Forum • Rocket Beans TV

Star Trek

Also ich wäre klar für einen Spoiler-Thread

1 Like
  • Spoilerthread
  • Spoilertag

0 Teilnehmer

Spoiler

Kein Problem. Hier. Wobei ich davon ausgehe, dass gewisse Sachen wie Picards Hintergrund mit den Borg nicht gespoilert werden muss, sondern nur das, was in den aktuellen Folgen passiert. (Also Spoiler zur aktuellen Folge bis die nächste rauskommt).

Ich denke Spoilerthread macht am meisten Sinn, denn dann kann man frei reden. Hier haben wir ja eigentlich einen eher allgemeinen Thread inzwischen.

Naja, an sich stimmt, hab selber halt immer diese Probleme, inwieweit ist was Spoiler. ZB In The Pale Moonlight. Darf man das dann erwähnen oder nicht?

Und seit ich bei Game of Thrones geächtet wurde, weil ich einen wirklich schlechten Twist Spoilerlos diskutiert habe - ja, bin eine Gegnerin von Spoilern. Ich halte sie gerne ein, aber sind mir da manche zu zartbeseitet. Für die ist es ein Spoiler, dass Picard Captain der Enterprise D und E war …

Naja hauptsächlich geht es wohl um die Spoiler der aktuellen Folgen direkt nach der Ausstrahlung würde ich sagen.

Ich hab da mal was erstellt:

4 Like

Jetzt aber.

Picard :vulcan_salute:

1 Like

Ich finde den 4k Eintrag zu Picard bei Amazon nicht, gibt es die Serie echt nur in HD?

Uuuuuuuuh also ich bin sehr zufrieden mit der ersten Folge!

1 Like

Weiß jemand ob es diese ShortTrek Folgen auch in Deutsch irgendwo gibt?

Die Folgen zur Discovery-Serie sind im Netflix-Untermenü “Trailer und mehr” versteckt. Ob die Short-Trek-Folgen zu Picard (auf Prime / für Deutschland) veröffentlicht werden, ist bisher aber wohl noch nicht bekannt.

Die zu Disc kenne ich, aber danke wegen den Picard Folgen. :slight_smile:

Da bist du schon zwei Tage zu spät :kappa:

Zeit ist relativ. Ansonsten sage ich Q er soll mit die Anti-Zeit nochmal zeigen. :stuck_out_tongue:
Ich habs zurückgezogen.

Schon krass, wie Q in Folge eins die gesamte Existenz der Menschheit auslöschen will und eine folge Später ist er ein Clown

Für Q sind dazwischen ja wahrscheinlich 1.546.743 Jahr vergangen. Da ist er halt ein bisschen unreifer geworden :wink:

Bevor die bösen vulkanischen Moderatoren kommen und bemängeln, dass diese Diskussion eher in den allgemeinen Thread gehört:

Bei TNG sollte nicht vergessen werden, dass Roddenberry anfangs sehr autoritär seine Vorstellung einer perfekten Föderation verfolgte und oft eigenmächtig Drehbücher umschrieb (zB die Verschwörung innerhalb der Obersten der Föderation irgendwelchen außerirdischen Parasiten in die Schuhe schrieb). Oder dass es keinen Konflikt innerhalb der Crew geben darf.

Da ließ schon einmal einen Gutteil der Autoren aus der Serie aussteigen und musste Paramount sich mit ihnen außergerichtlich einigen - dass war auch just zum Zeitpunkt, wo der Drehbuchautorenstreik war (wodurch viele der Drehbücher der Staffel 2 altes Drehbücher der niemals realisierten 2. TOS-Serie waren und nicht zu vergessen die Clipshow am Ende der 2. Staffel).

Vor der dritten Staffel wurde dann Michael Pillar Roddenberry und Berman zur Seite gestellt und Roddenberrys Regeln gelockert, zB durften Konflikte innerhalb der Crew stattfinden - solang der Auslöser von woanders kam.

Wie lustig das alles war, kann man bei “Chaos on The Bridge” aus der Sicht Shatners nachgucken. (Gibt’s bei Prime).

Und ich dachte die Moderation ist Tellaritisch :eddyclown:

2 Like