommentaren unter der Folge empfehle ich euch dringend im nächsten Chat-In oder nochbesser trotz Redaktionsschluss im BtBs auf einige Fragen einzugehen. Viele machen sich jetzt Gedanken wie es mit RTS-Spielen aber insbesondere mit Competitive-Games-Formaten weitergeht. Den Kommentaren ist zu entnehmen, dass einige garnicht mehr oder nur noch sehr beschränkt bei RBTV reinschauen wollen. Niemand kann RoE 1zu1 ersätzen, dafür ist es zu speziell und auf der fantastischen Gruppendynamik beruhend.
Aber eine Idee, ob ähnliche Competitions im RTS- Bereich oder vielleicht unter Federführung von Kiara möglich sind, könnte die Gemüter etwas beruhigen.
BtBs wäre besser, da könnte man die Sorgen und Vorschläge besser würdigen, aber zumindest beim Chat-In solltet ihr darauf eingehen.

8 Like

Chat In 4

Wochenplan
Freitags:
kommt keine weitere Folge Sekiro. Statdessen zockt Eddy Monster Boy and the Cursed Kingdom
Nach Game Two läuft Memote Budibros gegen Gregor-Trant (20:40 live)
Und danach Batteltoads mit Ian und Budi

Personaländerungen:
Donnie verlässt RBTV Ende Mai (bleibt aber Teil von Bada Binge)

Formatstart
Am 25.06.2019 startet das RBTV Brettspielformat

am 8. Juni (Samstags) kommt kein AlmostDaily wegen der E3

Formatänderungen
Sofia erhält den festen MoinMoin-Slot am Montag. (man kann sich thematisch auf ihre Themen einstellen die bisher vorkamen)

Rage of Empires wird mit der folgenden Folge beendet. Die vollständige Begründung findet sich in der Rage of Empires-Folge vom letzten Freitag https://www.youtube.com/watch?v=wX1nN599N20&feature=youtu.be&t=6887
(4 Wörter Zusammenfassung: Ende zum richtigen Zeitpunkt)

Man will den Slot nutzen für weitere RTS-Spiele, erstmal wird Schlacht um Mittelerde weitergespielt (nach Beendigung der Kampagne, ein 1on1, und SuM2) (insgesamt also Strategiespiele; zu dritt mit Florentin, Marco, Marah)

Und es heißt nicht, dass gar kein Age of Empires auf dem Sender laufen kann, wenn zum Beispiel Donnie in der Stadt ist.
Marah beantwortete noch einige Chat Frage zu bestimmten Strategiespielvorschlägen

E3
Zur E3 kommen noch Infos (im Blog)

Chat In
nach den vier vergangenen Chat Ins folgen noch zwei - lasst euer Feedback zu den Chat ins da.
Die nächste Folge werden Max und Marah moderieren

8 Like

Was mir in dieser Folge besonders ausgefallen ist: Es gab viele Ankündigungen und dann noch das Thema Rage of Empires, aber der Chat war nebensächlich.
Was direkt aus dem Chat aufgegriffen wurde:

“Was macht Marah bei RBTV, wenn sie keine Ahnung von Videospielen hat?”
-> Es gibt zwei unterschiedliche Redaktionen (Gaming und Show/Light Entertainment)
“Könnte man sich vorstellen, dass man Singleplayerkampagnen bei Strategiespielen spielt?”
-> Ja, das wurde schon bei Schlacht um Mittelerde gemacht, wäre keine schlechte Idee […]

Und dann war wenig später die Folge nach 12-13 Minuten schon vorbei. Es war auch nicht mal ein “1-2 Fragen beantworten wir noch und dann ist Schluss für heute”, sondern “Gut, nächste Woche machen Max und Marah die Sendung”, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Wozu macht man eine Folge live mit dem Chat, wenn 80% eingeplant ist mit Ankündigungen, die teilweise schon bekannt sind (dass Rage of Empires und der Slot angesprochen wurde, fand ich aber gut). Ich kann das immer noch nicht ganz nochvollziehen, was das Format ist^^

1 Like

Dem kann ich mich nur anschließen. Daher kommt auch meine Skepsis für den Plan BtB durch diese Streams zu ersetzen. Gut, die RoE Sache ist eine Ausnahme, weil nicht jede Woche so ein Riesenformat endet. Aber es wirkt aktuell so, als ob sich Luca und Co selber noch nicht ganz sicher sind, was die Chat-Ins für einen Schwerpunkt haben sollen. Es gäbe grob 3 Bereiche: Spontane Programmänderungen (in der Woche), Live Fragen beantworten oder die wichtigsten Fragen der letzten Tage abzuarbeiten.

Das mit dem Chat ist mir auch aufgefallen, ich glaube Marah war sogar die einzige, die Fragen direkt aus dem Chat herausgegriffen hat. Ich würde das in kommenden Chat In’s häufiger machen, dass es dieses mal nicht so war, war auf jeden Fall keine Absicht. Der Dialog kam in dieser Folge zu kurz, soll aber eigentlich einen deutlich größeren Part ausmachen.

Was die Themen angeht, dürft ihr nicht vergessen, dass bspw. wegen Donnies Abgang immer noch viele Kommentare eingetrudelt sind, in denen sich Leute gewundert haben / noch nichts davon wussten. Das ist hier im Forum meistens anders, da die Community hier ziemlich gut informiert ist.

3 Like