Forum • Rocket Beans TV

Schlacht um Mittelerde - Mit Marah und Marco

Das wollte doch Marco. HDR Fans im Chat triggern. Das hat er selber auch mal kurz gesagt.
Ich würde das nicht so Ernst nehmen.
Bei Tini hast du aber vollkommen Recht. Er wäre perfekt für die nächste Folge.
Donnie aber auch. Er ist doch unser RBTV-Legolas.

(Bilder bitte… :P)

Im Anschluss daran eine Gedichtsanalyse über das Ring-Gedicht! :beanwat:/

Multitasking ist “noch nicht” ihre größte Stärke bzw. das Spielen und nebenbei sprechen, zeigen und erklären. :beanjoy: Aber das wird vielleicht noch.

Unsere Battalione werden für immer in die Halle der Helden eingehen!
Wir haben die Westfold bis zum letzten Mann gegen die finsteren Horden verteidigt!
Heldenhaft!

1 Like

Das LP war so genial (trotz Marco ^^) da hab ich mal angefangen rein zu hören (das Buch liegt hier auch). Ich bin eindeutig ein Brandybock. :beangasm:

1 Like

Nochmal zum Thema, Komplimente für Marco:

Marco Giesel ist wie das Hotelzimmer eines Rockstars: Leicht ramponiert und etwas durcheinander, aber im Grunde ganz nett anzusehen. :beankiss:
 :kappa:

3 Like

@Marah sollte auch mal aufhören die Adler-Theorie iwie überall (aka Stream und Sendung) zu erwähnen, dann will ich ihr immer es ihr ein 3. Mal erklären und verpasse die nächsten 10 Minuten das Spiel . (Werde aber von HDR-Fragen generell viel zu leicht getriggert :beanrage:)
Das Marco HDR getrollt hat fand ich nicht so schlimm, daran bin ich aber vielleicht auch schon gewöhnt

2 Like

Same here, das ist einfach dummes Gelabber von Pseudo-Klugen, die denken sie hätten ein riesiges Plothole gefunden… Die haben aber nichtmal mitbekommen, warum Gandalf einen! gut bei den Adler hat und sie nicht nach Belieben beordern könne wie seine Haustiere…

Es wird einfach Zeit, dass wir insbesondere Marah ein wenig kulturell bilden, damit sie tatsächlich als HDR Endgegner, zB einen Herrn Will, der ja nicht ganz abgeneigt ist, ordentlich vorführen kann.

Naja so extrem würde ichs nicht formulieren wollen. Man kann ja über die Story reden, sollte aber nicht auf iwelche Theorien eingehen, wenn man nicht genau weiß, was dahinter steckt. HDR ist natürlich auch sehr gefährliches Terrain, weil große Teile der Infos in relativ langweiligen Büchern (Silmarillion, Die verschollenen Geschichten…) versteckt ist.

Ich meinte nur die Leute, die mit dieser Theorie meinen etwas ganz Schlaues gefunden zu haben und immer damit ankommen zu wollen. Da sollte man einfach statt es uneingeordnet zu replizieren mit einem gekonnten marahischen: “Eh nein” abnicken.

Also es gibt auch soviel Sekundärliteratur im Internet in Form von kurzen Videos oder Wikis, wo man sich schon das Essentielle in kurzer Zeit anlesen kann, ohne sich durch alle Worte Tolkiens arbeiten zu müssen :slight_smile:

Echtzeitstrategie ist normalerweise nicht so mein Ding aber heute wart ihr echt super, witzig und unterhaltsam! :heart_eyes:

Also man kann dem Silmarillion wirklich viel vorwerfen, aber langweilig ist es nun wirklich nicht ^^ Gerade die Entstehung von Arda und alles was in HDR zu dem ganzen Plot um Sauron führt ist doch einfach sehr spannend. Das Silmarillion ist nicht mit dem Detailgrad eines HDR geschrieben oder mit der Phantasie eines Hobbit, aber dennoch gut zu lesen.

Die Kinder Hurins hingegen war wirklich zäh. Der Plot war etwas, das ich von Eis und Feuer erwarte, aber nicht in Mittelerde.
Mein persönlicher Favourit wenns um kurze Erzählungen aus Mittelerde und HDR geht, ist die geschichte von Túr. Ich dachte die steht im Anhang von Herr der Ringe - aber da hab ichs grad nicht gefunden.

Aber ja, ich habe mich für einige Zeit auch hart von irgendwelchem Amateurgelaber zu HDR krass triggern lassen ^^ Bei mir ging das fantum teilweise sogar so weit, dass ich das Tengwar gelernt habe (nein, ich kanns nicht mehr, ist lange her) und persönlich beleidigt war, wenn jemand Namen vertauscht hat. Mittlerweile müsste ich bei vielen Figuren erst selber überlegen :sweat_smile:

3 Like

Ich habe zu meinem Geburtstag von meinen Freunden einen Füllfederhalter mit der Gravur “Mellon” in Tengwar geschenkt bekommen. :heart_eyes:
Damit unterschreibe ich jetzt immer alle wichtigen Formulare (Mietvertrag, Ehevertrag, Scheidungspapiere, etc) :grin:
Ich verfolge auch seit Jahren den YT-Kanal Arachîr Galudirithon, der ziemlich viel Ahnung hat, über das was er sagt :slight_smile:
–> das zeigt meinen ungefähren Nerdlevel, was das Tolkien Universum angeht. Das liegt dann auch in der Natur der Sache, dass man da von Marco-Kommentaren getriggered wird.

Marcos Lieblingsszene aus den Herr der Ringe Filmen ist aus Die Rückkehr des Königs,
wo die Wüstenheinos mit ihren Ottifanten ankommen. :marco:

3 Like

Naja also wenn Schlachten mit: “Da hat eine Schlacht statt gefunden, der hat gewonnen” beschrieben werden, finde ich das schon etwas unspannend. Aber natürlich sind gerade die Parts der Maia besonders interessant.

Das Gekabbel der beiden war schon recht witzig. Auch das der Chat seine Beachtung gefunden hat.

Spielerisch müsste da glaube ich einfach mehr kommen, damit das was regelmäßigeres werden kann. Zu einem Let’s Play gehören für mich auch Infos zum Spiel und zu den Spielinhalten. Das ist in dem Ganzen etwas untergegangen.

Abgesehen davon gerne mehr! :beangasm:

PS: Samstag 11 Uhr, Zeit für das erste Giesel in die Birne bieren!

2 Like

Wie auch schon andere erwähnt haben: Gern etwas mehr Struktur, Dinge erklären und nicht ganz so tief in die Kabbelei abdriften. :smiley:
Ich war jedenfalls fantastisch unterhalten, trotz (oder wegen?) der wiederholten Suicide-Charges eurer Kavallerie. Das war teilweise(>) Rekordverdächtig(>). :beanjoy:

Und ich habe noch ein altes Wort und einen Einheitennamen für euch:
Zinnober -> “Zinnobataillon”
Na, naaaa?

Zinnober oder Cinnabarit ist kein altes Wort, es ist ein heute noch gebräuchlicher Name für ein Mineral, welches chemisch hauptsächlich aus Quecksilbersulfid besteht, das sich durch seine charakteristisch rote Farbe auszeichnet.

Apropos Mineralien, Zwerge, die Farbe rot und Wörter, die mit “C” beginnen.

Der Caradhras, der wichtigste Berg unter dem Khazad-dûm (besser bekannt unter dem Namen Moria, nach dem die Stadt durch den Balrog unbewohnbar wurde) liegt, heißt in der Menschensprache Rothorn. Vielleicht weil es dort viel Zinnober gibt ? Der zwergische Name ist übrigens Barazinbar. Das schon ganz eindeutig…

Die anderen Berge über Moria heißen übrigens Celebdil ( oder Silberzinne - na wer sieht da auch das Wort Zinn wieder) und Fanuidhol( Wolkenkopf).

Ich bin da etwas ganz Großem auf der Spur.:florentin::male_detective:

1 Like

Also bis hierhin war ich bei dir, aber Silber-Zinne und Zinn eine direkte Verbindung unterstellen, wenn Zinn ein Metall ist und Zinne die schießschartenartige Vertiefung eines oben offenen Wehrgangs einer Burg o.Ä. darstellt, dann musst du nochmal nachbessern :stuck_out_tongue:

Ja, aber niemand sagt mehr “Da wird aber doch ein rechter Zinnober von gemacht!”

Aber gut, vielleicht ist es noch zu gängig.
Ich werfe “Tand” als fast bedeutungsgleiche Alternative in den Raum.

Es war mir so klar, dass jemand mir wieder mit Realität kommen will… Aber das Wort Zinne und Zinn gehen auf den gemeinsamen althochdeutschen Stamm: “zin” zurück, was Stab bedeutet. Denn einerseits taucht Zinn gerne als mineralisch als Stäbchen aus, andererseits sind die Zinnen, hinter denen man sich verstecken kann, auch Stabform…

Die Zwerge haben sich schon was dabei ausgedacht, als sie unsere Sprache geschaffen haben… Mensch Mittelerde gabs doch wirklich und du hinterfragst einfach was passiert ist…

@Zerknautscher nur weil eine Sprichwort nicht mehr benutzt wird, sind doch die enthaltenden Wörter doch nicht alt. Man sagt ja auch nicht vogelwild, aber vogel und wild per se existieren dennoch im Sprachgebrauch =P