Forum • Rocket Beans TV

THQ Nordic kauft Koch Media GmbH

THQ Nordic has entered into an agreement to acquire Koch Media GmbH, including, inter alia, the games developer and publisher Deep Silver with AAA-intellectual property rights such as Saints Row, Dead Island and exclusive licence for Metro.

NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION IN WHOLE OR IN PART, DIRECTLY OR INDIRECTLY, IN THE UNITED STATES, AUSTRALIA, CANADA, NEW ZEALAND, HONG KONG, JAPAN, SOUTH AFRICA OR ANY OTHER JURISDICTION WHERE SUCH RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION WOULD BE UNLAWFUL OR WOULD REQUIRE REGISTRATION OR ANY OTHER MEASURES.

THQ Nordic AB (”THQ Nordic” or the “Company”) has, through its wholly owned subsidiary, SALEM einhundertste Holding GmbH, today entered into an agreement with the owner, Koch Media Holding GmbH (the “Seller”), of Koch Media GmbH (“Koch Media”) to acquire 100 percent of the share capital in Koch Media. The total consideration amounts to EUR 121 million on a cash and debt free basis (the “Transaction”).

Koch Media is a leading, independent producer and marketer of digital entertainment products in Europe and North America with studios in Germany, the UK, and the US, and offices in several Central and Northern European cities. Koch Media’s business consists of three business areas; i) Games, which are mainly published under the Deep Silver label with several AAA-intellectual property rights such as Saints Row, Dead Island and Metro; ii) Partner Publishing, which is the leading company in this business area in Europe and iii) Film, which is a business within movies for primarily the German and Italian speaking territories. Koch Media generated net sales of approximately SEK 2,548 million and Adjusted EBIT[1] of approximately SEK 296 million for the period April - December 2017.

The new group generated pro forma net sales and Adjusted EBIT for the period April - December 2017 of SEK 2,933 million and SEK 505 million, respectively.

Ich frag mich ja wo THQ Nordic den Schotter hat so einzukaufen. Haben ja mittlerweile so einiges erworben und sind aktuell auf dem Weg zu einem großen Player in der Spieleindustrie zu werden.

Erst dem insolventen THQ den Namen abkaufen und jetzt schön weiter shoppen gehen, bei Nordic Games scheint es tatsächlich zu laufen :smile:

1 Like

121 Millionen erscheint mir recht wenig für so jemand Großen wie Koch Media :confused:

1 Like

Sind tatsächlich nicht allzu viel. Alleine Deep Silver hat so manch bekannte Marke wie Metro, Saints Row etc. rumliegen.

Kann sein, dass es da zu größeren Schulden auf Seiten von Koch Media gekommen ist und dadurch natürlich das Unternehmen um einiges günstiger wird.

Die Firma in der ich arbeite wurde vor paar Jahren für schlappe 50 Millionen aufgekauft. Hatten hier halt genug rote Zahlen, um so günstig zu sein :smiley:

Naja, THC Nordic maches wohl richtig. Sie sichern sich nicht nur die Marken und lassen sie vor sich rumgammeln, sondern aktualisieren sie auch. Titan Quest, Darksiders 1 und 2, Red Faction usw. Die wurden entweder nach Jahren wieder mal gepatcht, oder im Fall der genannten Spiele, erhielten die Besitzer der Originalversion die Remastered Versionen kostenlos gutgeschrieben. Wenn man dann im Falle von Titan Quest einen ordentlichen DLC nachreicht, wird das eben mit Handkuss angenommen. Kann mir gut vorstellen, dass sich solche Vermarktungsstrategien auch positiv auf die allgemeinen Verkaufszahlen auswirken.

4 Like

ich hoffe das sie sich Koch Media nicht nur für die Marken gesichert haben und es in einem halben Jahr die ersten größeren Entlassungswellen dort gibt.

THQ weiterhin auf Einkaufstour:

puh, aber alles eher “tote” oder “unwichtige” Marken.

Ein neues Alone in the Dark oder eine Neuauflage von The New Nightmare würde schon Bock machen.

1 Like