Forum • Rocket Beans TV

Skat - Das Schach der Karten auf RBTV

Moin zusammen,

da sich Schach ja nun allgemeiner Beliebtheit erfreut, wollte ich mal den Vorschlag unterbreiten auch das „Schach der Karten“ auf den Sender zu bringen.
Es gibt auf Youtube einen kleinen Kanal namens „Skat lernen“ von und mit Daniel Schäfer mit dem eine Kooperation vielleicht ähnlich erfolgreich sein könnte, wie mit Jan Gustafsson beim Schach.
Dieser meinte auch zuletzt, dass er selber Skat spielt und beim „Chat In“ mit Arno & Marah sagte Arno auch, dass er gerne Skat spielt. Die beiden mit einem Dritten am Tisch und Kommentar von z.B. Eddy und Daniel könnte durchaus erfolgreich sein, meiner bescheidenen Meinung nach.

Könnt ja gerne mal schreiben, was Ihr von der Idee haltet und vielleicht findet die ein oder andere Bohne die Idee ja auch nicht schlecht.

Liebe Grüße und bleibt gesund! :slightly_smiling_face:
Stefan

P.s.: Eine Diskussion über Skat vs. Schafkopf vs. Doppelkopf möchte ich übrigens gerne vermeiden. Mir geht es hier explizit um Skat! :wink:

4 Like

Ich würde gerne mal ein paar Runden Skat auf den Sender sehen.

Diese Variante wäre bestimmt auch sehr Lustig :slight_smile:

1 Like

Schwierig. Leider fällt mir immer wieder auf, dass in meiner Generation sehr wenige Leute wirklich noch Skat beherrschen. Und da ich noch einige Jahre über dem Altersschnitt der Zuschauer liege, wird das Interesse wohl zu wünschen übrig lassen.

Wir haben früher in den Schulpausen oder Freistunden in der Schule gerne mal einen Skat gekloppt oder zu zweit halt Bauern-/Offiziersskat. Ich hab es irgendwann von meinen Eltern im Urlaub beigebracht bekommen, mit 8 hatte ich die Reizwerte so weit schon drauf.

Privat spiele ich es kaum noch, habe aber die Skat Palast auf dem Handy und spiele immer mal wieder ein paar Runden.

Mich würde es sehr freuen, aber das ist wohl doch zu sehr Nische.

Wäre bestimmt mal interessant :smiley:

Ich weiß nicht, ob Skat eine Sendung trägt, ein Versuch ist es jedoch wert! :slight_smile: :+1:

Ich finde Skat großartig. Aber wenn ich davon ausgehe, wie wenige das noch können/lernen, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass da ein größeres allgemeines Interesse daran besteht. ich würde es mir allerdings anschauen.

Wäre bestimmt witzig.

Auch wenn Skat damals bei uns deutlich gegen Doppelkopf verloren hat in der Kindheit. Daher kann ich Skat selber nicht so gut.

Aber kein Plan ob es da so feine Online-Tools wie für Schach gibt. Denn einfach nur analoges Schach (ohne die Option, dass der GM da mögliche Spielzüge etc. anzeigt) würde ich mir vermutlich auch nicht angucken.

5 Like

So hab’ ich mir das vorgestellt! :grin::ok_hand:

1 Like

Das hätte man vor etwas längerer Zeit über Schach aber eventuell auch denken können. Schwer zu sagen, manchmal gibt es ja Wiederbelebungen von manchen Sachen. Man könnte auch sagen das sowas wie Montagsmaler oder SLF bei Du bist! doch eigentlich alte Hüte sind, die nicht unbedingt mit dem heutigen YT Prinzipien und Publikum funktionieren müssten.

Zu 100% würde ich das nicht abschreiben, auch wenn ich da jetzt auch keine Erfolgsgarantie oder extrem hohes Potenzial sehe. Aber vllt. muss man einfach mal einen Piloten versuchen.
Eventuell setzt man einen Trend und auf einmal spielen alle Streamer und Bonjwa Skat :smiley:

1 Like

Früher habe ich auch den einen oder anderen Skat gekloppt (allerdings nur einmal einen Preisskat). Vielleicht gibt es ja genug Interesse. Allerdings finde ich den Ausdruck Schach mit Karten doch übertrieben, ist eher wie beim Poker 50% können 50% Glück.
Schach mit Karten wäre Bridge. Im Turnierformat konnte man da entsprechend den Zufallsfaktor rausnehmen.

Ich spiele regelmäßig Skat mit Freunden (eignet sich zu Corona-Zeiten auch sehr gut zum Online-Spielen + Reden in Discord) und würde mir daher auch ein Format auf RBTV anschauen.

Ich vermute aber leider, dass sich Skat weniger gut als Schach eignet, um auch Zuschauer abzuholen, die es noch nie gespielt haben. Bei Schach gibt es immer längere Pausen zwischen den Zügen, in denen z.B. Eddy + Jan Dinge erklären können oder aber einfach nur so Schnacken können, was ja auch einen Großteil der Faszination ausmacht. Beim Skat hingegen ist der Abstand zwischem Ausspielen der Karten in der Regel sehr gering. In dieser kurzen Zeit ist es Anfängern kaum möglich zu erklären wieso diese oder jene Karte gespielt wurde. Es erfordert gerade als Anfänger zudem einen hohen Aufwand sich in das jeweilige Blatt (das man selber aktiv nicht spielt) einzudenken. Eine weitere Schwierigkeit ist es, die 3 Blätter vernünftig abzufilmen, wenn man die gemütliche, gesellige Atmosphäre beim Skatspielen dem Zuschauer (d.h. nicht-digital) näher bringen möchte.

2 Like

Wobei aber Schach eine doch internationalere und breitere Bekanntheit hat als Skat welches sich ja wie schon im Anfangspost eher im deutschen Bereich bekannt ist und selbst dort in Konkurrenz zu anderen Augen/Stich Kartenspielen steht die ähnlich sind.

Finde Skat, Doppelkopf und Schafkopf sind schon sehr regional geprägte Kartenspiele im vergleich zu Schach in Russland genauso gespielt wird wie in Deutschland oder USA.

Skat hat aber tatsächlich im Gegensatz zu den anderen beiden genannten Spielen, eine Sport-Struktur (Skat-Verband usw.) wärend die anderen eher nur in privaten Runden oder in Gaststätten gespielt werden.

Leute, ihr geht das völlig falsch an. Das ist RBTV, ihr müsst schon einen Sendungstitel haben, sonst wird das Format nie was.

Skat Souls

1 Like

Ja, dass stimmt natürlich. Und auch das Problem, wie man das Spiel gut und Zuschauer freundlich überhaupt zeigen kann, wurde ja schon angesprochen und das sind valide Punkte, die man bedenken muss. ich sehe da, dass Potenzial auch entsprechend nicht riesig. Aber dennoch ist so ein outside the box denken und zumindest mal drüber nachdenken oder probieren, nie verkehrt. Vielleicht findet man doch ein passendes Forma, was auf einmal ankommt.

Im Nachhinein kann man sich erfolgreiches natürlich auch immer ganz gut erklären. Glaube aber, dass vor einem oder 1 1/2 Jahren hier auch noch keiner gedacht hat, dass Schach mal so auf RBTV abgehen wird.
Und das für viele im ersten Moment auch eher absurd geklungen hätte, wenn man das damals gesagt hätte. Daher kann man solche Chancen zumindest durchdenken.