Forum • Rocket Beans TV

Tower Config Check Pls :)

Ich habe mal ein Rechner Zusammengestellt habe aber leider nicht sooo viel Ahnung davon…

Hab bereits ein WQHD 32 Zoll Gaming Monitor mit Freesync 2.
Graka sollte gut kompatibel sein mit dem monitor.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/c25d2522101d78feabf3ee3fcf862e1a8a1ecbfc83285e5cfb2

Freue mich über verbesserungs vorschläge oder vlt auch Downgrades weil nicht nötig ?

Mit dem Rechner soll gezockt werden und Musik Produziert mit dem Programm FL Studio

Spiele: Warzone, Destiny, DaynLight, League of Legends und Diverse MMOPRG.

Liebe Grüße

Sercan

ich kann dir nicht wirklich helfen, aber für Leute, die das können, wären ein paar Infos hilfreich:

  • was genau brauchst du? (du hast nen Monitor, brauchst du Tastatur, Maus zB auch?)
  • welche Spiele und in welcher Auflösung willst du zurzeit spielen?
  • möchtest du einen 2ten Bildschirm haben? (haben viele so nebenbei, muss nicht viel können, da es nicht der „Hauptbildschirm“ wäre
  • Hast du schon ein Soundsystem (Lautsprecher, Headset und so)? Gerade zum Produzieren von Musik denk ich mir, wird das wichtig sein.

tja, mehr fällt mir gerade nicht ein, aber eben: je mehr Infos/Vorstellungen, desto einfacher :wink:

1 „Gefällt mir“

Sound System noch keins

Gaming Headset / Maus vorhanden / Tastatur vorhanden.

Spiele die neusten muss aber nicht Ultra flüssig laufen.
Mmoprg über League of Legends bis zu destiny 2

du hast 2 verschiedene grafikkarten drin

wären zum musikmachen nicht mehr arbeitsspeicher gut?
da evtl auf 32gb

das motherbord past auch überhaupt nicht zur cpu
matx is an sich auhc zu klein für ds gehäuse

1 „Gefällt mir“

Ich würde dir auf jeden fall empfehlen auf 32GB RAM zu gehen. Die 16GB sind bei Multitasking schneller erreicht als man denkt und der Aufpreis ist nicht so hoch im Vergleich zu den Kosten vom Rest des PCs.
Wie doch ist denn Budget? Ich kenn mich mit Musikproduktion nicht aus, aber für Gaming ist der 5900X auf jeden Fall komplett überdimensioniert.
Wie schon erwähnt wurde, ist das Mainboard für intel CPUs und nicht für AMD. Da musst du auf jeden Fall drauf achten.
mATX Formfaktor passt schon in das Gehäuse rein, aber wenn du zB. zusätzliche Soundkarten oä. einbauen willst, wird es mit nem mATX schwer.

Um das für @24902255 aufzuschlüsseln:

Das Mainboard hat den falschen Sockel für die CPU, die sind hauptsächlich unterschieden in Intel und AMD, dein MB hat einen Intel Sockel, dein Prozessor ist AMD.

Am besten schaust du bei deiner CPU in den Technischen Daten nach dem Sockel (ist in deinem Fall „So.AM4“. Nach MBs mit diesen Sockeln kannst du auch Filtern: https://www.mindfactory.de/Hardware/Mainboards/Desktop+Mainboards/AMD+Sockel+AM4.html

Dann haben Mainboards einen Formfaktor, der mit dem Gehäuse kompatibel sein muss, das findet man auch jeweils in den Technischen Daten. Dein MB hat den Formfaktor „micro ATX“, dein Gehäuse „ATX“, das heißt das Mainboard ist zu klein für das Gehäuse.
Entsprechende Filter für das MB findest du auch:

grafik

Etwas schade von Mindfactory, dass die da nicht drauf aufmerksam machen. Bei Alternate bekommt man Unstimmigkeiten direkt angezeigt, wenn man sie im Warenkorb hat. Mir wurde da sogar mal angezeigt, dass mein Gehäuse etwas zu klein sei, obwohl alle Formfaktoren gepasst haben, aber die Abmessungen an sich etwas knapp wurden.

Die wichtigste Frage um gute Ratschläge zu geben wäre wie hoch überhaupt dein Bbudget ist.

Aber nun mal die wichtigsten Sachen an deienr Zusammenstellung:
Du hast 2 Grafikkarten drin, davon bruachste aber nur eine.
Vom Preis/Leistungsverhältnis wäre die die Radeon 6700 vermutlich die bessere Wahl.
Der 5900X ist für Gaming komplett überdimensioniert. Und auch für Musikproduktion brauchst du keine so Starke CPU außer wir reden hier von professioneller Produktion auf hohem Niveau. Mal abgesehn davon würde dann ein vernünftiger Kühler für die CPU fehlen.
Wenn wir rein von gaming ausgehen würd ein 5600X passend zur GPU reichen, den kannst du auch mit dem boxed Kühler betreiben.

Wie gesagt ohne ein ungefähres Budget zu wissen ist es schwer vernünftige Vorschläge zu geben.
Ich hatte vor wenigen Wochen für ein anders Forum einen Vorschlag für einen $1000 Gaming PC gebastelt der immernoch gespeicher war.

https://de.pcpartpicker.com/list/h97M4s
Kannst du dir als grobe Grundlage ja mal anschauen und ggf. für deine BEdürfnisse anpassen.

1 „Gefällt mir“

Wieso gibt’s genau die gleiche Frage zwei Mal?

1 „Gefällt mir“

Budget liegt bei ca 1500 euro

Hier mal bearbeitet:

Aber meint ihr der 5700x ryzen 7 wäre nicht besser allein aus dem grund sollte ich mal aufstocken wollen

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/d0592b221aa2f6656874ab098782c19343d0b888b49a15ac52d

Liebe Grüße

@mods

evtl threads zusammen fügen?

Sind da 2 Grafikkarten drin?^^

Oh ja sry übersehen

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/f972922215a0c7d18aad38125f653de91e1abcc2c1e708966e0

hier der richtige Link

Preis Budget wären so 1500 ganz meiner Vorstellung

1 „Gefällt mir“

Ich glaube du brauchst ein anderes Mainboard. Das ist ein Intel Board du hast aber einen AMD Prozessor ausgesucht.

Okey und wie siehts aus mit dem ryzen 9 und der graka passt das für mein anwendungsbereich oder würde auch ein ryzen 7 oder günstigere graka schon reichen ?

Lg

Das muss dir qualifizierteres Personal hier sagen.

Das Gehäuse ist thermisch ziemlicher Murks, vor allem für das Geld. Auswahl ist groß aber z.B. ein be quiet 500DX (oder FX) oder ein Corsair 400D sind Welten besser.

Dir fehlt ein CPU Kühler, der 5900X kommt ohne. Bei nem 5900X würde ich irgendwas um das Level eines Sythe Fuma 2s empfehlen.

Für die Gaming Anwendungen ist der 5900X sinnfrei, da kannst du entweder mit nem 5700X oder nem Wechsel zu Intel und nem 12400f Geld sparen und die 100€ mehr in bessere GPU stecken. Oder 50€ mehr ausgeben und den 5800X3D nehmen, der ist vor allem in MMORGs extrem Potent.

Welche CPU besser für die Musik Anwendung ist habe ich aber keine Ahnung, musst du evtl selber mal ein wenig nachforschen und entscheiden wie wichtig dir die Leistung da ist.

Grafikkarten aktuell kaufen ist schwierig, ja die Preise sind endlich halbwegs normal, aber in 2 Wochen stellt Nvidia die nächste Generation vor und AMD folgt sehr kurz darauf.
Wenn du Stand jetzt was brauchst ist es halt wie es ist und da sind die Karten die du im Warenkorb hast ganz gut in Preis/Leistung und Potent für deine Auflösung.

1 „Gefällt mir“

Vielleicht wäre ein Komplett PC eine Alternative?

Bei Alternate gibt es gerade im Outlet einen MSI mit I7 11700F, RTX3070 und 32GB RAM für 1484€:

Ist für die Aufgaben denke ich ausreichend dimensioniert.

1 „Gefällt mir“

Also der Prozessor ist für die Graka (bzw Gaming allgemein) eigtl komplett overkill. Den brauchst du eigtl nur, wenn du Streamen oder viel Videobearbeitung machen willst.
Ansonsten würde ein Ryzen 7 locker ausreichen. Graka an sich passt, hab da aber zur Zeit keinen Überblick, wie die Preise aussehen.

Motherboard passt wie gesagt nicht zum Prozessor. Du brauchst entweder B550 oder X570

Willst du den PC auch selbst zusammenbauen? Wie andere schon sagten ist der mATX Formfaktor des Motherboards kleiner als Standard. Es gibt ITX < mATX < ATX. ATX ist mehr oder weniger Standard für Tower PCs. mATX passt aber eigtl in alle Gehäuse, in die auch ATX passt. Durch den kleineren Grundriss kann es aber komplizierter werden alles anzuschließen und man verschwendet halt viel Platz im Gehäuse

Die mitgelieferten Kühler von AMD sind zwar nicht schlecht, bei dieser Prozessor-Kategorie, würde ich aber überlegen noch einen größeren CPU Kühler dazuzukaufen.

Und wie andere schon gesagt haben besser direkt 32GB RAM

Ist der preisleistungverhältniss gut ?

Ich dachte selber zusammen bauen ist immer besser.

günstiger ja.

aber wenn man keine vorkentnisse hat, ist ein komplet pc evtl die sichere variante