Forum • Rocket Beans TV

SciFi Pen and Paper Raumschiffe

Hab schon einmal für mein eigenes PnP ne Frage on gestellt. Jetzt mal was anderes. Ich hab Schwierigkeiten damit wie meine Raumschiffe aussehen sollen. Zum Setting, es spielt im 23.Jahrhundert und ist jetzt weder so superduper alles Top Science Fiction wie in Star Trek noch grimdark wie in 40k. Es soll eher einen gewissen realistischen Touch haben, auch wenn ich weiß, dass zwecks Spielspaß viele physikalische Regeln gebrochen werden müssen. Ich hab mir bisher gedacht, dass die Schiffe mehr in Richtung “the Expanse” gehen sollen, bin mir aber nicht so wirklich sicher, ob das passt.
Im Endeffekt soll mein Setting ähnlich wie DSA einen fantastischen Realismus (nur halt in Space und Zukunft) bringen. Ich hab echt KEINE Ahnung wie ich das umsetzen soll. Habts ihr vielleicht Ideen und Ansätze?

Wie wären denn die Schiffe des Honorverse. Sie funktionieren eher wie Schiffe auf dem Meer. Die meisten Raketen und Laser sind an den Seiten, daher versucht man die Gegner auszumanövrieren und das T zu “kreuzen”. Raumschlachten finden auf großer Entfernung statt und nicht diese SW/Star Trek-Schlachten auf 10m. Für die großen Schiffe bräuchtest du aber dann auch entsprechende NPCs, weil da schon mal etwas mehr Mannschaft vorhanden ist, dann würde man wohl nur die Offiziere spielen

wenn dann würden meine SpielerInnen sowieso nur kleinere Schiffe (Pinnace maximal, wahrscheinlich noch kleiner) zumindest von Beginn an spielen. Die Schiffe sollten halt ausgelegt sein für kleine Crews von 3-6 Leuten eben der Größe einer PnP Runde. Aber die Designs find ich schon cool, erinnern von der Seite etwas wie Laserschwerter find ich^^

Die Pinnase ist in dem Setting nicht hyperraumtauglich :smiley:
Der Rest brauch dann schon ein paar hundert Mann. Sieht man ja auch, die Pinasse ist da ja vergrößert dargestellt :smiley:

In meinem System würd ichs einfach definieren, dass es FTL springen kann^^

Hallo godbrakka,

mir fallen sofort Filme und Serien wie Sunshine, Alien, Firefly, Andromeda und im weitesten Sinne auch Matrix. Bediene dich an bekannten kleinen Crews, schaue dir an, wie deren Schiffe aufgebaut sind und passe dein Setting ensprechend der Technologie und der Reisemöglichkeiten an.

Kleine Schiffe mit der Möglichkeit Hyperraumsprung können in deinem Universium logisch sein, wenn sie mit entsprchend “besonderen” Antrieben ausgestattet sind. Ob es nun Warp-Antriebe mit Dilithium (ich bin kein Star Trek Fan) oder deine/meine eigens ausgedachten Paratraxial-Fusion-Tribolkern-Antriebe sind.

Je nach Reisemögichkeit gestaltet sich auch deine Galaxie oder dein Sonnensystem. Mit Hyperraum kann eine ganze Galaxie mit funktionierender Wirtschaft besiedelt sein. Mit monatelanger Reise im Kryoschlaf wird es in Bezug auf Infrastruktur und Menschenleben schnell dünn, wenn man die gute alte Heimat verlässt.

Optisch bietet die Popkultur mehr als genug Inspiration. Und es muss ja auch nicht alles bis ins kleinste Detail stimmig sein.

Grüße!

Ja das mit den Details hast schon recht, aber jetzt eier ich schon ewig herum und bekomm nix gescheites hin, bin halt auch kein Designer. Meine Sis hilft mir eh schon v.a bei den Spezies aber mit technischem Zeugs (Waffen, Schiffe, etc.) hat auch sie Schwierigkeiten die zu designen.
Aja und die FTL-Reisemöglichkeit funktioniert nach aktuellem Stand ähnlich wie bei Battlestar Galactica sprich mit einem Sprungantrieb, der ein paar wenige Lichtjahre packt.

Vlt. hilft das ein bisschen:

Großes Bild mit vielen Raumschiffen :sweat_smile:

Jaaaa kenn ich zwar, ist aber nicht schlecht griffbereit zu haben :sweat_smile:

Ansonsten lohnt sich vielleicht mal ein Blick auf die Website von Frontier Development, falls dir das Spiel “Elite Dangerous” was sagt, da gibt es auch einige Schiffe, die man zwar alleine fliegt, aber von der Größe auf eine kleine Crew passen könnten.
https://tools.elitedangerous.com/de/shipyard
https://ed-board.net/de/?m=ship

hab schon mal popups davon gesehn, aber gleich beim öffnen des links hab ich mich in die python verliebt, die schaut irrsinnig geil aus.

Vl kann ich das ja kombinieren mit der Pinasse aus dem Honorverse, die hat so was Spaceshuttliges, dann hätt ich zumindest mal die Menschen abgedeckt^^

Hab noch 3 andere spielbare Spezies, eine auf Amphibienspezies, die ihr Wirtschaftskonzept (den Superkapitalismus) zur Lebensphilosophie und Religion erklärt haben, eine Kriegerspezies ähnlich den Ork, Klingonen, Spartanern, sowas in die Richtung und eine Spezies eiskalter Spiritualisten, die einen kulturellen Fetisch für Speere haben. Bei letzterem hätt ich mir gedacht, dass auch ihre Schiffe ein bisschen wie ein Speer, eine Lanze oder eine Pike aussehen. Die PseudoOrks hätt ich mir iwie gedacht, dass die Schiffe bulky und massiv wirken und bei den Amphibien weiß ich noch gar nix :sweat_smile: aber hey hab schon riesen Fortschritte grad gemacht, THX

Dann schau dir mal noch die Anaconda an, das ist das größte Schiff in Elite Dangerous, fliegt man zwar auch alleine, kann man aber auch für ne kleine Crew missbrauchen :wink:

nur so ne kleine Frage aus Interesse, wär diese Art PnP was für dich, bzw kennst wen, der so ein SciFi PnP spielen würde. Hab nämlich vor mein PnP wenns iwann mal fertig wird auch zu verkaufen und würd ganz gern wissen, ob und wie sehr ein Interesse daran ist

die Anaconda schaut auch iwie geil aus. Für welche Spezies hättest dus dir aus dieser groben Beschreibung gedacht, die ich geschrieben hab, würde das Schiff zumindest als Inspiration passen?

Klar, bin auch selber Spielleiter, und wenns vorher ne kleine Leseprobe gibt kann man sich das ruhig mal überlegen :wink:

hab jetzt mal das Grundgerüst des Regelwerks fertig, mach grad so Balancing Zeugs und versuch auch eben die Umwelt, Waffen, Schiffe, Planeten zusammenzubasteln. Möcht so circa 90% fertig sein wenn ich zu nem Verlag geh und das präsentier

Die Anaconde und generell die Schiffe aus Elite Dangerous fallen eher richtung Mensch, wenn du etwas amphibienartiges willst, solltest du mal nach Mass Effect Schiffe schauen, grade die Schiffe von den Reapern oder so, oder bei HALO gibt’s auch einige speerförmige



Aaaaach Mass Effect, wie ich das gesuchtet hab. Aber du hast recht, da könnt ich einiges rausnehmen, muss es nur schaffen, dass die Amphibien Schiffe weniger bedrohlich aussehen^^ meine Amphibien sind nett, ziehen einem dabei so über den Tisch, dass du noch happy dabei bist, obwohlst deine Existenz verloren hast

Schaue Dir mal Coriolis an. Fantastisches Space / Zukunftssetting, vielleicht kannst Du dich da ja bei der einen oder anderen Sache bedienen.

1 Like

schaut cool aus, beim ersten anschauen vl etwas düster aber als Inspiration eigentlich ganz cool. thx